Anzeige

Die Welt 2009

Normal geht es hier um Technik und andern nützlichen Krempel für den Geek – aber ganz dürfen wir unsere Augen nicht zumachen. Gaza 2009. Nur klicken, sofern ihr starke Nerven habt. Das schreckliche Auge des Krieges in Bildern. [via Twitter]. Schlimm. Nachtrag: nein, ich verlange von niemanden eine Meinung und ich habe auch keinen Auftrag zum “Aufrütteln”.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

75 Kommentare

  1. Hallo Caschy,

    eine Erklärung an Dich warum ich nur mit den Kindern Mitleid empfinde.

    Du hast einen Link gesetzt zu einer Webseite mit religiösem Bezug (Islam). Neutralität kann man da garantiert nicht erwarten.

    Caschy, hast Du jemals auch nur eine einzige Seite von Muslime gesehen mit Trauer und Opferbildern von Juden? Richtig – nie und Du wirst es auch nie sehen!

    Der Islam ist ein herrschaftliches Gebilde mit maximalen Machtanspruch.

    Der politische Islam diktiert alle Lebensbereiche – er kennt keine Begriffe wie privat, würdevoll, kreativ, eigenständig, individuell oder selbtsverantwortlich.

    Der Islam und Muslime sind gegen Demokratie. Gegen freie Wahlen, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit uvm.

    An allen Landesgrenzen auf diesem Planeten haben Muslime Kriege begonnen. Es gibt keine Nachbarn ohne Krieg. Ob Indien und Pakistan, Georgien, Russland und Tschetschenien und viele Afrikakriege. Ohne Muslime wäre unser Planet sehr leise.

    Der Koran enthält Kriegsstrategien mit Täuschung, Betrug und Psychologie. Sie wissen was sie tun.

    2007 hat Israel als erstes Land der Welt zwei schwulen Männern erlaubt einen 5 jährigen Jungen zu adoptieren. In allen muslimischen Ländern drumherum hätte man beide Männer erschlagen, erschossen, öffentlich erhängt, geköpft oder mit dem Schwert zweigeteilt.

    In Berlin schreiben muslimische Berliner Jugendbanden an Hauswände „TÖTET SCHWULE“.

    Genauso schreiben Muslime in arabischen Ländern an die Hauswand „TÖTET JUDEN“ oder rufen öffentlich dazu auf. Es gibt keinen Unterschied zum Faschismus und Islam.

    Caschy, wie wäre Deine Reaktion wenn alle Kinder und Erwachsene auf diesen Bildern braune Uniformen und Hakenkreuze tragen würden?

    Du hast Bilder und Symbole der Hamas unterstützt, die alle Demokratien der Welt ausschalten und durch eine islamische Diktatur ersetzen will.

    Der Islam ist das Problem. Als das WTC zerbrach und einige tausend Menschen starben haben 1,3 Milliarden Muslime geschwiegen oder in die Hände geklatscht und Strassenfeste gefeiert. Vielleicht bist nur Du es der aufgerüttelt werden muss.

    Es wird noch lange dauern bis wir verstehen, dass das Hakenkreuz und Kopftuch einer Muslima die gleiche Radikalität ausdrückt.

    Alle 58 Länder dieser Erde durch Muslime kontrolliert sind Diktaturen. Wer mir eine glaubwürdige Demokratie zeigt bekommt ein Geschenk.

  2. Warum macht mich das hier gerade unendlich müde?….
    Ich empfehle dringend einen Blick in die Geschichte der sich christlich nennenden Länder.
    Zudem auch eine intensivere Beschäftigung mit Religion als Mittel um Volksgruppen zu trennen und gegeneinander auszuspielen. Als Beispiel sei hier die Plantation-Politik der Engländer in Irland zu nennen. Mit den Folgen des so künstlich erzeugten Konfliktes zwischen Protestanten und Katholiken haben wir es noch heute zu tun.
    Wenn wir hier im Klein-Klein verharren und uns platten Ergüssen wer jetzt der bösere ist hingeben wollen, so ist das auf alle Fälle nicht mehr meine Diskussion.

    In stiller Hoffung auf die Metaebene…
    Matz

  3. Zum Islam-bashing sei hier auf Hagen Rether verwiesen:
    http://de.youtube.com/watch?v=QL65dcC_UNM

  4. Sorry Michael, aber nach deiner „Argumentation“ sind grundsätzlich auch alle Deutschen Nazis und alle Amerikaner Kriegstreiber. Vorurteile dämmen solche Konflikte nicht gerade ein. Denk einfach mal über folgende Reihe nach: Vorurteile > Angst > Aggression

  5. @Matz
    Falls du noch nicht gelesen hast, 91% der Israelis sind für den Krieg (klar die merken sie es kaum) und wenn dir mein Zahlen nicht gefallen weil sie einseitig sind, dann solltest mehr darüber lesen (zur Hilfe bis Jetzt auf der Seite der Israelis 4 Tote davon 3 Soldaten) eine Menschen Leben darf keiner nehmen genau wie die Würde, und die Freiheit. zum weiter lesen
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,600398,00.html
    @Michael
    du kennst dich sowenige mit Islam (Wahrscheinlisch stammt dein Wissen aus Bild Zeitung oder andere Populistisch Zeitungen, die Ihre Interesse Hetz Propaganda gegen das fremd Religion)deswegen rate ich dir gut zu überlegen und weiter zu forschen bevor du dir den Munde voll zu nehmen und über eine Religion die du nicht mal kennst her zuziehen. Ausserdem geht hier um Gaza um Palästinenser (Christen wie Moslems), und wenn du erwartest solche Bilder in eine Israelisch Zeitung dann kannst lange warten.

  6. @Olaf – ok dann verbessere ich mich und sage, dass ich das so in der Tendenz bei Muslime sehe.

    @Simo – ich muss einen Sachverhalt nicht in seiner Gesamtheit verstehen, mir reicht das Ergebnis, die Früchte. Ich muss keine Drogen konsumieren um mögliche Folgen zu verifizieren.

    Ausrede Nr. 1 des politischen Islam.: Man würde ihn falsch verstehen – ihn misinterpretieren. Es geht hier eben gerade nicht um Palästinenser und Israelis sondern um Muslime und Juden.

    Im GAZA leben 1% Christen ohne Macht. 99% sind Muslime. Dein unterschwelliges Judenbashing Israel hätte ein Interesse Christen zu vertreiben ist in Anbetracht der Zahlen lächerlich.

    Ich brauche keine Opferbilder von Muslime in israelischen Tageszeitungen. Wenn die Jerusalem Post freudig und stolz über die behördliche Zulassung einer Adoption eines elternlosen 5 jährigen Jungen durch 2 schwule Männern zustimmt ist das ein weltrekordverdächtiges Zeichen an Toleranz, Offenheit und Menschlichkeit.

    Das ist ja liberaler als Deutschland.

    Dem Islam gehören 58 Ländern dieser Welt – genug Platz haben sie. Den Juden gönnen sie nicht mal ein einziges, klitzekleines Land.

    Ich unterstütze in vollem Umfang Israel und wünsche ihnen auch in der Kriegsführung viel Glück. Gefühlsduselei mit verstümmelten Körperteilen haben zum Glück bei mir keinen Erfolg. Die Kinder und Zivilbevölkerung müssen natürlich geschützt werden.

    Geschlagene Hunde beissen. Ich kann nicht folgenlos jahrzehntelang eine Nation bedrohen oder einschüchtern.

    Warum gehen alle Palästinenser nicht in eines der 58 muslimischen Diktaturen? Haben sie Angst? Sind die Muslime wütend darüber, weil ihnen Landfläche genommen wurde in gleicher Manier wie es Muslime zuvor 58 mal getan haben?

    Im Moment versuchen Muslime Europa zu zersplittern und territorial zu teilen. Bosnien / Herzegowina und Kosovo (Februar 2008) haben sie erobert und vollständig islamisiert bzw. jedwede Opposition vertrieben.

    Ihre nächsten Ziele sind die kleinen, schwachen skandinavischen Länder und NRW + Berlin in Deutschland. Die Muslime in Deutschland wollen mehr Moscheen bauen als es Kirchen gibt.

    Wir werden 1:1 dieselben Probleme haben wie Israel mit zuviele Muslime in unserer Heimat.

    Wir müssen endlich über den Missbrauch von Religionsfreiheit in Deutschland reden. Unsere Toleranz ist eine Einladung an jeden Radikalismus in dieser Welt. Wir brauchen Demokratieschutz.

  7. Hallo, kleiner Nachtrag.. 🙂

    Mit aufrütteln oder aufwecken meinte ich das „wir dürfen nicht die Augen verschließen“. Selbst das fänd ich übrigens nicht so schlimm, es hätte immerhin deine Meinung dargestellt und die darf jeder verbreiten.

    Ich ess auch dabei mit Sicherheit dabei nicht zu abend ohne eine Miene zu verziehen.

    Ich weiß nur, das mir die Bilder nichts bringen – ich weiß das Krieg schlimm ist, allerdings darf man sich ja verteidigen.

    Das Problem ist ja wiegesagt das sich beide Parteien seit langem verteidigen und es teilweise richtig zur Normalität in Jerusalem (?) zB gehört, das Kinder zwischen Soldaten spielen und erstmal drauf gezielt wird wenn ein Ball Richtung Soldat rollt. Flirtende Polizistinnen mit Lachen im Gesicht und ein Plakat mit einem Panzer der irgendeine Person (Kind?) überrollt und ein Fußgänger noch lacht. Als ob alle bekloppt wären.

    Ich hab auch vorhin vermieden, eine Partei zu verteidigen und NUR erwähnt, das die Israelis sicher nicht gehen müssen und werden.

    Eigentlich müssten sich beide Parteien mal raffen und
    wieder einen Weg finden, aber ich sagte ja auch ich glaub nicht dran, weil da noch viele Amateurraketen auf Israel
    fliegen werden. Und dann sehe man sich die Diplomatie an, so ganz allgemein. Da arbeitet doch keiner produktiv, jeder Staat nur für sich, weil keine Regierung für Ihren Staat mit den x Millionen Einwohnern auch nur ein Stück Macht aufgeben würde.

    Es müssten alle auf einmal Ihren Staatsanspruch aufgeben und sagen „WELTREGIERUNG“ bitte, regelt es fair für alle, so dask einer zu kurz kommt. Nur zu dumm, wenn dann ein Bösewicht dort an die Macht kommt….

    Tja, wenn ein Zufall passiert und da unten alle ihre Waffen abgeben, alle Militanten Hippies werden und alle sich im Blumenfeld in den Armen liegen, dann müsste ich mich fragen „Wieso auf einmal“. Aber ich wäre froh! 🙂

  8. Ah Bilder – Bilder aus einem Krieg – oder Bilder die belegen, das unser aller Bildungsystem nichts bringt:

    Wir brauchen nicht woanders hin zu schauen, bei uns vor der Tür passieren auch solche schrecklichen Taten – nur sind diese nicht so offensichtlich:

    Die Menschheit ist und bleibt lernresistent!

    PS: Jedem das Seine, doch weiß ich nicht so recht was dieser Blogeintrag mir sagen soll…

  9. (sorry für doppelpost)
    {@Michael:} Es gibt keinen Gott! Und wird es niemals geben. Es gibt nur den menschlichen Geist und und seine unergründlichen Weiten -> das Plazebo. Religion ist nur eins:

    Macht begründet durch nichts.

    Und egal welche Religion man nimmt, alle sind in gewisser Weise diktatorisch, wobei weder der Islam schlecht ist noch irgendeine andere Richtung gut. Der Islam wird nun mal mangels Bildung oft missinterpretiert (genau so wie die orthodoxen Christen die Bibel „falsch“ interpretieren [warum macht man sich aber die mühe etwas vom Mensche geschaffene als Göttlich zu interpretieren?]…

    Für mich steht eines fest, auch wenn ich damit ziemlich viele Menschen für dumm erkläre:

    Religion und Krieg haben folgendes gemeinsam:

    Sie sind begründet in mangelnder Bildung, einer schwachen Psyche und absoluter lernresistenz!

  10. @Wixxer

    Hallo Wixxer,

    aber ich kann Dir sagen was ich frei fühle.

    Wir brauchen keine Hoffnung – nur zwei Hände.
    Wir brauchen kein Gebet – nur Mut und den ersten Schritt.
    Wir brauchen keine Sturzbäche an Tränen – nur mehr Kreativität.

    Alle „Werkzeuge“ sind da. Dann fangen wir mal an …

    … wie unsere Generation davor. Ohne sie hätte ich keine Waschmaschine, PC oder Digicam und den Supermarkt mit 300 Käsesorten.

    Wenn dieser ideologische, religiöse Firlefanz in Deutschland reduziert wird könnten alle richtig viel Spass haben.

  11. Die Bilder sprechen für sich. Ich hätte so viel zu dem Thema zu sagen, folge aber meinem derzeitigen Motto, das da lautet: einfach mal das Maul halten. Wer’s nicht versteht (aber wissen will) kann hier nachlesen, was ich meine: http://is.gd/eZmA

  12. @Wixxer

    1.) Ob es eine uns übergeordnete Intelligenz gibt kann weder mit Sicherheit bejaht noch verneint werden. Wir wissen (Erfahrung) es nicht oder können es nicht erfassen – eine Bakterie weiss nicht, dass es noch das Universum gibt aber wir wissen es, weil wir entsprechende Grösse und Möglichkeiten haben es zu sehen.

    2.) Religion ist nicht diktatorisch wenn Freiwilligkeit eingebaut ist.

    Im Koran ist die Todesstrafe für jeden Muslime angeordnet, der diesesn Glauben wieder verlässt.

    3.) Deine Ursachentheorie für Krieg ist nicht ganz richtig.

    Krieg kann viele Gründe haben.: Grössenwahn, Neid (!), innere Verletzung, Aufmerksamkeit, Reichtum, Leid, Liebe, Eifersucht, Enttäuschung, Betrug, Rache, spürbare Benachteiligung, Hunger, Landfläche, Angeberrei, Selbstverherrlichung, Überleben uvm.

    Die menschliche Seele ist der komplexeste Gegenstand im Universum. Deine Ideen sind mir zu vereinfacht.

    Anstatt dumm würde ich eher sagen Menschen sind in einem emotionalem Bild „verwickelt“ und „festgefahren“.

    Gruss Michael

    Sehr viele Kriege hatten als Beispiel ganz einfache Umstände. 2 Länder und nur 1 Fluss – das eine Land baut einen Staudamm. Die Landwirtschaft im zweiten Land vertrocknet. Allein durch solche Konflikte hat es einige Dutzend Kriege in der Menschheitsgeschichte gegeben.

    Ich bin kein Freund von zwanghafter Föderation und Anpassung – räumliche Trennung, Anerkennung der Grenzen und Schutz der eigenen Kultur sehe ich eher als Lösung.

  13. @Wixxer:

    PS: Jedem das Seine, doch weiß ich nicht so recht was dieser Blogeintrag mir sagen soll…

    Muss für dich immer alles erklärbar sein? Geht es dir besser wenn ich sagen würde: „schau dir die Bilder an, damit du weisst, wie gut es uns geht“? Mache ich aber nicht. Gibt Sachen die bedürfen keiner Erklärung. Aber du hast doch auch eine Domain – hau WordPress drauf und bring nur aussagekräftige Einträge.

    Übrigens ist es mir egal welche Nationalität oder Religion für diese Bilder verantwortlich ist – weil es dutzendfach überall täglich auf dieser Welt so passiert. Nur nicht von den Medien gehyped.

  14. @cal, @wixxer
    Ihr seid genau das, was ich Medienmanipuliert nenne und solltet aufhören den Mainstream zu konsumieren.

    @wixxer, dir möchte ich noch kommentarlos, für deinen Spruch, diesen Link aus Caschys Blog ans Herz legen. (siehe Foto)

  15. Ohne jetzt politisch zu werden – gerade DIESE Bilder Krieges sind höchst problematisch – auf dem vierten Bild von oben ist ein norwegischer Doktor abgebildet, der gerade schwer im Verdacht ist, Berichte zu manipulieren … Und er hat fast allen deutschen Tageszeitungen, BBC und CNN Informationen geliefert.

    „(…)Auf die Frage, ob er einen Terroranschlag gegen die USA unterstützen würde, antwortete Gilbert: „Terror ist eine schlechte Waffe, aber im erwähnten Kontext ist die Antwort Ja. (…)Weil der Norweger einer der wenigen „Westler“ in Gaza ist und keiner der Konfliktparteien anzugehören schien, galt er vielen Journalisten zunächst als verlässlichere Informationsquelle.“
    Address : http://www.welt.de/welt_print/article3002428/Die-Medien-und-der-Propaganda-Doktor-von-Gaza.html

    Dass es viele Tote gab ist unstreitbar – allerdings sind sehr, sehr viele Bilder inszeniert und manche direkt manipuliert. Dazu mal Palywood googeln.

  16. Was mich immer wieder überrascht sind die geschockten Reaktionen bei JEDEM Krieg, wenn Fotografien und Filme publik werden, wegen der brutalen Gewalt. Es gibt keinen sauberen Krieg, jeder Krieg fordert Opfer. Nein das soll keine Entschuldigung sein und nichts verharmlosen, aber schreibt nicht (auch die Presse) als ob das alles neu wäre! Denn im Prinzip läuft ein solcher Konflikt genau gleich ab wie bisher jeder.
    Und dann sind noch 80% der Bilder mit verletzten/toten Kindern unter dem Link. Finde ich unrealistisch, Kinder dramatisieren das noch zusätzlich genauso wie Israel es verharmlost. Der goldene Mittelweg schafft zugegebenermassen auch kaum jemand…

  17. @Thomas: wenn Du so willst sind hier jede Menge Nazis, denn alle benutzen die Deutsche Sprache, wie respektlos den Toten gegenüber, haben dies doch die Peiniger damals auch schon getan getan! – nur so am Rande: Du fliegst natürlich auch nur mit Propellermaschinen? u.a. die Turbine ist ein Teufelswerk der Peiniger … ist das kommentarlos nicht irgendwie zu einfach…? (nur weil Du 1. ein Foto gefunden hast und 2. ein / mehrere dumme Nazis, das damals so genial fanden?)
    PS: Ich würde es begrüßen, wenn Du mir Deinen letzten Kommentar, doch etwas kommentierst: „Medienmanipuliert“…

    @Michael: Jede Religion (außer DU machst Dir Deine HÖCHST eigene) ist diktatorisch – jemand gibt etwas vor, an das sich andere halten sollten – Personen werden ausgegrenzt, die dies nicht tun usw (selbst hier in Deutschland … beim Christentum … werden „Lehrer“stellen u.a. nach Kirchenzugehörigkeit bzw. eher der Steuerlichen … vergeben 😉 ).
    Ob es nun eine übergeordnete Intelligenz gibt, habe ich nicht bestritten -> „es gibt keinen Gott!“ war meine Aussage und jeder der (jetzt kommt sicher wieder so ein Nazispruch) sich nicht selbst hilft, ist verloren: Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott! HAHA. Sollte es eine übergeordnete Intelligenz – mit Göttlichen Interessen – geben, ist sie für uns (und wir für sie) offenbar egal – und somit jede Milisekunde der Anbetung verschwendet!
    Niemand würde sich als Gott über die Bakterien erheben – (also nicht der, der Denken kann). 😉

    Zum Thema Krieg: Krieg und Schlägereien sind begründet in: mangelnder Intelligenz: egal was man wählt: Krieg / Schlägerei man hat eigene Verluste und steht nachher definitiv schlechter da als vorher (und jetzt könnte wieder Thomas ein Bild von den vielen Errungenschaften aus den Kriegen posten ;-), die das Gegenteil beweisen würden). Dennoch sind alle schnellen neuen Errungenschaften mit unschuldigem Blut erkauft! … begründet in schwacher Psyche: hier sind wir uns ja irgendwie einig, ich nenne es schwach, Du u.a. verwickelt, und aus beidem heraus ist erkenntlich, dass Menschen sich oftmals leider von wirklich irrelevanten Gefühlen leiten lassen (man kann !jedes! Gefühl kontrollieren, wenn man es denn erlernt hat – und nein ich propagiere hier nicht die Spock-Anhänger sondern Beispiel: „Verlieren lernen“ kennt jeder und jeder muss mit diesem „scheiß“ Gefühl umgehen lernen ;-)). … begründet in Lernresistenz: Es gab niemals einen Krieg, der ansatzweise / im geringsten nur Vorteile hatte:

    Die Feder ist größer und stärker als jedes Schwert! (nämlich die Bildung)

    Reden / Kommunikation ist das „göttliche“ Mittel – Krieg / Schlägereien ist nur ein Ausdruck von Machtlosigkeit, der einem bescheinigt, unfähig zu sein -> gebildet zu sein.

    Meine Sichtweise ist nicht zu einfach: sie ist nur zu erschreckend einfach! Zu Deinem direktem Beispiel (das es aktuell ja mindestens einmal gibt): Der Grund ist hier auch bei mangelnder Bildung zu suchen: jeder sollte wissen, dass Armut und Unterdrücken unweigerlich zu Aggressionen führen. Das Land auf den zwei Kontinenten sollte es besser wissen – als anderen das Wasser abzudrehen – nur sind die „Unterdrückten“ bisher noch zu schlau, sonst würde es da richtig krachen! Es gibt hier auf Erden keine Länder mehr – es gibt nur noch die Welt – und wer die („globalen“) Auswirkungen seines Handelns außer acht lässt, kümmert sich nicht um sein eigenes Wohl!

    @Cashy: Mir tun die Leidenden auch leid, doch genau die Bilder sind das, worauf die Hamas setzt. Da unten wird es NIEMALS Frieden geben, wie auch, wenn jemand jemanden etwas klaue und er sich weigert es ihm wieder zu geben – und sei der Dieb auch ein Samaritas! Mein ganz ganz persönliche Lösung für diese Problem: eine Kernschmelzung mitten auf dem Tempelberg – und niemand der auch nur etwas Grips hat möchte da jemals wieder hin. Und ja, diese Lösung ist in mehrerer Hinsicht idiotisch – u.a.: pädagogisch, denn die Streithähne hätten sich nicht vertragen, sondern der Schauplatz dieses Krieges würde sich nur ändern! Die echte Lösung ist langsam und dauert über mindestens eine Generation: Bildung!

    Und deswegen verstehe ich Dein Blogeintrag nicht: Propaganda ohne einen eigenen Kommentar. „Propaganda“ deswegen, weil die Leiden der Israelis hier nicht dar gestellt werden, weil die Bilder nur einen ganz geringen Teil der Wahrheit zeigen – und Du kommentarlos voraussetzt, dass dies die meisten Menschen verstehen. Aber dann bräuchtest Du denn Hinweis auf die Bilder nicht, würden es die meisten verstehen …

  18. @Michael
    So ein Schwachsinnig Argumentation habe ich noch nicht gehört „Dem Islam gehören 58 Ländern dieser Welt – genug Platz haben sie. Den Juden gönnen sie nicht mal ein einziges, klitzekleines Land.“. Ich sollte den Versuche ernsthaft mit dir starten. Ich ziehe nächste Woche bei dir in deine Wohnung ein dafür lass ich dir den Keller wo du nicht raus kannst außer ich erlaube es dir, und essen und trinken kriegst nur wenn ich es will. So sieht mein Frieden aus, und falls dir nicht gefällt, schmeißt du Steine hinter mir her, dann zähl ich das Beleidigung und und entspricht nicht unsere Friedensabkommen. Ich komme mit ein Bulldozer und reiß deine Wände ab und brich dir deine Knochen, und lass kein Nachbar dir zu hilf kommen, und Journalisten sowieso nicht, weil ich weiß das ich Dreck am Stecken habe,und das könnte die Stimmung gegen mich wenden. Auf Haus Ordnung pfeif ich sowieso, und das seit ich bei dir eingezogen bin. Jetzt noch soviel Leid, der du erleben hast, formuliere ich das Neue Friedensabkommen mit so viele Vorteile für mich, sowenig für dich, und sage dir wenn du es nicht unterzeichnest dann willst kein Frieden, und alle Nachbarn die mir in Arsch kriechen wollen sagen „Sieh nur er meint es gut mit dir, du musst akzeptieren sonst bist ein Terrorist „. Mich werde keiner zu Rechenschaft ziehen, weil ich einfach die Stärkste Armee der Welt, und Größte Loby. wenn was was dagegen hast bist eine Antisemit. Ich hoffe du kannst noch gut schlafen im Keller ohne Wände.
    Gruß dein Unterdrücker
    PS: Beschweren bringt nicht, ich habe soviel Massaker hinter mir die letzte war im Süd Libanon.

  19. @Wixxer: danke das du mich als ungebildet bezeichnest. Ich bin Christ und hab trotzdem komischerweise mein Abi gemacht. Und als Christ muss ich sagen, das ich keiner diktatorischen Gewalt unterliege, weil mir mein Glaube alle Freiheiten lässt (so wie er in der Bibel steht und nicht wie er von manchen Kirchen leider praktiziert wird).

    Zum Thema der Islam hat schon 58 Länder, sollen die doch dahin gehen: Wie würdet ihr reagieren, wenn man euch eure Heimat wegnimmt und euch sagt, geht in ein anderes Demokratisches/Christliches Land, da gibts ja genug. Andererseits habe ich dazu mal mit ein paar Leute geredet die sich da etwas auskennen, bevor da unten der Staat Israel gegründet wurde, haben Israelis schon großteile der Fläche gekauft gehabt. Und das Land da unten war total unfruchtbar und verwahrlost und die Israelis haben es sozusagen in eine Oase verwandelt, worauf die Palästinenser ziemlich neidisch sind, weil sie es nicht hinbekommen haben.

    Und zum Thema Gewalt und Islam ein Zitat von Dieter Nuhr: „…weil ja viele immer sagen, das ist nicht der Islam…doch! (Zitate folgend)“ (Will aber jetzt nicht alle über einen Kamm scheren, aber gerade was die Verfolgung anderer Religionen betrifft, ist der Islam absoluter Vorreiter (siehe Open Doors (speziell Christentum)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.