Dockey: Dock-Präferenzen unter macOS schnell festlegen

Ich erwähnte es neulich in einem Beitrag zur kostenlosen App IntelliDock: Mein Dock auf dem Mac ist dauerhaft eingeblendet. In den Einstellungen lassen sich aber einige Dinge anders regeln. So ist die Position des Docks wählbar – und auch das automatische Ausblenden sowie die Größenänderung der Symbole beim Hovern ist justierbar.

Aber es gibt seit gefühlten 100 Jahren auch Terminal-Befehle, um gewisse Voreinstellungen des Systems zu beeinflussen. Auch beim Dock. So kann man beispielsweise mittels Terminalbefehl regeln, dass das Ein- und Ausblenden des Docks instant vonstattengeht, also nicht animiert wird.

Wer sich nicht durch das Terminal hangeln möchte, der findet mit Dockey eine Freeware vor, mit der man das Ganze über eine Oberfläche regeln kann – sprich: Ihr könnt das Dock für eure Bedürfnisse genauer justieren.

Die Software erwähnten wir hier schon vor langer Zeit, ich möchte die Gunst der Stunde nutzen, um sie noch einmal ins Schaufenster zu stellen. Vielleicht ist die auch mit macOS Big Sur kompatible App ja etwas für euch. Interessant vielleicht für einige: Man kann auch in kleinen Vorschaufenstern sehen, was welche Einstellung macht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich blende das Dock immer aus und deaktiviere via Onyx (https://titanium-software.fr/en/onyx.html) die Animation. Dann wird es instant eingeblendet, sobald die Maus in den Bereich kommt. Die Animation vom Dock ist mir nämlich viel zu träge.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.