Die neue Google+-App für Android ist da

Freunde der seichten Nachtmusik. Bislang hatten Android-User nicht das Vergnügen, die neue Google+-App nutzen zu können. Denn statt auf der Android-Plattform erschien die komplett umgestaltete App für Googles Social Network kurioserweise erst einmal für iOS.

Ich war erst einmal ganz erschlagen von den neuen Features und der Gestaltung, habe mich mittlerweile aber daran gewöhnt. Und wisst ihr was? Android-User können jetzt auch zuschlagen, beziehungsweise aktualisieren, denn die neue Google+-App für euren Android-Hobel ist da. Ja, läuft rund, gefühlt 5x besser als die schrottige Facebook-App. Ich weiss, viele werden fluchen – aber wenn man sich an das neue Design gewöhnt hat, ist es echt gut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Mit besten Dank an die vielen iPhone User fürs Betatesten 🙂

  2. Gibt es das Widget „Google+ Beiträge“ jetzt auch für Non-ICS-Geräte?

    Würde den Stream nämlich mal gerne auf meinem CM7 Milestone verfolgen.

  3. Schicke Effekte, aber beim schnellen Durchscrollen eher nervig flackernd. Das Mehr an Text fand ich vorher auch besser als jetzt die bunten Bilder. Kann man das in den Einstellungen irgendwie ändern? Den Rest muss ich erst mal sehen.

  4. Chic – leider jedes zweite Bild verzerrt…

  5. Ist ja wirklich ganz schick. Gefällt mir von der Optik viel besser als die Facebook App.
    Das alte Problem bleibt aber. Kein Einziger meiner Freunde ist auf Google+ aktiv. Und ich denke auch nicht, dass sich das ändern wird.
    Von daher wird die App wohl nicht so schnell wieder geöffnet.

  6. @SteTob
    Aus einem anderen Blickwinkel betrachten und als Interessennetzwerk sehen.

    @Update
    Mir gefällt es, lediglich die von mir erhoffte Tablet UI fehlt noch. Vor allem die Share & +1 Buttons in der Beitragsansicht sind nun deutlich angenehmer zu erreichen.

  7. Aufem Tablet nicht zu gebrauchen, habe sie nur kurz gestartet und ab in die Mülltone.
    Texte sind nicht richtig zu lesen, Bilder werden Riesig angezeigt.
    Zu absoluten abgewöhnen . . .
    Gerade aufen Handy (SGS2) getestet genauso grausam.
    Weißer Text auf Weißen Hintergrund (Bild).

  8. Immer noch keine tablet Version. Einfach enttäuschend und absolut nicht nachzuvollziehen. Die Version tablet optimiert wäre sicher cool. Sonst ist die Version klasse…

  9. Hmm … bin ein wenig enttäuscht ….
    leider scheinen mir viele Dinge nicht wirklich gelungen.
    – Die Effekte dauern zu lange an und auch der Nutzen verschließt sich mir
    – Es ist beim Scrollen viel zu schwer Inhalte zu erfassen (außer die Bilder)
    – Die Profile-Bilder in der linken Ecke sind schwer zu erfassen und der Blick wandert daher mehrfach zum Profile-Bild und dann wieder zum Bild (Inhalt) und macht das erfasen des eigentlich Inhalt wirklich schwer.
    – Überschriften/Title sind in den Bilder nur schwer zu erfassen

    … ich könnte jetzt noch einige solcher Punkte nennen und diese ach einfach Begründen. Es handelt sich dabei leider nicht um Kleinigkeiten. Ich frage mich jetzt wieder, wie dass dem Google+ UI/UX Team passiert ist. Ich komme aus dem Metier und muss leider sagen, hier sind einige handwerklich Fehler gemacht wurden, wir reden daher nicht über individuelle Wahrnehmung und Präferenzen.

  10. Ich habe die heute auch getestet und einige Hoffnung in Richtung Tablet gehabt, aber war ja mal wieder leider nix. 🙁

  11. Da ist definitiv noch ziemlich viel Luft nach oben. Sieht noch nicht ganz rund aus die App.

  12. Auf dem Tablet absolut nicht zu gebrauchen. Vor allem im Landscape-Format. Zum Glück habe ich vor dem Update ein Backup gemacht. Bei der alten Version konnte man wenigstens die Texte noch lesen. Warum Google da so einen Scheiß macht ist echt nicht zu kapieren. Und ich hatte die Hoffnung die Verzögerung gegenüber der iOS-Version kommt, weil eine Tabletangepasste Version kommt. 🙁

  13. Neue Navigation ist top.

    Aber die Darstellung mit den Bildern ist megaschrottig.
    Text schlecht zu lesen, Bilder verzerrt.
    Bei einer Mobilfunkapp sollte möglichst auf Grafiken verzichtet werden, oft ist man wegen schlechtem Netz ja froh, wenn überhaupt was rüberkommt. Dann lieber Texte. So ist die App unbrauchbar.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.