Diebe stehlen iPhones im Wert von 66.000 $ mit simplen T-Shirt-Trick

Apple_Store_NYJa, die folgende Story klingt dämlich. So dämlich, dass sie schon wieder lustig ist. Nur nicht für Apple. Denen hat eine Bande von Kriminellen nämlich mit einem simplen Trick iPhones im Wert von rund 66.000 $ aus zwei Stores gestohlen. Und weder dem Sicherheitspersonal, noch den Angestellten der Läden ist dabei etwas aufgefallen. Die Täter trugen T-Shirts, die denen der offiziellen Angestellten ähnelten. Ob es sich dabei sogar um echte Shirts gehandelt hat, kann nicht nachvollzogen werden.

Das Problem ist, dass im letzten Jahr neue Shirts an das Personal verteilt wurden und diese seitdem in vier Farben existieren. Das macht es Betrügern schon deutlich einfacher. Der Store in New Yorks Upper West Side wurde bereits im März um satte 67 (!) iPhones erleichtert. Hier handelt es sich um ein Geschäft, in dem die Trainees des Unternehmens ausgebildet werden. Unbekannte Gesichter sind hier quasi Normalität. Weitere 19 Geräte wurden nun in der letzten Woche im Store in SoHo entwendet.

It’s clear that these thieves know their way around an Apple store. In all the robberies, the suspects “dressed similarly” to Apple employees, walking directly to the drawers where brand-new, unlocked iPhones were stored. And the Upper West Side location is a particularly smart target since it’s used to train employees—an unfamiliar face wearing the uniform wouldn’t stick out.

–Gizmodo.com

Wie genau es jemand schafft, immerhin 67 iPhones auf einmal aus einem Geschäft zu klauen, ist mir persönlich ein Rätsel. Die Bande muss tatsächlich mit deutlich mehr Personen agieren.

 

(via 9to5Mac)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. für apple nur ein kleiner verlust, die kalkulieren ja mit 93% gewinn.

  2. Ein iPhone kostet also über 1k?

  3. Deutschland 2016
    Immernoch müssen halbstarke unter jeden Bericht in dem das Wort Apple auftaucht einen sinnlosen Trollkommentar abgeben um den niedrigen IQ zu dokumentieren

  4. Trainees sind in allen Unternehmen ja die „Zukunft“ was „Führungskräfte“ angeht.
    Meine persönliche Erfahrung mit ihnen:
    Arrogant. Dumm. Ich-Bezogen. Unkreativ. Naiv.
    Also perfekt für die Diebe es in jenen Geschäften zu tun, wo diese Trainees eine Station durchlaufen in Rahmen ihrer 1-2 Jährigen Ausbildung onthejob hin zum Manager.

  5. Wieso über 1k? Wohl nicht weiter gelesen? 67 + 19… Also eher knapp 770 Dollar pro Gerät.

  6. Irgendwie muss ich da an diese Szene denken…
    https://www.youtube.com/watch?v=0T1AFzkA7xQ

  7. So überraschend ist das nicht, da denkt jeder der Angestellten „ja wenn mein Kollege da hinten auch nicht fragt wer das ist, und was er da macht, wird das schon seine Richtigkeit haben“.
    Ist ein Phänomen wieso es passieren kann, dass bei einem Unfall trotz etlicher Augenzeugen niemand die Polizei ruft. Weil jeder davon ausgeht, dass es ja genauso gut jemand anderes machen kann, wieso sollte also ausgerechnet er selbst was unternehmen/sagen?

    Von daher kann ich mir solche Vorkommnisse schon sehr gut vorstellen.

  8. http://nypost.com/2016/03/30/thieves-steal-dozens-of-iphones-from-uws-apple-store-twice/

    Der „Kollege“ mit dem blauen Shirt hat sie auf’s Klo gebracht wo eine Komplizin mit ner Tasche auf ihn gewartet hat.

  9. Was für eine Idee…LOL .. nun ein Apple T Shirt anfertigen und Ipad mitnehmen im Store.

  10. Bei MediaMarkt einen Fernseher klauen geht nicht? Doch, mit Sackkarre im Blaumann einfach rauskarren…

  11. So mini wie die Kartons mittlerweile sind, dürfte eine durchschnittliche Tüte gereicht haben, um eine ganze Menge mitgehen zu lassen.
    Spaßiger wird es nur noch, wenn sie statt dessen die Geräte durch Billig-China-Nachbauten ersetzt hätten 😉

  12. AndroidFan says:

    Ist ja genial! Ich war vorgestern zum ersten mal in einem Apple-Store und habe mir genau das vorgestellt. Ich habe mich sogar umgeschaut, ob es irgendwo Kameras gibt, keine einzige Kamera. Die Jungs und Mädels im Laden waren ja auch alle „sowas von normal“.

    Dann hatte ich mir vorgestellt, was passieren würde, wenn ein Findiger mit einem solchen T-Shirt in den Laden gehe und einfach die Geräte einsackt.

  13. Die Fluktuation in diesen Shops muß ja irre hoch sein, wenn man bei Unbekannten mit der „richtigen Kleidung“ automatisch von Arbeitskollegen ausgeht. Daumen hoch, Apple!!

  14. Seriennummer bekommt eine Aktivierungssperre und gut.

  15. So wie sich die Fallobst-Verkaufszahlen entwickeln, waren die sicher froh, dass überhaupt noch jemand was mitnimmt.

  16. Wie gut das ich ein Lumia hab, das klaut mir niemand 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.