Die Welt 2009

Normal geht es hier um Technik und andern nützlichen Krempel für den Geek – aber ganz dürfen wir unsere Augen nicht zumachen. Gaza 2009. Nur klicken, sofern ihr starke Nerven habt. Das schreckliche Auge des Krieges in Bildern. [via Twitter]. Schlimm. Nachtrag: nein, ich verlange von niemanden eine Meinung und ich habe auch keinen Auftrag zum “Aufrütteln”.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

75 Kommentare

  1. Meine Güte, hier geht es zu?!?!?!?

    Aufklärung über solche Ereignisse ist wichtig, das war es während des Vietnam-Krieges, ebenso wie es jetzt wichtig ist. Leider wird viel zu wenig über andere Konflikte berichtet. So kommen Nachrichten über Dafur nur, wenn irgendein Promi sich dort für Frieden einsetzt. Und natürlich verwenden die Palästinenser keine Bilder von fröhlichen tanzenden Menschen oder von verwundeten / getöteten Soldaten. Aber dies wiegt genauso schwer, wie der Fakt, dass Israel die Berichterstattung ganz zu blockieren versucht. Beide Seiten sind alles andere als harmlos. Keine der beiden Kriegparteien ist nur Opfer oder nur Täter, Opfer sind nur die Zivilisten. Wie kann man den Tot von wehrlosen Menschen damit begründen, dass andere bewaffnete Menschen aus dieser Richtung auf einen geschossen haben??

    Nun am Rande ein bisschen zum Thema Religion!
    Es folgt meine persönliche Meinung, ihr könnt sie akzeptieren, zerhacken oder einfach nur ablehnen:

    Götter wurden nur (vom Menschen) erschaffen, um nicht selbst die volle Verantwortung tragen zu müssen oder sich schwierige Sachverhalte der Natur erklären zu können. In der schlimmsten Form wurden Götter verwendet um die eigene Macht zu rechtfertigen (Ägypter: Pharao war der Abgesannte der Götter!) Es donnert und blitzt -> Gott ist wütend. Mir geht es schlecht (obwohl ich selbst schuld bin) und anderen geht es besser -> Gott hat es so gewollt. Frauen sollen doch bitte nicht so angesehen sein wie Männer -> In der Bibel steht, dass Gott die erste Frau aus einer Rippe des ersten Mannes erschaffen hat und damit nur ’ne billige misslungene Kopie ist.

    Religion ist immer von einigen wenigen zusammengepfuscht worden und soll dann für viele Menschen gelten. Menschen wurden bekehrt und wer sich nicht bekehren lassen wollte war so gut wie tot. Kinder werden einer Religion zugeordnet ohne selbst bestimmen zu können, ob sie das überhaupt wollen. Kreuzzüge wurden geführt um Andersgläu… meinte natürlich Ungläubige zu vernichten. Glaubensgemeinschaften wurden zu Sündenböcken gemacht und geächtet. Millionen Menschen sind Opfer von falsch verstandenem Glauben und den daraus entstandenen Konflikten.

    Ich persönlich glaube nur an eines, das jeder selbst für seinen Werdegang verantwortlich ist! In den meisten Religionen sieht man das anders und würde mich wahrscheinlich am liebsten auf dem Scheiterhaufen sehen.

  2. Das sind Bilder die man in den Medien nur selten sieht.
    Wie erschreckend die ganze Sache ist.

    Gestern oder Vorgestern war in der Tageszeitung WAZ ein Bild von einer Israelitin und Ihre 2 Kinder die sich vor Raketen geschützt haben. Da sieht man mal was man damit bezwecken möchte. Ach die armen Israeliten u.s.w

    Und was geschieht mit den Palästinensern ?
    Warum werden Krankenhäuser,Uni´s, oder Flüchtlingslager bombardiert ? Warum nur …
    Ich hoffe Israel geht den Bach runter. Ich würde in so einer Situation auch nur Hass gegen Israel empfinden wenn in so einer Härte und Unvorsichtigkeit
    angegriffen wird. In den Krankenhäusern wird sogar mit Handybeleuchtung operiert u.s.w aber es kommt hier nichts in die Öffentlichkeit wie unangemessen Israel die Palästinenser vernichten möchte.

    Es war sogar ein Bericht das über 100 Palästinenser in ein Haus gepfercht wurden und das Haus Bombardiert wurde natürlich bewusst …

    Ich hoffe nur das es denjenigen das gleiche geschieht was sie zu Unrecht dem anderen Volke antun

  3. JürgenHugo says:

    Zu all´ dem, was hier über Religionen gesagt oder nicht gesagt wurde:

    „Es soll ein jeder nach seiner Facon selig werden“

    Das ist nicht von mir, sondern von Friedrich dem Großen.

    Wenn ich das mal frei interpretiere: Jeder kann glauben, was er will – an Gott, Allah, Buddha – oder daran, das die Bild-Zeitung objektiv informiert – er soll nur nicht versuchen, seinen Glauben anderen aufzuzwingen.

    Das grenzt dann nämlich an Fanatismus – und der ist schlecht – egal wie gut die vertretene Sache/Glauben auch sein mag…

  4. Eine sehr gute geschichtliche Zusammenfassung in einer englischen Dokumentation auf Google Video
    http://iobic.de/258

  5. Bravo Cashy, das hast Du sehr gut gemacht – danke vielmals für Deinen Link. Re ist zwar schockierend – aber bestätigt mich in der Hinsicht, dass Gewalt in keiner Art und Weise akzeptabel ist.

    Finde es schön dass DU Dich nicht in der Technikwelt verkriechst sondern auch wach bleibst für die Welt um uns herum.

    Weiter so!

  6. Alle die hier „die armen Palästinenser“ und „die bösen Israelis“ schreien, sollten sich mal über die geschichtlichen Hintergründe informieren.

    Die sog. „Palästinenser“ haben im UN-Beschluss genug Land zugeteilt bekommen, aber sie wollten MEHR, sie wollten sogar Israel AUSLÖSCHEN! Jetzt haben sie weniger Land und wollen nicht einsehen, dass man mit Israel besser verhandeln als Krieg führen sollte.

    Israel hat diesen Konflikt nicht angefangen, er ist ihnen aufgezwungen worden.

    Und die Geschichte Israels beginnt nicht erst 1948!

  7. das mittlerweile vorherschende „gute Palestinenser – böse Israelis“ – Getue nervt. Man muss auch imemr bedenken, dass auch die Palestinenser die ausländischen Medien da unten komplett unter ihrer Kontrolle haben. Sobal ein Bild von einem kämpfenden Hamas Freak gemacht wird, muss man mit rechnen erschossen zu werden. Außerdem verschanzen sich diese Idioten bewusst in Krankenhäusern und Häusern der Bevölkertung und wollen gerade zu fast schon dass sie angegriffen werden. Genau das was gerade passiert ist genau das was die radikalen wollen, die würden am liebnsten ihr ganzen volk opfern. So blöd es klingt aber der Krieg ist fast schon eine logische Konsequenz. Seit 2002 wurden 50 000 Raketen auf Israsel von Gaza geschossen.

  8. @SIMO

    Was ist aktuell mit Thailand? Hier versuchen im Moment mit Gewalt, Einschüchterung, Terror die Muslime Thailand in 2 neue Länder zu trennen. Ähnlich wie sie Yugoslawien professionell zersplittert haben und 2 neue Islamstaaten mitten in Europa durchsetzen konnten.

    Wie mit den Juden und Israel hattet ihr leider mit den Christen in Serbien weniger Erfolg. 🙂

    Wenn das gelingt wäre es mit Süd-Thailand als neue islamsiche Diktatur die Nr. 59.

    Und wieder verkauft ihr Muslime euch als Opfer – als Verfolgte, seid aber die Hauptverursacher für diesen neuen Krieg.

    Thailand wehrt sich. Israel wehrt sich. Serbien wehrt sich. Wann wehrt sich Deutschland endlich und wird keine Vorbereitungszone mehr für internationalen muslimischen Terror?

    Bitte, bitte, bitte keine Muslime mehr nach Deutschland. Ich will auf dem Feldberg oder an der Hamburger Alster oder in München Schwabing keine Moscheen sehen die grösser sind als die Rathäuser.

    Bilden Muslime eine politische Mehrheit wird ein Land übernommen und konvertiert in eine Islamdiktatur.

    Jeder Skinhead in Deutschland ist gegen einen Muslime ein Knutschschmusebärchen.

  9. Ähh Michael, tut so etwas schon weh oder ist das nur vorübergehend? Schon mal was von Religionsfreiheit gehört. Ich bin auch nicht dafür, dass jedem einfach mal alles genehmigt wird, bloß weil die Nichtgenehmigung als Rassismus ausgelegt werden könnte. Aber du übertreibst vielleicht doch ein klitzekleines bisschen. Mit deiner Paranoia würde ich nicht mal in Spanien Urlaub machen, da das ja auch vor einigen Jahrhunderten von Muslimen kontrolliert wurde.

    Und noch mal zum Mitmeißeln: In diesem Krieg gibt es kein Schwarz und kein Weiß, kein gut und böse. Aber dafür gibt es Unmengen an Grau und Typen, die Gut tun und böse sind. Aber sterben müssen schließlich nur die, die nix dafür können. Krieg ist immer scheiße. Aber manche verstehen das vielleicht erst, wenn sie mal mittendrin sind und genauso viel dafür können, wie eine harmlose palästinensische oder israelische Familie.

  10. Krieg ist grundsätzlich immer das falsche Mittel, egal in welchem Zusammenhang. Nur leider wird es wohl immer Krieg geben, weil jeder nur an sich selber denkt…

    Auch wenn die gerade angesprochenen Dinge zum Thema Islam sehr rechts klingen, müssen wir wirklich verdammt aufpassen, inwiefern wir uns dem öffnen, weil es einfach DIE Strategie des Islams ist, andere Länder zu unterlaufen und schließlich zu übernehmen. Und gerade beim Islam gehören Politik und Religion untrennbar zusammen. Das ist auf jedenfall ein Problem der Zukunft bzw. bereits Gegenwart und es wird echt schwer das zu lösen, wenn wir die Demokratie schützen und gleichzeitig auch Grundrechte wie Glaubensfreiheit erhalten wollen.

    @Olaf: Eine kleine Bemerkung zu Bibel, Frau, Rippe und billige Kopie: nix mit billiger Kopie, sondern eine Gefährtin, mit der er (der Mann) untrennbar zusammengehört. Kann ich von ner billigen Kopie nicht behaupten, von der trenne ich mich gern 😉
    (nur um den falschen Sachverhalt aufzuklären^^)

  11. JürgenHugo says:

    @tk:

    Von manchen Frauen trennt man sich aber auch gern… 😛

  12. @Olaf

    Gegenfrage Olaf – wo endet die Religionsfreiheit? Sagt Dir der Begriff Sharia oder Katechismus etwas?

    Stichwort Ehrenmorde oder verletzter Stolz und typische Racherituale aus Vorderasien hierher importiert. Oder Missbrauch von Kindergarten durch Katholiken wo nur Bibelkinderbücher zugelassen werden und alle Kinder auf Christentum gedrillt werden.

    Gerechtigkeit muss für alle Personengruppen verbindlch sein. Soll ich Dir Foren zeigen mit muslimischen Jugendlichen die hier in Deutschland die Sharia verteidigen und das GG ablehnen? Soll ich Dir Foren von deutschen Muslime zeigen die laut brüllen es müsse Schluss sein mit Philosophie und Atheismuss in Deutschland?

    @tk

    Die Vermengung von Religionskritik und rechts wird gerne verwendet um das Thema mundtot zu machen.

    Du hast recht. Krieg ist falsch aber nicht die Selbstverteidung, genau das machen die Israelis.

    Der neue Account bei YouTube der Israel Defense Forces.:

    http://www.youtube.com/user/idfnadesk

    Hier siehst Du Beweise des Staates Israel, dass die Hamas sich ganz nah an die Zivilbevölkerung anschleicht, versteckt und neben Wohnhäusern und Moscheen Mörsergeschütze verwenden zur Tötung von Israelis.

    Sieh Dir die 4 Grundsäulen der IDF an.:

    The Spirit of the IDF draws on four sources:

    * The tradition of the IDF and its military heritage as the Israel Defense Forces.
    * The tradition of the State of Israel, its democratic principles, laws and institutions.
    * The tradition of the Jewish People throughout their history.
    * Universal moral values based on the value and dignity of human life.

    Die IDF muss die Demokratie verteidigen. Eine weltweit einmalige Ethikgrundlage einer staatlichen Armee. Niemand formuliert das so klar wie die Israelis. In keinem islamischen Land der Welt hat deren Armee die Grundlage die Demokratie beschützen zu müssen, weil nicht Demokratie die Grundlage ist sondern eine Religion.

    Das deutsche Militär muss nur das GG und das Land schützen, nicht demokratische Werte. Der Islam schützt keine Demokratie – im Gegenteil – er fordert auf alle anzugreifen.

  13. Dein letzter Satz ist aber Unfug, Schwachsinn

    und die Foren die du gemeint hast würden mich auch mal Interessieren.
    email fox_emfkrd@trashmail.net

  14. @ Thomas

    medienmanipuliert bin ich wohl am wenigsten, da ich ausschließlich die seriöse, ausführliche Zeit lese.
    Fernsehen gibts bei mir gar nicht.

    Ich weiß auch gar nicht, was an meiner Meinung Mainstream war, ich saß für 10 Minuten in meinem Zimmer und hab nachgedacht.
    Wenn das irgendwie nicht cool, weil quer genug war, dann überleg wer Mainstream ist 😉

  15. @Wixxer

    Cashy ist ohne Schuld. Er fällt lediglich voll rein auf die einseitige Beeinflussung. Sieh Dir Cashy mal an. Wie er schreibt usw. Ein grosser Junge mit viel Spass an Software. 🙂

    Bestätigung an Dich.:

    Ja – aber nicht nur die Hamas instrumentalisiert Kinder. Das machen sehr viele Interessengruppen. Gefühlsduselei und Kindertränen ist eine mächtige „Waffe“.

    Kinderschutz, Frauenschutz, Heimatschutz, Naturschutz – ich kann Dich aktuell damit in allem entrechten. Sie die Falle und den Missbrauch / Umkehrung von Bedeutungen. Wer traut sich schon etwas gegen ….schutz zu sagen? Mit Schutz kann ich alles tarnen, alles rechtfertigen. Den Widerspruch quasi als ad absurdum aufführen und Dich für verrückt erklären.

    Die Muslime im GAZA nennen den Krieg mittlerweile „Holocaust“. Wikipedia nennt es Konflikt. Ich bezeichne es als Selbstverteidigung.

    Keine Religion, Weltanschauung, Spiritualität, Ideologie, Lebenseinstellung mit all ihren Millionen Varianten / Verästelungen ist diktatorisch wenn eine Freiwiligkeit eingebaut ist. Wenn mir jemand etwas vorgibt und ich es ablehnen kann ist es keine Fremdbestimmung.

    Dein Gedanke ist aber angekommen. Man muss es befriedigend aushandeln oder wie von mir vorgeschlagen eine räumliche Trennung vornehmen.

    Meine freien Überlegungen und Hilfe für Dich.:

    Bist Du Dir wirklich sicher, dass Kriege ein Produkt der Dummen sind?

    Ich habe da ein ganz anderes Wissen als Du. Wer viel liest, selbst denkt, recherchiert usw. findet heraus, dass zuviele Kriege von langer Hand geplant sind mit feinsten Strategien zur Vorbereitung der Masse. Wir die Bürger sollen daran glauben es käme rein „zufällig“ und angeblich wäre da ein sogenannter sich verselbstständigender Konflikt mit angeblich sich „hochschaukelnden“ Emotionen.

    Für mich sind Kriege oft KNALLHART gewollt und bis ins kleinste Detail durchdacht; deren Argumentationen dafür oft so dermaßen in sich schlüssig, dass man die Manipulation nur mithilfe der Psychologie erkennt.

    Gruss Michael

    @Wixxer – schreib zuürck, was fühlst Du?

  16. Ich wünschte Du hättest hier lieber etwas über neue Software geschrieben …

  17. JürgenHugo says:

    @Mike:

    Da muss ich dir voll Recht geben – nicht weil ich finde, das Caschy sowas nicht schreiben sollte – sondern wegen einiger „Kommentare“.

    Da wollen Leute mitdiskutieren, die gar nicht diskutieren können/wollen. Wenn ich sowas lesen will – da kauf´ ich mir doch gleich die Bild-Zeitung…

    Nochmal – das geht nicht gegen Caschy und nicht gegen sachliche Kommentare.

  18. @Michael:

    Einseitige Beinflussung? Es ging mir darum, Bilder des Geschehens, der Sache als solches zu zeigen. Welche Partei gezeigt wird ist mir letztendlich wumpe.

  19. Ich frage mich, wer hier einseitig beeinflusst ist! Michael, du glaubst wirklich noch, dass Israel die ganz netten tollen Typen repräsentiert und sich nie einen Fehltritt erlauben würde. Klar, träum weiter. Israel vollkommen unkritisch zu sehen ist absolut falsch, denn Israel ist keinen Deut besser als die Hamas, Journalisten werden blockiert und Kriegsgegner ausgegrenzt. Es gibt eine UN-Resolution, die Kämpfe unverzüglich einzustellen, aber so etwas hat Israel ja noch nie akzeptiert. Für Israel ist die UN nur vorhanden, um mit Friedenstruppen auszuhelfen, falls man sich mal wieder verhoben hat.

    Und wegen deinen tollen Beispielen: soll ich dir Foren zeigen, in denen Deutsche zur Auslöschung Israels aufrufen? Deswegen sind nicht mal annähernd zwei Prozent aller Deutschen so drauf. Also überleg dir bitte, was du hier für einen Humbug erzählst. Deinen Populistischen Schmarn kannst du sonstwo erzählen, aber bitte baue so etwas nie in irgendeine Argumentation ein. Religionskritik ist das eine, dann setz aber bitte die Rosa Brille ab und sieh dir Israel an. Wenn du so kritisch sein willst, dann bitte allgemein gültig und nicht so. Du beziehst dich nur auf die Seite Israels, ohne die dort dargestellten Dinge zu hinterfragen. Fang bitte damit an!

    Falls hier jetzt einer kommt, ich sei juden- oder israel-feindlich: ich arbeite selbst für mehrere jüdische Organisationen und habe alles andere als ein Problem damit. Aber Israel kann man sich nicht kritiklos ansehen.

  20. @Michael: Ich fühle mich von der Welt angepisst, von der allgemeinen Dummheit umgeben und warte eigentlich nur darauf, dass meine organische Hülle endlich denn Geist aufgibt 😉 [na den Scherz gesehen?]

    Aber zurück: Ich bin immer noch der Ansicht, dass es viel mehr Grips erfordert langfristig stabil an seine Ziele zu kommen, als kurzfristig top strategisch geplant mit einem Krieg seine Ziele zu erreichen! Den letzteres ist nicht langfristig und nicht zu seinem eigenen Wohl.

    Ich ende hier auch meine Kommentare zu diesem Thema mit dem Satz:

    Bildung ist das einzige Gut, dass man einem nicht nehmen kann!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.