Die schnellste Suche für Windows

Ich war noch nie Freund der eingebauten Suchfunktion von Windows. Bisher war ich mit Locate32 sehr zufrieden. Der Haken: ein Index muss aufgebaut werden – in regelmäßigen Abständen. Das kann gerade bei Netzlaufwerken einige Zeit dauern. Nun bin ich über Everything gestolpert. Eine schnellere Suche ist mir noch nicht untergekommen.

Vorab: Everything durchsucht nicht Inhalte von Textdateien und Co. Alleine Dateiendung und / oder Name entscheidet – aber ich persönlich benötige auch nicht mehr. Des Weiteren: Everything aktualisiert in Echtzeit. Voraussetzung: NTFS-Laufwerke – aber die habt ihr unter XP und Vista sicherlich, oder?

Schöner Nebeneffekt: auf einem Fileserver mit Windows kann Everything auch als Suchmaschine für den Server via HTTP benutzt werden – inklusive Downloadmöglichkeit.

Ungelogen – ich war schon lange nicht mehr von einer Freeware so begeistert. Eine FAQ gibt es übrigens hier. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich nutze gleichzeitig Launchy als „Suchmaschine“ 😀

  2. Portable?

  3. Danke für den Tipp. Bin schon länger auf der Suche nach ner vernünftigen Lösung. Eben runtergeladen, gleich mal testen. 🙂

  4. Kannste mit 7Zip entpacken und dann via Options ins das System einbinden, wenn gewünscht.

  5. Danke!

  6. Danke Caschy,

    nur eine Frage.

    Wie hast Du die im 2. Bild dargestellte Einstellung hinbekommen.

    Gruß

  7. Everything durchsucht nicht Inhalte von Textdateien und Co. Alleine Dateiendung und / oder Name entscheidet

    Hmm, ich weiss nicht – dank SharePoint, Windows Search und Office 2007 kann ich mir nicht mehr wirklich vorstellen, eine Suche OHNE den Inhalt der Dateien als „nützlich“ zu betrachten.

    Für das schnelle Suchen von Dateien tut es auch ein dir /s „Name“ an der Konsole. 😉

  8. Wow, wirklich sehr schön für’s schnelle Suchen, bei Dokumenten muss ich halt bei der Windows Suche bleiben aber für Bilder / Videos / MP3 / Zips etc. echt TOP!

  9. Danke dafür!

    Welches Tool könnt ihr denn für die Volltextsuche in Dateien (PDF, Office, etc.) empfehlen? Auch dafür schonmal danke!

    Mathias.

  10. @lorenz:
    das ist der HTTP

  11. @caschy

    Danke

  12. Echt sauber! Das erscheint ja schon fast gleichzeitig mit dem Eintippen.

  13. @Mathias
    Bedient zwar meines Wissens nicht Office, ist aber ebenfalls ein sehr nettes Teil, um etwas in Dateien zu suchen: http://www.inforapid.de/html/suchenersetzen.htm

  14. Kristallregen says:

    @Mathias

    Ich bin bisher mit dem Filelocator Pro von Mythicsoft sehr zufrieden. Kostet zwar 29,95USD (gibt auch eine Testversion, sowie eine abgespeckte kostenlose Version) aber dafür ist es meiner Meinung nach auch sein Geld wert.

    Hier ein kleiner Vergleich der Features
    Mythicsoft

  15. Also ich sehe das wie Joshua: ich kann ohne eine Suchfunktion für die DateiINHALTE nicht mehr auskommen, seit ich sie habe. Besonders wenn auch OneNote und Emaildateien durchsucht werden.

    @Mathias:
    Meine Desktopsuche für Dateiinhalte is Windows Search 4.0 (ich habe XP). Die perfekte Desktopsuche habe ich leider nicht gefunden, so hat WS4 den Nachteil, keine Thunderbird-Emails scannen zu können (nur Outlook).
    Die zweitbeste Suche die ich kenne ist Copernic, sie kann Thunderbirdmails durchsuchen, ist aber nicht so gut ins System integriert und kann keine OneNote Notizbücher durchsuchen. Outlook Termin & Aufgaben nur bei Bezahlung.

  16. Was spricht denn Deiner Meinung nach gegen die Windows-interne Suchfunktion? Ich mag eine solche Suchfunktion jedenfalls nur, wenn sie sich auch gut ins System integriert, was bei der Suchfunktion von Windows Vista jedenfalls eindeutig so ist.

  17. Dat ding geht echt ab wie die Luzie o_O Danke für den Tipp!

  18. [quote]Everything durchsucht nicht Inhalte von Textdateien und Co. Alleine Dateiendung und / oder Name entscheidet – aber ich persönlich benötige auch nicht mehr.[/quote]

    Dem kann ich mich zu 100% anschliessen. Danke für den Tip.

  19. was ich nur etwas doof finde… er kann + nicht anständig hooken. Zumindest startet es bei mir wieder WDS. Bei Locate war das kein Problem :'(
    Hat wer ne Idee was da schief läuft?

  20. Ich nutze die Suche im Total Commander, welche man dank den Plugins erweitern und präzisieren kann. Diese ist auch sehr fix bei größeren Datenmengen und kann ebenfalls (notfalls mit Plugin, bspw. bei EXIF-Tags) suchen. Zusätzlich finde ich die Möglichkeit auch beim TC Regex zu nutzen einfach traumhaft. Für Leute die sich nicht mit Dateimanagern anfreunden können/wollen, ist Everything bestimmt eine alternative zur trägen Standardsuche von Windows.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.