DKB: Update der iOS-Version der App bringt neue Funktionen

Die „neue“ App der DKB hat heute ein Update unter iOS spendiert bekommen. Diese Aktualisierung folgt dem Update der Android-App vom 28. März. Wieder einmal bringt man einen Schwung neuer Funktionen ein, die die App verbessern sollen. Das letzte große Update ist von Ende Januar, da kam die App auf 1.114 Bewertungen und durchschnittlich 2,6 von 5 Sternen. Mittlerweile hat man 1.779 Bewertungen, allerdings ist keine Verbesserung bei den Bewertungen zu sehen. Schauen wir also einmal später nach, ob die heute neu hinzugekommenen Funktionen der Version 1.9.0 etwas verbessern. Dies sind wie folgt:

  • Ab sofort können Nutzer Konten & Karten individuell benennen.
  • Sparpläne werden im Finanzstatus angezeigt.
  • Terminüberweisungen vom Tagesgeldkonto werden jetzt korrekt bei den Aufträgen angezeigt, Verbesserungen bei der Freigabe von Aufträgen & Login im Banking, die Loginstabilität wurde verbessert.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Doppelherz says:

    Ich hoffe, dass die Funktion der Konten & Karten umbenennen ein Anzeichen dafür ist, dass man eines Tages Spaces/Unterkonten/Ordner anlegen kann. Ich habe diese Möglichkeit bei N26 kennengelernt und vermisse solch ein Feature gelegentlich bei der DKB.

    • Das mit den Unterkonten ging in der alten DKB App leider auch nicht. Wir haben das Problem so gelöst, das wir zu den 2 Visa Karten jeweils eine Virtuelle Visa Card beantragt haben. Diese sieht man dann in der App und kann sie als quasi Unterkonten nutzen.

    • Würde mich eher wundern. Das Umbenennen dürfte z. B. für Eltern mehrerer Kinder hilfreich sein, wenn da jedes Konto nur Girokonto u18 heißt.

    • Das wäre in der Tat eine feine Sache. Aber ich habe einfach noch ein zweites Girokonto bei DKB eröffnet. Ging problemlos, war in in paar Tagen mit eigener IBASN verfügbar, kostet nichts und gab sogar eine Debit-Karte dazu. Selbst kleiner Dispo ist drin, oder halt den Dispo vom Hauptkonto verkleinern. Wie viele zusätzliche Konten man eröffnen kann, weiß ich allerdings nicht.

      Persönlich wäre mir endlich „instant sepa“ noch wichtiger.

  2. Und weiterhin keine Sortierung der Konten und Karten.
    Erstaunlich, dass man für die Implementierung einer Umbenennungsfunktion der Konten 3 Monate bwnötigt.

    • Du denkst doch nicht, dass das Feature 3 Monate benötigt. Das Feature ist nur für viele wohl kaum relevant, daher wird es in einer agilen Iteration mitgemacht wenn grad genug Kapazität für das Arbeitspaket übrig ist.

    • Na wenn der Azubi zwischendrin immer wieder Berufsschule hat…. 😉

    • Dir ist schon bewusst, dass dort nicht nur ein Thema bearbeitet wird?

      • Die anderen Themen werden dann aber anscheinend diskret im Hintergrund bearbeitet, ohne dass man davon irgendetwas mitbekommt…. 😉

      • Natürlich. Trotzdem ist das Tempo unterirdisch und die neuen Features eher Selbstverständlichkeiten, die man jetzt nicht als großen Aufhänger für eine neue Version nach Monaten erwartet hätte. Ich bin selbst seit über 30 Jahren Softwareentwickler und denke, dass ich das schon bisschen beurteilen kann…

  3. Man muss echt sagen diese App ist ein Armutszeugnis. Die Release-Zyklen sind lang, die Verbesserungen minimal. Leider bin ich so mit dem Service der DKB zufrieden, sodass ich nicht wechseln werde.

  4. Was mich ja bisher auch sehr gestört hat, war dass man Geld vom Girokonto aufs Kreditkartenkonto nicht überweisen konnte. Also zumindest habe ich bis heute die Funktion nicht gefunden. Für diese eine Sache muss ich dann noch die alte App benutzen…

  5. Weiterhin kann diese App fast gar nichts vom Leistungsumfang der bisherigen App; sie kann nicht mal ein Depot anzeigen. Dass man die Nutzer über das 2FA-Verfahren zu den neuen Debitkarten quasi zwingt, die App zu benutzen, ist vor diesem Hintergrund ein Witz.

    Aber hey, Hauptsache man wird kumpelhaft geduzt und es steht dick „Made with Love in Berlin“ drin, das ist ja das wichtigste bei einer Bank-App.

    • Moment, das heißt, Card Control für die Debit Visa gibt es nur in der neuen App?

      Finde ich echt ein Unding. Ich habe nicht vor, mir die neue App zu installieren, solange ich da nicht ausschließlich ChipTAN zur Verifizierung verwenden kann.

      • Ja, man wird gezwungen. CardControl zeigt in der alten App nur die Kreditkarte, aber nicht die DebitCard an. Hatte schon erst gedacht ich bin blind.

        Ansonsten zur „neuen“ App: Ja, ist definitiv ein Witz vom Funktionsumfang. Genauso ein Witz, dass man für diese hier aufgeführten Popelfeatures überhaupt eine neue Version rausgebracht hat.

  6. Da sind jetzt keine für mich nützlichen Funktionen dabei.
    Sparpläne werden nicht für ein Depot angezeigt, bzw. das Depot fehlt immer noch in der Übersicht.
    Dafür muss ich immer noch die alte App bemühen.

  7. Eine der nächsten großen Features werden wahrscheinlich Emojis sein. Die wirklich wichtigen Dinge werden nicht umgesetzt.

  8. Hat einer das DKB Vermieter Paket gebucht und kann mir sagen ob die einzelnen Konten in der neuen App sauber getrennt dargestellt werden?

  9. Sparpläne werden anders als im Changelog behauptet immer noch NICHT angezeigt.

  10. Thorsten G. says:

    Unter Android vergisst die App immer meine (biometrischen) Logindaten und ist dann auch nicht sofort wieder nutzbar. Ich muss mich dann später neu anmelden inkl. App-Passwort als hätte ich die App noch nie benutzt. Ganz super bei 2FA…

  11. Mir fehlen vor allem die Auftragsvorlagen für Überweisungen…aber auch so vieles mehr. Ich frage mich, wie deren Zeitplan aussieht. Irgendwann soll die neue App ja sicher die Alte ablösen. Bei dem Entwicklungstempo werden die den gleichen Funktionsumfang irgendwann erreichen, wenn Geld komplett abgeschafft wurde… 😛

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.