Drei Monate Deezer kostenlos

Deezer_logo_black_big

Kurz notiert: Drei Monate kostenlos können (fast) alle den Musikstreamingdienst Deezer nutzen. Wieso? Nun ja – Simfy hat bekanntlich die Grätsche gemacht und will alle Kunden auf Deezer umswitchen. Deshalb gibt es jetzt für alle Deezer-Neukunden momentan drei Monate Musikstreaming in der Premium-Variante kostenlos. Was ist zu beachten? Nur für Neukunden offenbar, mit meinem Premium-Account ging das nicht, wohl aber mit einem neuen Account. Wie immer müsst ihr Zahlungsdaten angeben. Wollt ihr den Spaß nicht nutzen, kündigen nicht vergessen! Seitens Deezer heißt es dann für euch: „Dir wird nichts berechnet, bis deine gratis Probezeit am 28.08.2015 endet. Keine Verbindlichkeiten, jederzeit online kündbar.“ Bedanken dürft ihr euch für den Tipp bei Jan.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Meine drei Monate gratis Deezer laufen demnächst ab. Wird wohl Zeit einen neuen Account zu erstellen. 😀

    Leider ist Deezer mMn immer noch weit hinter Spotify. Wenn ich für Musik Abos zahlen würde, dann eher für letzteres.

  2. Dabei sind meine letzten 3 kostenlosen Monate noch nicht mal um 😀 Nutze ich, da dadurch dauernd kostenlos, sehr gerne und hat fast auch alle Lieder. Der Account lässt sich mit http://sync.spotizr.com/ übrigens auch komplett von Spotify zu Deezer übetragen (also die Playlisten).

  3. Wie praktisch das der Free Account automatisch in Premium umgewandelt wird sobald man die App runterlädt… NICHT!

  4. Für deezer leuft das gäschaft nicht so gut, zweites mal, drei gratis Monate

  5. superpit says:

    kann man sofort kuendigen? (ohne das die 3 Monate davon betroffen sind)

  6. BesserPC says:

    Danke für den Tipp

  7. Demnächst: 3 Monate kostenlos Spotify für Deezer-Kunden 😉

  8. Das letzte mal konnte man direkt kündigen. Gehe davon aus, dass es wieder so funktioniert.