Digitalisierung: Scanner Pro für iOS gerade kostenlos

Die Entwickler von Scanner Pro haben ihre App derzeit kostenlos im Angebot, sonst liegt sie bei 5,99 Euro. Scanner Pro ist eine App zum Scannen von Dokumenten. Wer vielleicht schnell Dokumente aus Totholz in die digitale Form bringen will und keinen klassischen Scanner zur Hand hat, der kann ja mal zu dieser Lösung greifen, die ich auch bereits einige Zeit im Einsatz habe.

Scanner Pro
Scanner Pro
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: 4,49 €+

Die App ist von Readdle, die Entwickler stehen auch hinter den Tools wie Documents oder Calendar 5, hier weiss man, dass immer fleißig entwickelt und Produktpflege betrieben wird. Die App ist übrigens auch für das iPad zu haben, falls ihr kein iPhone, sondern nur ein Tablet aus dem Hause Apple euer Eigen nennt. Dokumente können direkt als PDF gespeichert werden und an Dienste wie Google Drive, Evernote oder Dropbox übergeben werden. Solltet ihr auf mehreren Geräten Scanner Pro einsetzen, so könnt ihr übrigens auf die iCloud-Synchronisation zurückgreifen, um überall Zugriff auf die Dokumente zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. ich nutze Tiny Scan. Kann diese Scan Apps mur empfehlen. Scanne damit allen Briefscheiss von Versicherungen/ Steuer und Co. Pdf machen und ab auf den NAS…

  2. Seit einiger Zeit beherrscht die Google Drive App (zumindest für Android) diesen Scankram auch für lau und sogar recht gut. Für Uni-Scripte gut, für wirklich sensible Daten ziehe ich aber vorher meinen Alu-Hut an 😛

  3. Kann die App nur empfehlen!
    Mein Scanner verstaubt nun seit ich diese App habe.

  4. Hm, ich seh da irgendwie keinen Vorteil gegenüber einem gemachten Bild. Wenn die App den Text erkennen würde, so dass man ihn kopieren kann – dann toll – aber so? Sehe persönlich keinen Vorteil darin ob das Bild als JPG oder PDF gespeichert wird…

  5. Danke für den Tipp ist ja im App Store noch recht weit unten, werds mir gleich laden, sowas braucht man immer mal! Danke

  6. Danke für diesen guten Tipp. Ich bin seit längerem noch auf der Suche nach einem VIsitenkarten scanner – habt ihr da auch einen genialen tipp für mich?

  7. @Eric: kann dieser Scanner auch, Format lässt sich einstellen.

  8. @warbird
    Ein Beispiel:
    Ich hatte einen zweiseitigen Vertrag, den ich unterschrieben per Mail schnellstmöglich zurückschicken sollte. Ich habe die beiden DIN A4 Seiten auf den Tisch gelegt und die App geöffnet. Dann habe ich in der App die erste Seite fotografiert. Die App hat automatisch die Ränder erkannt, es würde also nix vom Blatt abgeschnitten und nix vom Tisch ist auf dem Foto zu sehen. Zudem hat die App auch das Format erkannt und mir als Zielformat auch DIN A4 vorgeschlagen, dann habe ich in der App eine weitere Seite dem Dokument hinzugefügt.. gleiches Spiel nochmal, nur mit dem zweiten Zettel. Am Ende habe ich noch einen Namen für das Dokument eingegeben. Was ich dann hatte, war ein fertiges PDF mit zwei Seiten in der Größe DIN A4. Nun habe ich in der App einfach auf „per Email senden“ geklickt und zack war der Vertrag unterwegs. Mit dem Computer und einem Scanner hätte das alles viel länger gedauert und die Qualität wären nicht besser gewesen.

  9. besucherpete says:

    Kann man noch irgendwo Einfluss auf die Dateigröße nehmen? Ich habe mal testweise eine A4-Seite gescannt (Brieftext), heraus kam eine PDF-Datei mit über 300 kb. Die gleiche Seite mit einem stationären Dokumentenscanner und entsprechender Software eingelesen bringt es auf unter 50 kb. Gibt es Scanner-Apps, die ähnlich kleine Dateien erzeugen?

  10. @besucherpete
    ja, in den einstellungen… wo auch sonst. >Komprimierung

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.