Die neuen Google Maps werden nun Standard

Es ist schon eine Weile her, als Google die neuen Google Maps ausgerollt hat. Im Mai 2013 wurde das komplett neue Paket vorgestellt und zwischenzeitlich konnte man die neuen Maps austesten, optional aber immer noch die alte Variante nutzen. Die Neuerungen der Google Maps beschrieb ich schon einmal ausführlich in diesem Beitrag, vielleicht sind noch Leser dabei, die bislang noch die alten Google Maps bevorzugen. Die alten Maps werden wahrscheinlich nicht mehr lange nutzbar sein, Google teilte mit, dass die neuen Maps „in den nächsten Wochen auf Desktops in der ganzen Welt erscheinen“.

google maps

Google selber scheint auch zu wissen, dass die neue Ausgabe der Google Maps nicht bei allen Nutzern auf Gegenliebe stößt: „Wir wissen, dass ein neues Produktdesign auch Herausforderungen mit sich bringt. Und wahrscheinlich liegen auch noch ein paar Hindernisse auf unserem Weg. Doch um eine vollständige Karte zu erstellen, muss man sich manchmal auch in unerforschte Gebiete vorwagen.“ Wie schaut es bei mitlesenden und frequenten Maps-Nutzern aus – was fehlt euch in den neuen Maps, beziehungsweise: was gefällt euch besonders?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Entweder ich hab die Funktion nicht gefunden oder man kann nicht mal mehr eine Route über verschiedene Stationen anlegen.
    Also alles wie immer: Größter Schrott!!

  2. Was mir absolut im neuen GMAPS fehlt: Ziele „An Fahrzeug senden“-lange versprochen, immer noch nicht realisiert !

  3. Maps ist sehr langsam geworden. Ich nutze lieber OSM bzw Bing Maps wenn ich Satbilder benötige.

  4. @Denni. Also bei mir kann ich mehrere Zwischenstationen einfügen. Erst Start und Zielort eingeben dann erscheint + für weitere Orte.

  5. An sich fehlt mir an der Desktop-Version nichts mehr, seit man wieder die Geländeansicht hat.

    Was nur leider nicht mehr geht: Im Suchfeld einen Link zu einer KML/PDF-Datei eingeben und dann die Route sehen.
    Bei der alten Version kein Problem….

  6. Senden an das Auto: Ja, wäre gut wenn das gehen würde…gibt es dazu Infos?

  7. Die Geschwindigkeit ist barbarisch in den Keller gegangen. Ich finde auch, dass die App auf dem Smartphone extrem zäh geworden ist.

  8. das automatische routenberechnen ist viel besser.

  9. Mir fehlt das Speichern von Kartenausschnitten wie es in der alten Version der Fall war. Mit dem roten Rechteck usw. Wenn ich jetzt Ausschnitte in den Cache speicher, dann weiß ich nicht, ob ich das Teilstück schon habe, oder nicht.
    Oder gibt es da schon Abbhilfe?

  10. mir fehlt die Satelliten Ansicht, die Google Earth Ansicht ist leider Müll wenn die Gebäude per Algorithmus zu 3D Objekten gemacht wurden.

  11. Mir geht die 45 Grad Ansicht der Luftbilder ab. Oder übersehe ich was?

  12. Habe hier einen anderen Effekt…
    Wenn ich Maps mit Chrome aufrufe, habe ich eine recht alte Sat-Ansicht (mind 5 Jahre).
    Rufe ich Maps mit dem IExplorer auf, sind die Aufnahmen ca. 6 Monate alt.
    Habe eben Chrome im Inkognitomodus gestartet – Maps aufgerufen -> neue Karten, nach der Frage ob ich auf das neue Maps umschalten möchte (ja…) habe ich wieder die alten Karten….

    Habt Ihr das auch?

  13. Wer Probleme mit der Geschwindigkeit bei den neuen Maps hat, sollte mal den Lite-Modus aktivieren!

    https://support.google.com/maps/answer/3031966?hl=de&authuser=0&p=newmaps_no3d&rd=1

  14. mir fehlt extrem die verkehrprognose zu bestimmten uhrzeiten und tagen.
    In der neuen version kann man lediglich die aktuelle verkehrsituation sehen.

    ich brauch das vor allem dann, wenn ich mal am nächsten Tag irgendwohin muss auf unbekannter Strecke.
    da war google maps bisher auch alternativlos.

    oder kennt jemand ne alternative, wo mir die ungefähre verkehrsituation für eine beliebige Uhzeit und Tag angezeigt wird?

  15. Bei meinem letzten Test konnte ich bei eingezeichneten Strecken keine Entfernungen / Längen messen. Ein Feature dass für mich extrem wichtig ist!

    Auch kann meine LieblingsAPP :> Locus (Android) die neuen Routen noch nicht einlesen (MyMaps Funktion)

  16. Grundsätzlich ist das neue Maps recht gut, gefällt mir. Besonders der Routenplaner mit den integrierten Öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr gelungen. Paar Sachen sind mir aufgefallen:

    – bei ‚Meine Orte‘ springt Maps aber noch auf die alte Maps-Version zurück, mal sehen was passiert wenn das alte Maps Off ist
    – Maps Labs: wie rufe ich das über das neue Maps auf?
    – die Labs Funktionen ‚Entfernungsmesser‘ und ‚Ziehen und zoomen‘ sind im neuen Maps nicht vorhanden (sieht so aus als wären die Labs Funktionen auch im alten Maps nicht mehr aktiviert)

    Also die Möglichkeit mit den Labs fand ich immer recht hilfreich, wäre schön wenn das im neuen Maps auch irgendwann kommt

  17. Wofür brauchen hier einige die „An Fahrzeug senden“ Funktion? Soll das an das Navi vom Auto gesendet werden, welches eigenes Kartenmarterial nutzt oder wie?

    Oder ans Smartphone mit integriertem Maps? – Weil das ist doch schon synchronisiert.

    Mir fehlt beim neuen Google Maps die Geschwindigkeit. Auch wenn es den Lite Modus gibt, sollte das „original“ auch mal was an geschwindigkeit gewinnen. Dringendst.

  18. Immer wen Google und Co. etwas neues auf den Markt bringen, denke ich mir was will man verbessern oder was will man anders machen? Aber wieder einmal hat Google bewiesen, das es immer besser geht. Mir gefällt das neue Maps, wirkt aufgeräumter und moderner. Die Leute die jetzt wieder nörgeln, werden sich auch noch daran gewöhnen. Danke für den Artikel, mach weiter so!

  19. Ein weiterer Minuspunkt: Ein Zoomlevel wird eingespart, man kann nicht mehr soweit hineinzoomen, weiterhin kann auch nicht mehr mit + Mausrad noch weiter vergrößert werden.

  20. Ungeheuler: Ja, an meinen BMW.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.