„Digimon Links“: Kostenloses Monsterzucht-Game für Apple iOS und Android

Als Digimon erstmals in Deutschland Gas gegeben hat – sowohl die Anime-Serie im Fernsehen als auch das gesammelte Merchandising-Brimborium – vermutete ich damals ein Pokémon-Cash-In zu erspähen. Tatsächlich ist das Franchise aber sogar älter als Pokémon und ging bei uns eben nur erst im Fahrwasser des ersten Pokémon-Hypes an den Start. Auch das Mobile Game zu den possierlichen Monstern, „Digimon Links“ erscheint hierzulande mit einiger Verspätung. In Japan duelliert man sich bereits seit Anfang 2016. Besser spät als nie, denn wer von Pokémon Go! die Schnauze voll hat, findet ja vielleicht an diesem Spiel Gefallen.

„Digimon Links“ ist allerdings kein Augmented-Reality-Spiel. Trotzdem geht es auch hier darum Pokémon Digimon auf einer Farm zu züchten und am Ende in Co-Op-Kämpfen ins Rennen zu schicken. Wer also die besten Monster sammelt und ins Feld schicken kann, geht am Ende als Sieger hervor.

Es treten in „Digimon Links“ immer drei eigene Digimon gegen drei gegnerische Digimon an. Bevor es in den Kampf geht, bietet es sich aber an die eigenen Viecher nach der Aufzucht zu trainieren und zu entwickeln. Wer nicht gegen einzelne Gegner antreten will, kann auch mit anderen Spielern Teams mit bis zu drei Mitgliedern bilden, um besonders starke Kontrahenten auszubooten.

Falls ihr auf diese Art von Aufzucht und Kämpfen steht, könnt ihr ja mal bei „Digimon Links“ reinschauen. In Japan und vielen anderen Ländern erfreut sich das Spiel bereits immenser Beliebtheit. In Deutschland steht das Game nun kostenlos für sowohl Apple iOS als auch Android zur Verfügung.

DigimonLinks
DigimonLinks
Preis: Kostenlos+
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
DigimonLinks
DigimonLinks
Preis: Kostenlos+
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot
  • DigimonLinks Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.