Die neue Google Bar sofort nutzen

So, kleine Anleitung für alle die, die das neue Google Design, also die Leiste mit dem Menü sofort nutzen wollen. Sind nur wenige Schritte. Für Google Chrome diese Erweiterung installieren. Danach Google.de besuchen und das Icon der Erweiterung (den Keks) anklicken.

Das Feld .Pref suchen und Value auf diesen Wert setzen Unter Schritt 3). Zum Schluss Submit Cookie Changes drücken.

Nach einem Refresh sollte eure Google-Seite so aussehen, wie die meine.

Anleitung für den Firefox:

Cookie Manager+ installieren. Diesen dann aufrufen (unter Extras) und dann Pref und NID gemäß dieses Beitrages ändern. (via und Danke Thomas!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. dasistdaniel says:

    Sehr ich das richtig, der Reader ist auch in der neuen Anzeige auf einem der „more“ Plätze gelandet?

  2. Bin da noch etwas skeptisch mit der neuen Leiste. Ich warte mal noch, bis Google mir die „aufs Auge drückt“

  3. Dieser Cookie klappt ja sogar auch bei Google+. Leider nur bei der englischen Spracheinstellung, aber es klappt 😉

  4. Hm, auf Google.de habe ich jetzt die neue Leiste. Aber auf google.com (also bei Gmail, Google+) nicht. Auch dort habe ich die Pref geändert.

    Hm.

    Logge ich mich bei Google+ oder so aus, dann sehe ich auch auf https://plus.google.com/ die neue Leiste. Logge ich mich dann ein, erscheint wieder der schwarze Balken.

    Naja, egal. Klappt halt nicht.

    Kommt’s halt die Tage irgendwann von alleine. Auch gut.

  5. @mars3142,

    ah, ja, mit EN US als Sprache klappt’s dann auch bei Google+. Ist mir zu viel gehampel — Geduld ist auch eine Tugend! 🙂

    Alexander

  6. Geht auch einfacher:

    Im Chrome in der Console oder im Firefox mit Firebug in der Console folgendes reinkopieren und Enter:

    document.cookie=“PREF=ID=03fd476a699d6487:U=88e8716486ff1e5d:FF=0:LD=en:CR=2:TM=1322688084:LM=1322688085:S=McEsyvcXKMiVfGds; path=/; domain=.google.de“;window.location.reload();

  7. Ich werds erwarten können – ich fummel ja gerne, aber hier ist das SO nötig nun nicht…

  8. In GMail habe ich die Ansicht bereits.

  9. bei mir ungewollter Weise auf jeder (von mir genutzten) Unterkategorie-seite vorhanden… liegt vlt. am EN US profil? Sieht zwar nett aus, ist aber etwas unpraktischer, finde ich…

  10. Hey, super cool! Da ist ja eine Anleitung im Internet, wie ich meinen eigenen Google-Cookie „hacke“ um eine neue Funktion freizuschalten.

    Ich verstehe nicht was ich tue? Macht nichts, dafür gibt es ja Screenshots, denen ich folgen kann. Dann geht nichts schlief.

    Ich kenne die Auswirkungen der im Blog empfohlenen Hash-Werte nicht im Detail? Ist nicht schlimm, wird bestimmt nur Positive haben, schließlich kann man allen (Micro-)Bloggern im Internet vorbehaltlos vertrauen. Und nein, Cookie-Inhalte können nicht mit Benutzereingaben gleichgesetzt werden; nie!

    Moment mal, wieso blogge ich nicht darüber und stifte meine Leser dazu an, die Integrität ihres persönlichen Google-Accounts zu besudeln? Das ist dann ein Artikel über Google+x und zieht wieder viel Traffic an. Yes!

    Essenz:
    Sobald Google dieses Feature für abgeschlossen erachtet, wird es einen offiziellen Weg geben es zu aktivieren (wenn es nicht gar automatisch ausgerollt wird). Denn wie immer gilt: Hast Du keine Ahnung von dem was Du da machst, lass die Finger davon, bevor Du ’s kaputt macht 🙂

  11. eckeneckepenn says:

    @Marc: Eigentlich müsste das auch mit der normalen FF-Konsole gehen (Strg+Shift+K bzw. cmd+Shift+K) Bei mir meldet er allerdings leider einen Syntax-Fehler…

    Zu der Sprach-Geschichte: Weiß irgend jemand, was die verschiedenen Einträge im PREF-Cookie zu bedeuten haben? Einige kann man erkennen – andere nicht. Leider habe ich nicht raus gefunden, an welcher Stelle die neue Google Bar codiert ist. Hab auch nix dazu gefunden, was wozu ist…

  12. Geht auch anders, ohne Erweiterung und co. http://goo.gl/6wAE8

  13. Äh, habe ich was verpasst oder warum habe ich diese Leiste OHNE IRGENDWAS GETAN ZU HABEN?!

  14. sag mal bin ich blöd oder hat google nicht argumentiert, sie entfernen die schwarze leiste um mehr screen real estate zu schaffen? was seh ich dann am dritten screenshot? die graue leiste ist doch mindestens doppelt so dick wie die schwarze?

  15. @stardust: Die graue Leiste war aber auch vorher schon da, zumindest auf Google+, GMail, etc… und wird jetzt halt nur mit der schwarzen Leiste zusammengeführt. Was die Google-Suche betrifft, hast du natürlich recht.

  16. Für alle die die Funktion noch gerne beim Operabrowser hätten, auch dort ist es ganz einfach, bez. noch einfacher.

    1) Besucht http://www.google.de
    2) Rechtsklick auf die Seite und „Seitenspezifische Einstellungen“ auswählen
    3) Reiter Coockie auswählen
    4) Den eintrag der mit „PREF ID=“ anfängt mit einem klick auswählen
    5) Rechts „bearbeiten“ wählen
    6) Diesen Wert eintragen:ID=03fd476a699d6487:U=88e8716486ff1e5d:FF=0:LD=en:CR=2:TM=1322688084:LM=1322688085:S=McEsyvcXKMiVfGds
    7) Mit OK bestätigen
    8) Seite aktualisieren

  17. Ganz so einfach ist es aber in Opera doch nicht, denn so mag es zumindest hier nicht gehen. Erst wenn ich noch zusätzlich in den „Seitenspezifischen Einstellungen“ im „Netzwerk“ Tab „Als Firefox maskieren“ wähle, gönnt mir Google das neue Layout.

    Ob da mal wieder ein Browsersniffer am Werk ist?

  18. Hmm interessant, hats bei mir ned gebraucht. Aber es wäre ja nicht das erste mal das Opera explizit von einem Googleprodukt ausgesperrt würde.