Doch nicht alles vorbei? Flappy Bird könnte bald in die App Stores zurückkehren

Die Schock-Nachricht zur Prime Time: Flappy Bird könnte bald in Apples AppStore und den Google Play Store zurückkehren. Nicht aber vom ursprünglichen Entwickler Dong Nguyen, sondern von der Spieleschmiede OneClick. Wie viele andere auch, haben die Entwickler einen Antrag auf Eintragung eines Trademarks für Flappy Bird gestellt. Dieses ist nach der Entfernung des Spiels aus den App Stores nach Meinung der neuen Antragsteller erloschen. Warum ausgerechnet OneClick den Zuschlag erhalten könnte, erklären die Macher selbst.

FlappyBird_Revival

Der Zeitpunkt des Trademark-Antrags spielt ebenso eine Rolle, wie die Verwendung. Zwar gab es am 4. Februar einen derartigen Antrag bereits, dieser bezieht sich aber nur auf Kleidung und Accessoires. Der nächste Termin ist der 9. Februar, hier haben sowohl OneClick, als auch ein weiterer Anwärter den Antrag gestellt. Auf Grund der Tatsache, dass OneClick bereits ein fertiges Flappy Bird Game für Android und iOS vorweisen kann, sollen die Chancen gut stehen, dass man hier den Zuschlag erhält.

Das Spiel ist optisch etwas besser aufgestellt als das Original, aber die grundlegenden grafischen Eigenschaften sind klar erkennbar und auch das Spielprinzip ist das gleiche wie bei Nguyens Original. Sollte OneClick das Trademark zugesprochen bekommen, ist die Frage wie sich Apple und Google verhalten werden. Diese begannen mit einer Aufräumaktion in den jeweiligen App Stores, zuerst mit einer Nichtzulassung von Neueinreichungen mit einer Namensähnlichkeit zu Flappy Bird, kurz darauf mussten sich die zahlreichen Klone einen neuen Namen einfallen lassen oder flogen aus den Stores. Die Top-Charts sind seitdem wieder sehr viel ansehnlicher geworden.

Ich bin der Meinung, dass der Flappy Bird Drops gelutscht ist und auch eine Neuauflage mit dem Originalnamen nicht an den Erfolg des ursprünglichen Spiels anknüpfen können wird. Ebenfalls wäre es wünschenswert, wenn das OneClick, Erhalt des Trademarks vorausgesetzt, das Spiel einfach nicht veröffentlichen würde. Aber das ist wohl nur Wunschdenken. Was würdet Ihr zu einem Flappy Bird Comeback sagen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Könnte mich nicht weniger interessieren. Man könnte meinen es gibt kaum noch wichtigere Themen als dieses Spiel.

  2. Bitte, einfach keine News mehr zu dem Thema. Das Pferd ist sowas von tot, das muss man nicht weiter reiten…

  3. Schrottspiel. Spielt lieber BADLAND.

  4. Ich kann den Namen von dem Spiel auch nicht mehr lesen, es gibt wirklich absolut nichts unwichtigeres über das man berichten könnte.

  5. Dito, bitte keine Flappy-Bird News mehr.

    @Jo: BADLAND ist wirklich klasse 🙂 !

  6. Die KIDS in den Schulen spielen es. Solange bleibts akkut. Diesmal sind nicht WIR TECHIS die die den ton angeben sondern die Kids. Wenn die es nicht mehr spielen brauch man nich mehr drüber berichten. Egal obs nervt oder nicht. so ist es nunmal..

  7. Nachdem ich es gespielt habe dachte ich mir wasn scheiß, dann lieber Super Meat Boy hat einen noch größeren Ausrastfaktor (das Spiel hat mich 2 Gamepads gekostet ^^) 😀

  8. „Die Schock-Nachricht zur Prime Time“
    ..dein erster satz beschreibts perfekt..

  9. Jupp, war auch der einzige Grund warum das Spiel überhaupt so beliebt wurde… Weil jede Seite im Netz über darüber berichtet hat!

  10. Viel schlimmer finde ich,was ich heute bei Ebay Kleinanzeigen gelesen habe.Dort versucht man die Preise von gebrauchten Phones damit zu pushen,das auf dem Teil Flappy installiert ist!! Preisbeispiele:Samsung Galaxy S2Plus für 600€ und der Hammer,ein Apple 5 für………2000€ 😀

  11. Absurd. Wieso erlöschen dann Markenrechte an den Namen verstorbener Musikgruppen nicht, selbst wenn zum jeweiligen Zeitpunkt gar keine neuen Produkte produziert werden? Die App ist jedenfalls nicht verschwunden, sondern auf Aptoide und anderen Alternativ-Stores noch top gelistet. Aber hey, in den US of A bedeutet Markenrecht ja nur: Eine Marke ist nur etwas wert, wenn sie von den Musiklabels oder Apple angemeldet wurde.

    Die neue App wird nicht an den alten Erfolg anknüpfen. Das alte Spiel war ein Nobrainer, der genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt kam und einen Nerv getroffen hat. Ein genialer Erfolg, aber nicht durch eine Kopie zu wiederholen.

  12. Und was war sonst noch so? 😀

  13. Ich dachte auch, mit dem Spiel durch zu sein. Habe dann aber heute nur kurz nochmal reinschauen wollen und dann direkt so lange gespielt, bis ich meinen Highscore auf 63 hochgeschraubt hatte.
    Werde es jetzt wohl löschen müssen (oder mein iPhone samt Spiel auf Ebay verkaufen), sonst nimmt dieser Hype nie ein Ende.

  14. Jetpack Joyride…um Längen besser 🙂

  15. Jetpack Joyride rockt schon, aber wenn dann richtig: Punch Quest. Da kann man so richtig die Monster vermöbeln und nicht nur „Wissenschaftler abklatschen“ 😉

  16. Und falls es nicht wieder in den Appstores kommt könnt ihr es immernoch hier laden :
    http://adf.ly/dyFy4

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.