DJI Fly: App-Update lässt Pixel-6-Nutzer das Kamerabild ihrer Drohne sehen

Wir berichteten neulich darüber, dass es aufseiten der DJI-Drohnen-Nutzer zahlreiche Klagen gab. Auf der einen Seiten meldeten sich Samsung-Galaxy-Nutzer, die Probleme mit Android 12 und der DJI-Fly-App haben, auf der anderen Seite gab es Probleme mit dem Google Pixel 6 / Pixel 6 Pro, denn da blieb nämlich der Bildschirm schwarz.

Nun der kleine Hinweis an unsere betroffenen Leser, dass sie sich einmal die „DJI Fly Version 1.5.1 Build 2025“ von der Webseite des Unternehmens herunterladen sollten, denn unser Leser Alex berichtet, dass das Kamerabild seiner Drohne wieder auf dem Pixel 6 Pro dargestellt wird. Laut Foren könnten auch die Samsung-Besitzer einmal ihr Glück versuchen.

Leider muss die App von der DJI-Seite geladen werden, denn DJI bietet die App nicht mehr über den Google Play Store an. Welche (firmen)politischen Gründe dahinter stecken, wurde mir in einer Presseanfrage nicht beantwortet.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Habe gerade festgestellt, dass ich über den Google Play-Store v1.2.1 auf dem MI 10 habe. Auf der Webseite gibt es v1.5.1

    Was ist das denn für ein Mist?

    Könntet Ihr bei DJI einmal nachforschen, was das soll? Danke!

    • Die haben die App aus dem Store gezogen. Keine Updates, keine Info, warum die App weg ist. Schrieb ich ja 🙂

      • Danke.
        Hab mal gesucht und Beiträge in Foren gefunden, die das bereits Anfang (!) des Jahres bemängelt haben. Fällt wohl niemanden auf der die App schon länger nutzt, da man von den automatischen Updates ausgeht.
        Ich habe die neue apk installiert. Es erscheint ein Hinweis, dass es sich um ein Update handelt. alle Daten erhalten bleiben und die App sich selbst aktualisiert.

        Scheint also zu funktionieren.

  2. Jau, mein Pixel 6 Pro zeigt nun in der Tat ein Bild an.
    Was aber bei mir nach wie vor nicht funktioniert, ist die Übertragung von Bilder/Videos auf’s Smartphone.
    Die berechtigungen sind gesetzt (musste ich manuell noch machen!), unter DCIM gibt es ein Verzeichnis DJI Album, aber das bleibt leer,
    Sync mit Phone is in der App auch aktiv und dort scheint auch ein Sync-Vorgang zu laufen, aber es kommt nix an…

  3. Jetzt hoffen wir noch, dass das selbe Problem in der DJI Mimio App mit der Osmo Action und Pixel 6 gelöst wird..

  4. Google hat die App aus dem Play Store entfernt, da die US Regierung einen Bann gegen DJI ausgesprochen hat. Noch gibt’s kein Verkaufsverbot aber ist prinzipiell auch noch möglich. Google hat da schon sehr schnell reagiert.

    • Dazu passt aber nicht, dass die App noch im Apple Store ist. Die Sanktionen gegen chinesische Unternehmen sind noch aus der Trump Zeit, also schon länger her.

  5. Es ist eigentlich nicht nachvollziehbar was dji mit den Apps fly und Mimo derzeit anzieht. Nicht mehr offiziell im Play Store, bei iOS nach wie vor schon. Fragt man sich schon, was böses macht die Android App, dass sie nicht mehr in den Store darf? Zum Glück habe ich neben dem Pixel noch ein iPhone zum Fliegen und Filmen. Eine App als Sideload aus China kommt mir nicht aufs Handy. Definitiv.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.