Documents 5 by Readdle: Dateiverwaltung in komplett überarbeiteter Version

Die Dateiverwaltungs-App Documents hat ein dickes Update auf Version 5 spendiert bekommen. Das Design wurde an iOS 7 angepasst, aber das ist nur die kleinste Änderung dieser App, die auf keinem iOS-Gerät fehlen sollte. Wer auf der Suche nach einem umfangreichen Dateimanager ist, kommt an Documents 5 nicht vorbei, dazu ist die App einfach zu gut. Das neue Erscheinungsbild fügt sich nahtlos in das iOS 7 Design ein. Über die Direktanbindung an eine Vielzahl von Cloud-Speichern, hat man alle Dateien an einer Stelle und kann diese mit der App teilweise auch bearbeiten. So könnte man zum Beispiel auch seine Dateien auf mehrere Cloud-Speicher verteilen und sie versammelt über Documents 5 verwalten.

Documents5

Documents 5 arbeitet mit den Dateien, die auf iPhone oder iPad gespeichert sind. Die Verwaltung von Dateien wurde stark vereinfacht. So lassen sich Dateien nun per Drag & Drop in andere Verzeichnisse oder Unterordner verschieben. Außerdem lassen sich Dateien direkt in die Cloud laden. Auch der Zugriff auf die iOS-Galerie ist gegeben, Bilder daraus können direkt weiterverwendet werden.

Über die Favoriten-Funktion lassen sich häufig verwendete Dokumente markieren und schnell über den Favoriten-Ordner aufrufen. Falls man eine Datei aus dem Netz herunterladen will, kann man dazu den integrierten Browser verwenden. Farbige Etiketten kennzeichnen Dokumente, um sie besser unterscheiden zu können. Diese Funktion war bisher nur unter OS X verfügbar, nun ist sie auch in Documents vorhanden.

Downloads aus verknüpften Cloud-Speichern können im Hintergrund ausgeführt werden. Man muss also nicht mehr warten bis ein Download abgeschlossen ist, um etwas anderes zu machen. In Documents 5 wurde zudem Windows Shares integriert. So kann man über die App auf freigegebene Ordner zugreifen und diese mit dem iPhone oder iPad synchronisieren.

Zusatzmodule sind die Funktionen die in Documents 5 integriert werden um sein Potenzial zu vergrößern. Sie ermöglichen es Unterschriften zu PDF Dateien hinzuzufügen, PDF Formulare auszufüllen, Dateien auszudrucken und Dateien in PDF zu konvertieren. PDF Expert erlaubt das Kommentieren von PDF Dateien. Dokumente können mit Scanner Pro gescannt werden, ebenso lassen sich Dokumente und Web-Seiten in Printer Pro drucken. PDF Converter wandelt Dateien in das PDF-Format um.

Wenn noch nicht geschehen, solltet Ihr unbedingt das Update machen, oder Documents 5 einmal ausprobieren. Ist recht praktisch, dazu kostenlos, was will man mehr?

Documents von Readdle
Documents von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

11 Kommentare

  1. Soviel anders als meine letzte Version sieht das aber nicht aus. Zumindest hatte ich diesen Look schon seit Monaten auf der iPad Version…

  2. PS: Upps sry. Mein iOS dachte sich wohl ich lade erst einmal die alte Version. O_o

  3. Funktioniert gut. Sieht gut aus. Gehört auf jedes Gerät. Kostet nichts. Den Haken habe ich noch immer nicht gefunden.

  4. „Was will man mehr?“ – Zum Beispiel, dass man Dateien, die man in der Cloud hat (Bilder, PDFs…) direkt öffnen kann und diese nicht immer zwangsläufig herunterladen muss.

    Das ist der Knackpunkt schlechthin, weshalb ich nach wie vor bei File Explorer bleibe.

  5. Hast du nur das Changelog abgeschrieben?
    Die Hälfte der angepriesenen Funktionen gab es doch schon vorher.

  6. Leider funktioniert bei mir auch in der aktuellen Version der SMB Zugriff auf Windows Freigaben nicht.. Hat jemand ein ähnliches Problem? Der Readdle Support ist bislang noch ratlos..

  7. Jupp, bei mir konnte bisher nicht ein einziger Filemanager in iOS eine simple SMB Freigabe unterstützen… wirklich traurig

  8. Hansecowbox says:

    Zugriff auf meine freigegeben Ordner unter Win8.1 funktioniert bei mir ohne Probleme… Wenn es nicht funktioniert, liegt es nicht an der App….

  9. @Hansecowbox: Andere Apps wie bspw. der FileExplorer funktionieren einwandfrei und ermöglichen den Zugriff auf die Freigaben. Nur mit der Documents App von Readdle klappt es nicht, liegt somit nicht an der Freigabe…
    @abc: Probiere mal den FileExplorer unter iOS.