Digitales COVID-Zertifikat ist ab heute EU-weit verfügbar

Ab heute steht das digitale COVID-Zertifikat EU-weit zur Verfügung. Die Länder konnten es schon vorab ausstellen und verwenden, nun gilt es aber für die gesamte EU. Das Zertifikat ist ein digitaler Nachweis dafür, dass ihr entweder gegen COVID-19 geimpft wurdet, negativ auf Corona getestet wurdet oder aber von Corona genesen seid. Das Zertifikat gibt es digital und im Papierformat mit QR-Code. Es wird sowohl in der jeweiligen Landessprache als auch auf Englisch ausgestellt.

Für die Ausstellung seien laut Informationsseite die nationalen Behörden zuständig. Es könnte also beispielsweise von Testzentren oder Gesundheitsbehörden oder über ein eHealth-Portal ausgestellt werden. Die digitale Version kann auf einem mobilen Gerät gespeichert werden. Ihr könnt jedoch auch eine Papierfassung anfordern. Beide Versionen weisen einen QR-Code mit zentralen Informationen sowie eine digitale Unterschrift auf, um die Echtheit des Zertifikats zu bestätigen. Die Mitgliedstaaten haben sich da auf ein gemeinsames Muster geeinigt, das sowohl elektronisch als auch auf Papier die Erkennung erleichtert.

Das gemeinsame COVID-Zertifikat solle es erleichtern, EU-Weit Beschränkungen abzustimmen und aufzuheben. Auf Reisen sollen Menschen mit dem COVID-Zertifikat grundsätzlich von Freizügigkeitsbeschränkungen ausgenommen sein. Ausnahmen kann es aber geben, z. B. bei neuen Mutationen. Jede ausstellende Stelle (Krankenhaus, Testzentrum oder Gesundheitsbehörde) hat ihren eigenen digitalen Signaturschlüssel. Sämtliche Schlüssel sind EU-weit in einer Datenbank gespeichert.

Die EU-Kommission habe laut eigenen Aussagen eine Schnittstelle eingerichtet, über die alle Zertifikat-Signaturen EU-weit überprüft werden können. Hierbei sollen keine personenbezogenen Daten des Zertifikat-Inhabers übermittelt werden. Jede geimpfte Person erhält dabei ein Impf-Zertifikat. Der verwendete Impfstoff spielt keine Rolle, er muss lediglich in der EU zugelassen sein. Die Mitgliedstaaten entscheiden allerdings selbst darüber, ob sie eine Impfbescheinigung bereits nach einer Dosis oder erst nach Abschluss eines vollständigen Impfzyklus akzeptieren.

Das COVID-Zertifikat der EU enthält Informationen wie Name, Geburts- und Ausstellungsdatum sowie Angaben zu Impfstoff/Test/Genesung und ein individuelles Erkennungsmerkmal. Diese Daten bleiben Teil des Zertifikats und werden nicht gespeichert oder einbehalten, wenn ein Zertifikat in einem anderen Mitgliedstaat überprüft wird. Zu Authentifizierungszwecken wird nur die Gültigkeit des Zertifikats kontrolliert, indem überprüft wird, wer es ausgestellt und unterzeichnet hat. Alle gesundheitsbezogenen Daten verbleiben bei dem Mitgliedstaat, der das digitale COVID-Zertifikat der EU ausgestellt hat.

Unten seht ihr, wie die Staaten technisch vorbereitet sind. Einige Staaten haben noch Nachholbedarf.

Technisch bereit für eine Zuschaltung zur EU-Schnittstelle Funktionierende Verbindung, Ausstellung und/oder Überprüfung mindestens eines Zertifikats (Impfung, Genesung, negativer Test)
Österreich Ja Ja
Belgien Ja Ja
Bulgarien Ja Ja
Kroatien Ja Ja
Zypern Ja Nein
Tschechien Ja Ja
Dänemark Ja Ja
Estland Ja Ja
Finnland Ja Ja
Frankreich Ja Ja
Deutschland Ja Ja
Griechenland Ja Ja
Ungarn Ja Nein
Irland Ja Nein
Italien Ja Ja
Lettland Ja Ja
Litauen Ja Ja
Luxemburg Ja Ja
Malta Ja Nein
Niederlande Ja Nein
Polen Ja Ja
Portugal Ja Ja
Rumänien Ja Nein
Slowakei Ja Ja
Slowenien Ja Ja
Spanien Ja Ja
Schweden Ja Nein
Länder außerhalb der EU
Liechtenstein Ja Ja
Schweiz Ja Nein
Island Ja Ja
Norwegen Ja Ja

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.