Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar

Mich nerven diese IP-Grenzen. Wollte gerade ein Musikvideo sehen, von dessen Künstler ich sogar die CD hier in Deutschland käuflich erwerben durfte. Weird Al hat sogar einen eignen Kanal mit seinen Videos. CD in Deutschland kaufen, Kohle abdrücken: ja, Video schauen: Nö. Deutsche IP? Du musst draussen bleiben. Deswegen „mal eben“ für alle Genervten, denen dieses „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar“ von YouTube auch auf den Senkel geht:

Moreuse.info besuchen, URL des Videos in die Box hauen und Spaß haben. Ist natürlich nur für einzelne Videos eine praktikable Lösung. Für YouTube-Dauergucker empfiehlt sich ein genereller Proxy. Leute, ich komme mir manchmal vor wie in der DDR für Musik und Videos…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

76 Kommentare

  1. Das kenn ich nur zu gut, das ist teilweise dermaßen nervig…

  2. ich hab im moment das problem, dass mein isp netcologne irgendwie zu gar keinem land gehört… ich kann nicht mal sachen gucken, die für deutschland freigegeben sind!

  3. Dann schaut euch mal diesen lesenswerten Blog an:
    http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/

    —–> lesen + aufwachen !!!

  4. Was soll ich denn erst in meinem Zensurstaat sagen? Ohne Proxy waer ich komplett aufgeschmissen. :/

  5. Danke 😀 Seit einigen Wochen kann ich mir kaum noch ein Video ansehen und auf Proxies hab ich selten Lust, dann lieber garkeine Videos, aber die Seite ist gut 🙂

  6. Selbes Problem hier in Cardiff. Ich kann auf so manches Video aus Deutschland nicht zugreifen. Und Weird Al ist hier auch nicht verfügbar 🙁

  7. Hallo,

    ich benutze Firefox mit der Erweiterung FoxyProxy.
    Aber ständig neue Proxy-Server zu suchen ist auch Mist.

    Wo bekommt man denn aktuelle Proxyserver-Listen her?

    Wäre schön, wenn es ein paar Antworten hier gäbe.

    LG und guten Rutsch euch allen, besonders Caschy und seiner Braut. Dein Blog ist einfach klasse!

    Jörg

  8. Andi from HH says:

    hidemyass.com nehm ich immer… 😉

    Gud´n Rutsch!

  9. Ich kenne da auch ein ganz gutes Tool, das sich Ultrasurf nennt (http://www.ultrareach.com/download_en.htm).
    Im Grunde richtet das auch einen Proxy ein, macht aber alles automatisiert. Funktioniert mit dem Internet Explorer und per Extension auch mit Firefox.

    Gruß

  10. ist kickyoutube.com/ schon bekannt? ist halt zum Runterladen und kicken der ebenso lästigen Altersbeschränkungen gut, die min. so nervig sind (und zur Registrierung auffordern), wie IP-Grenzen

  11. „WennDuDenkst sagt lesenswerten Blog“

    ohne alles gelesen zu haben haben (und somit hoffentlich keinem Unrecht zu tun), hat mir’s Querlesen schon gereicht. Nomen est omen scheint nicht immer der Fall zu sein…

  12. UltraSurf kann ich auch empfehlen: wenn man ein US-IP-Adresse braucht 🙂
    Allerdings würde ich meinen Allerwertesten dafür verwetten, dass die NSA (o.ä.) dahintersteckt -alles überlegt euch, welche Seiten ihr damit anschaut!
    Ansonsten: Einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

  13. jau, das Problem kenne ich auch, da stellt man sich mühsam ne
    Playlist zusammen und 2 Wochen Später ist alles weg…

    und wie Joerg schon sagte, ständig Proxys zu suchen die auch
    einigermaßen schnell sind (sind eh rar) , da lohnt sich der Aufwand nicht wirklich…

    zum Glück gibt es nicht nur Youtube 😉

  14. Also ich nutze dafür immer http://www.zend2.com/ lohnt sich IMO auch für dauergucker!

  15. Den Künstlern selbst wird das auch nicht immer schmecken, denke ich… Ich hoffe, dass 2010 das Jahr wird, in denen hierzulande mit solchen altertümlichen Dinosauriern wie der GEZ und der GEMA aufgeräumt wird.

  16. Danke für den Tipp mit moreuse.info.
    Es nervt in der Tat, dass man hier in Deutschland von Angeboten ausgegrenzt wird. Das haben wir vorrangig unserer Musiklobby zu verdanken.

    moreuse.info ermöglichte mir mal wieder ein Lieblingsvideo bei YouTube zu sehen. Allerdings gibt es dort einen Captcha-Schutz, der auch lästig sein kann. Zudem ist damit das Problem mit YouTube-Videos, die man im eigenen Blog einbinden will, nicht gelöst. Insoweit bleibt die Situation weiterhin unbefriedigend. Doch das nächste Mal die Piraten wählen?

  17. Mir gehen diese IP-Sperren auch tierisch auf den Sack (sorry für die Ausdrucksweise)!

    Den Tipp mit Moreuse.info kannte ich allerdings noch nicht, vielen Dank dafür!

    Dennoch bleibt zu hoffen, dass sich die Situation in naher Zukunft allmählich lockert. Ist ja nicht so, dass es dennoch Mittel und Wege gibt, um die Videos anzuschauen… 😉

  18. Danke für den Tipp! :o)

  19. Moinsen!

    Da ich nicht so der Online-Videogucker bin, geht mir das nicht so auf den Keks. Neulich habe ich das dann doch mal erlebt: „Video durch Sony-BMG nicht für Dein Land freigegeben“ hieß es da!?
    Die Gängelung durch Google nervt mich da viel mehr, das zuerst Seiten aus dem eigenen IP-Raum aufgerufen werden und das selbst dann, wenn man explizit auf die US-Seite gegangen ist, weil man weiß, das man dort eher Seiten mit Infos zu gesuchtem Thema findet.

  20. @Joerg:
    http://www.proxybase.de/?l=de&c=proxylist&listLimit=1000000
    is eine sehr gute & aktuelle liste von proxies.

    B2T: Das mit den YouTube videos ist ja wohl das letzte. das erinnert mich irgendiwe an „niemand will mit den netzsperren in deutschland eine zensur errichten..“ wer auch immer das gesagt haben möge 😉

  21. http://vtunnel.com – Hilft auch wenn Ihr DSL-Kunde bei T-Online seid und die Videos langsam laufen (Siehe http://board.gulli.com/thread/636063-videos-von-youtube-und-co-sehr-langsam/#12)

  22. LokiBartleby says:

    Genau dieses Problem hatte ich in den letzten Tagen zuhauf, und es ist nicht nur lästig, sondern vor Allem lächerlich.
    Bis dato hat mir dann auch [b]filsh.net[/b] geholfen, aber leider nicht immer. Und das Fx Add-on funktioniert bei mir irgendwie überhaupt nicht.

    Danke für den Tipp.

  23. Liegt ja nicht an Google…

  24. @caschy: Äh, meinst Du mich, mit der Google-Umbiegung !?

  25. Ist echt nervig,dass sie sich nicht einig werden können=(

  26. Hallo!
    Keine Probleme damit! Video kam sofort! „aber“ ich denke ich bin zu Alt dafür!

  27. Vielen Dank für den Tip! Ich hatte in letzter Zeit öfters das Problem, dass ich einige Videos nicht mehr gucken konnte.
    Endlich kann ich das wieder.

    Wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr 😉

  28. Hallo,

    hatte auch vor Kurzem so etwas – da hatte jemand in ein Dokumentarvideo zu Erdrutschen auf der Kanareninsel La Palma ein spanisches Lied eingebaut – dummerweise Sony Music – und schon ging es nicht. Habe dann das hier genutzt:
    http://www.youtubeproxy.co.uk/

  29. ich nutze für sowas seit sehr langer zeit immer http://www.surf-evade.info/ imemr recht schnell und man muss dann halt nur den youtube link rein und dann den haken raus bei remove scipts 🙂

  30. Hat jemand das UltraSurf Firefox-Plugin erfolgreich auf einem Mac laufen? Ich bekomme da keinerlei Verbindungen hin. 🙁

  31. @Cypress: Danke für den Tipp. Nette Software und auch noch portabel dazu.

  32. Oh, trotz Firefox Plugin muss Windows OS als Basis dienen, also nix für Mac User.

    Für Mac User gibt’s aber HotSpot Shield 😉

  33. @cypress:

    Danke für den Link, scheint eine interessante Software zu sein.

    @wenndudenkst:
    Leider hat der Blogschreiber selber nicht nachgedacht, denn er erwähnte die Grünen und Linke nicht, die gleichermaßen Zensur einführen wollen. Sie schreien zwar gegen das Zensurgesetz, wollten es aber auf z.B. Egoshooter erweitern. Somit schreibt der Autor lediglich Vorurteile nieder. Deswegen auch die FDP gelistet. Die ist derzeit in Sachen Zensur neben der Piratenpartei die einzige Partei, die auch gegen Zensur handelt.

  34. Für solche Fälle nehme ich WebProxys:

    http://proxy.org/cgi_proxies.shtml

  35. Gelöschte Videos sehen —->
    http://www.youtubeproxy.co.uk/
    GUTEN RUTSCH EUCH ALLEN!!!

  36. Ich finde nicht, dass dein Argument zieht Cachy. Warum solltest du dieses Video angucken dürfen, nur weil du die CD gekauft hast? Das Video gehört nunmal der Plattenfirma, die gut und gerne bestimmen kann wer dieses Video sehen darf und wer nicht.

    Grundsätzlich gebe ich euch recht, IP abgegrenzte Gebiete sind sehr fragwürdig und können Grundlage für weitergehende Sperren werden. Aber in diesem Fall muss man sich auch als Konsument mal etwas anpassen..

  37. @Alex: der Künstler hat selber sein Video eingestellt. Gratis. Ohne CD-Kauf sogar. Kann man ja FAST überall schauen. Aber unsere Industrie verkauft das Fell des Bären ja lieber 2-10000 Mal.

  38. ich würde gern alles von http://www.hulu.com sehen denn das portal ist einfach genial! muss auch immer nen proxy nehmen…

  39. Sowas ist natürlich immer ärgerlich. Man fühlt sich heutzutage fast bei allem wie ein Verbrecher. Man weiss ja fast nicht mehr, was erlaubt ist und was nicht…

    @HeikoBe

  40. A bis ztunnel.com gegen diese Pest.
    Ein deutsches Lied einer deutschen Band mit Sitz in Deutschland.. darf nicht aus Deutschland aus betrachtet werden. So oder ähnlich.. 😉

  41. vor dieser gängelung habe ich manche stunde bei YT verbracht und in 2 jahren mehr cd’s gekauft als in den 20 jahren vorher. seitdem ich ständig auf „du kommst hier nicht rein“ stoße, hab ich yt fast komlett gecancelt. Und das cd’s kaufen auch.

    Dumm gelaufen, liebe musikinsdustrie. 🙂

  42. Benutze dafür hidemyass.com! Auch um manchmal auf die englische Google-Seite zu kommen, wenn die deutsche Seite mal wieder Treffer nicht anzeigt.

  43. Benutze dafür hidemyass.com! Auch um auf die engliche Google-Seite zu kommen, wenn Google.de wieder einige Seiten zensiert.

  44. […]Da ich auch schon häufiger auf dieses Problem gestoßen bin[…] Danke schön!

  45. Das UltraSurf-Firefox-Add-on hat einem Bug. Man sollte kein Icon des Add-ons neben die Adressleiste setzen, da sonst die Status-Anzeige (AN/AUS) einfriert und ständig ein und demselben Status anzeigt. Das wur zumindest bei meinem Test so. Hat sonst jemand das Problem gehabt?

  46. Irgendwann ist auch die letzte Lizenzkuh leer….
    Deshalb: Handeln und boykotieren! Ich für meinen Teil gebe kaum Geld aus für Lizenzen (sind ja immer nur Lizenzen; kommt so rüber wie „sei froh, du DARFST Musik hören, Filme schauen, UNSERE Software benutzen“). Totalausgaben für Lizenzen (Software, Film, Musik) total: 25€, für TF2 (10€) und DVBviewer (15€). Sonst nix, gibt ja Torrent…
    schönes neues Jahr euch

  47. @caschy
    „Leute, ich komme mir manchmal vor wie in der DDR“.
    Ich nehme an, du sprichst aus Erfahrung? Wie alt warst du vor 20 Jahren, 3 J., 6 J.?

  48. Proxy geht auch nicht immer bei einigen muss man sogar schon ein VPN benutzen um Videos sehen zu können.

  49. Katrin1985 says:

    Mit Online-Konvertern kann man die Sperren meist auch umgehen. Und das Video gleich für sein Endgerät konvertiert runterladen falls nötig.

    Ich benutze gerne http://www.online-convert.com/

    Frohes Neues!

  50. @Lunex: ich wurde 1977 geboren. Dir darf also klar sein, dass ich weiss was abging.

  51. Da ist aber ausnahmsweise die Musikindustrie mal nicht schuld, sondern die GEMA, die das Alleinvertretungsrecht der Musikproduzenten für den deutschen Raum für sich beanspruchen. Die wollen von Google (resp. Youtube) Nutzungszahlen, dass sie entsprechend Rechnung stellen können — und Google sagt „Ihr könnt uns mal“. Deswegen gibt es diese IP-Sperren, dass die Nutzungszahlen de facto 0 sind. Man kann nur hoffen, dass dieses „Schneeballsystem“ GEMA endlich mal zurecht gestutzt wird. Anzeichen dafür gibt es ja…

  52. Nach http://www.pwnyoutube.com und http://www.kickyoutube.com nun also noch das. Vielen Dank dafür, das hat mir echt noch gefehlt.

  53. Danke für den Link! Ich war gerade in den letzten Tagen sehr genervt von dieser „ist in deinem Land nicht mehr verfügbar“-Meldung.

  54. „This Video is not available for your Country“ ist ja schon nervend genug, wenn aber da steht „This Channel is not available for your Country“ und das, obwohl es vorher ging und man eine Freundschaft von dem Channelinhaber angenommen hatte, man seinen Channel aber nun nicht mehr besuchen kann, dann schlägts Dreizehn.

  55. GAAAANZ einfach,
    das Problem hatten wir doch schon mit der IP Sperre durch die Regierung.

    Einfach eure DNS ändern z.b über
    openDND oder
    DNS Advantage
    und schon ist die Meldung über „Country-Sperre“ verschwunden.
    Dauert ca 30 Sekunden diese DNS zu ändern.
    Oder hab hier was gefunden:
    http://www.xinxii.com/product_info.php?products_id=318794

    Hier für openDNS
    208.67.222.222
    208.67.220.220

  56. @MediaDL : Du hast doch nicht wirklich gerade ein ebook oder was das ist verlinkt welches man sich auch noch für 3.50€ kaufen muss ?
    Und nein das Problem hatten wir bei der Regierung noch nicht da diese nur KiPo Seiten sperrt und das auch gut so ist und nix anderes (Bzw ich gar nicht mal weiss ob die das überhaupt schon gemacht haben oder wieder verworfen wurde was ich schon seit dem ersten rumgeflame über die ach so bösen sperren und überwachungen vermutete habe.)

  57. Sorry, war ne „Blitz suche“
    Gib bei Google „Umgehen der onlinesperre“ ein,
    dann kommt das book auf mehreren Seiten.
    Ist nicht von mir…

  58. Ach noch was,
    Diese „Sperren“ kann man z.T. schon mit ändern
    der DNS ümgehen, wenn der
    DNS-Server der die IP Adresse umwandelt im Ausland steht.
    Die Meldung die Thorsten beschrieben hat:
    “This Video is not available for your Country”
    verschwindet.
    Da, wie schon gesagt, ein DNS-Server (wie z.B. openDNS)
    sich ebenfalls in den USA befindet und dieser die o.g. Meldung nicht bringt.

    ;-))

  59. Laserpointa says:

    5 Lösungsmöglichkeiten um dieses Problem bei Youtube zu umgehen, habe ich hier gepostet:

    http://board.protecus.de/t37106.htm#333066

    Alle Nutzungsrechte für stadt-bremerhaven.de eingeräumt! 🙂
    Darf auch gerne kopiert werden!

    Greetz Lp von http://board.protecus.de

  60. hey wollte mal fragen: Ich lade videos auf youtube.com aber meine videos können die leute net anschauen 🙁
    Kann mir da wer helfen weil wen dieser Proxy was bringt in meiner situation dan Kapier ich des program vom Proxy nicht!

  61. Moinsen,

    es ist alles schön und gut, mit oder ohne Proxy in den Browsereinstellungen für die Ansicht.
    Aber: wie kann ich einen gesperrten Film in eine Seite, also EMBED, einbinden damit Besucher aus DE ihn sehen können??

  62. Florentine says:

    Hi !

    Ich hätte mir gerne etwas angeschaut, aber ich habe schon alle Tricks ausprobiert.
    Leider bleibt es zensiert, ich befürchte die Betreiber und ihre Konsorten haben schon unsere Tricks durchgeschaut.

    Kann mir jemand bestätigen oder gibt es irgendwo doch noch eine Lücke ?
    Hier ist das hartnäckigste Video :

    http://www.youtube.com/watch?v=dUJxhGBoxR0

    Danke schön im voraus !

    LG, Florentine. O__O

  63. Peter Platan says:

    Hallo Caschy, deine genannte Website (moreuse.info) ist down. Magst Du nochmal eine alternative Möglichkeit posten. Danke dir!

  64. Inzwischen gibt es eine praktische Extension für Google Chrome: ProxyTube. Diese lädt die gesperrten Videos automatisch.

    http://chrome.google.com/extensions/detail/cnmbofoofebojccpdnfhnegmiifdgpfg

  65. Hallo,

    Kann mir jemand helfen? Ich würde mir gerne den Film (link anbei) ansehen, doch auch mit den verschiedensten Proxy Seiten geht nichts?!?!

    http://www.youtube.com/kaelinbeatfilms#p/u/0/npClkOLAZlQ

  66. Auch wenn dieser Beitrag n bissl älter ist, vllt. kann jemand mit diesem Tipp noch was anfangen ;).
    Ich habe auch ne zeitlang hidemyass für gesperrte youtube Videos verwendet, bis ich auf proxtube gestoßen bin. Das Addon verbindet sich automatisch über Proxys, wenn man auf ein gesperrtes youtube Video kommt!! Somit fällt das copy&paste weg ;). Gibts für Firefox und Chrome auf http://www.proxtube.de

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.