Direkt reduziert: tinyCam Monitor PRO 9.0 erschienen

Die kleine App tinyCam haben wir in den vergangenen Jahren schon des Öfteren hier im Blog erwähnt. Sie kann zahlreiche IP-Kameras anzapfen und so einen schnellen Blick erlauben, auch ein Aufzeichnen ist möglich. Nun hat man ein großes Update auf Version 9.0 veröffentlicht und gleichzeitig die App im Preis reduziert. Bis zum 31. August kostet die App so 1,99 Euro statt der üblichen 3,99 Euro.

Die Neuerungen betreffen schon das Release von Android 8.0 Oreo, hier unterstützt man Benachrichtigungskanäle, das adaptive Icon und natürlich auch den Bild-in-Bild-Modus – bisher setzte man da ja auf schwebende Fenster. Nutzer, die das Bild ihrer IP-Kamera auf einem eingetragenen FTP-Server aufnehmen, können dies nun auch im MP4-Format erledigen.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.alexvas.dvr.pro

Für Bastler eine nette Sache: „Webhooks on motion“. Kann in den Einstellungen aktiviert werden. So lassen sich beispielsweise bei erkannten Bewegungen IFTTT-Regeln auslösen, beispielsweise die Benachrichtigung auf einem iPad, siehe Video.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gabs bei Amazon mal umsonst und hab ich eine Zeit genutzt. Da ich aber nun alles über Synology mache obsolete, die app tut aber was sie soll.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.