Anzeige

Die neue Dropbox-Version rockt

Vorgestern wurde ich via Twitter auf das Erscheinen einer neuen Dropbox-Version aufmerksam gemacht. Sie unterstützt jetzt auch offiziell das Synchronisieren via Netzwerk. Die Synchronisation via LAN funktionierte zwar schon in einer Betaversion seit Oktober, bei manchen allerdings mehr schlecht als recht.  Die Version 0.7.79 steht für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung. Des Weiteren wurde noch am Memory Managment und der Stabilität gefeilt (wobei ich nie damit Probleme hatte).

dblansync

Ich habe mal spaßeshalber auf zwei Rechnern meine komplette Dropbox gelöscht um das neue Feature „LAN sync“ zu testen. Ob die Geschwindigkeit jetzt tatsächlich reell ist kann ich nicht sagen, was ich aber sagen kann: es ist schnell und rockt. Mal sehen: Google arbeitet ja am GDrive – vielleicht wird der ja ähnlich arbeiten. Vorstellen könnte ich mir das gut.

Dropbox erkennt eigenständig ob es sich in einem Netzwerk mit anderen assoziierten Dropboxen befindet und synchronisiert dann eben via LAN. Wer mehr als einen Rechner hat, der wird das lieben: ich selber habe ja zig portable Anwendungen in meiner Dropbox, damit ich sowohl meine portablen Anwendungen auf dem USB-Stick und den Windows-Rechnern immer auf dem gleichen Stand halten kann (siehe auch: USB-Stick mit Dropbox nutzen).

Wer Dropbox installiert hat, der kann auch mit den Programmdaten ganz einfach immer die Portable Dropbox auf dem aktuellen Stand halten. Jene werkelt ja auf meinem USB-Stick.

dbmac

Wer noch nicht mit Dropbox gearbeitet hat, aber neugierig ist, der sollte ganz einfach hier die Blogsuche anwerfen. Verschlüsseln von Daten mittels TrueCrypt ist gar kein Problem, die Nutzung einer portablen Version ist möglich, ihr könnt sogar mittels symbolischer Links externe Ordner synchronisieren und und und. Macht einfach Spaß die Software und gehört bei mir zu den „Must haves“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

58 Kommentare

  1. Ich arbeite auch seit wenigen Monaten mit der DropBox und ich muss sagen, das ganze gefällt mir!
    Da ich hier zwar nur an 1000er DSL komme, läuft das ganze eher langsam ab, weshalb ich mich mit der Thematik noch nicht wirklich beschäftigt habe. Ich denke aber, mit der neuen LAN-Funktion wird sich das ganze arg beschleunigen lassen und die DropBox wird sich dann auch für mich lohnen.
    Muss mir sowieso was für nächstes Jahr einfallen lassen, da ich dann wahrscheinlich zwei Wohnsitze habe. Die Dropbox wäre doch da ein geeignetes Mittel, um Dokumente zu verwalten.

  2. jaja die gute alte neue schöne Dropbox.
    ich hatte auch noch nie Stabilitätspropleme aber ich sollte mal meine up- und downloadrate ändern ist mir ein wenig zu langsam wenn ichs brauche 🙂

    Achso und falls noch jemand einen dropbox account braucht ne 😉
    https://www.dropbox.com/referrals/NTI2Nzg3NzU5
    Ich bin erst bei 3 Gigabyte

    Guter Beitrag + cooles Programm

  3. Um LAN-Sync zu nutzen, müssen alle Dropbox-Versionen auf verschiedenen Rechnern unter dem selben Benutzer angemeldet sein, oder?

  4. Ich würde Dropbox dem GDrive vorziehen. Irgenwie läuft schon viel zu viel über Google. Schade das die iDisk so arschlahm ist.

  5. @René: Ja, sofern du Dropbox-Nutzer meinst.

  6. @Caschy: Joa, meinte ich. Ist zumindest in meinen Augen ein kleiner Nachteil. Ich würde z.B. gern Fotos und Musik auf den Rechner meiner Frau syncen, aber nicht den ganzen Rest (vor allem Dokumente, Backups von Programmen). Oder bietet Dropbox eine Funktion wie sie beispielsweise SugarSync an Board hat, das ich selbst auswählen kann welcher Ordner auf welchen Rechner gesynct werden soll. Hätte ich bisher dann aber übersehen.

  7. Scheint gut zu klappen.
    Zumind. unter 2 Mac-Rechnern.
    Mit Bootcamp-Windows will er nicht den LAN-Synch machen :/

    €dit: Okay, nach einem erneuten booten klappts auch am WinPC 🙂

  8. Hallo und allen einen schönen dritten Advent!

    Ein großes Lob an den Verfasser dieses Blogs, der mich immer wieder auf neue Ideen bringt und neue Gimmicks aufspürt.
    Ich bin auch einer bei dem die letzte beta von Dropbox noch nicht so richtig wollte, ich hoffe jetzt mehr Glück zu haben.

    Zuagroaster

    Achja, als Neuling bei Dropbox habe ich natürlich meine 5GB auch noch lange nicht voll, darum hier der link für je 250MB Extra-Speicher für mich und den neuen-DropboxJünger:
    https://www.dropbox.com/referrals/NTMxMzA3Mzc5

  9. die portable version muckt leider derzeit etwas…
    http://forums.dropbox.com/topic.php?id=7729&page=9&replies=269#post-96256

    @cashy weil du gerade von dropbox leeren sprachst
    wonach wird denn entschieden, was womit gesyncht wird? wäre nicht der geleerte ordner der aktuellere und würden die änderungen dann auf den server und andere boxen übertragen? Oder wird immer eine integrative synchroniation, also eine kombination aus lokal und server vorgenommen?

    ach ja, falls nochjemand einen account braucht 😉
    https://www.dropbox.com/referrals/NTE4NDUzMTQ5

  10. hallo caschy,

    hab ne kleine offtopic-frage:

    wo bekomme ich das wallpaper welches oben auf dem dropbox tray bild zu sehen ist?

    danke

  11. hey caschy ich hab hier nen vorschlag für das it-unwort des jahres:

    „Satbilität“ – kann es sein dass du Stabilität meinst? 😉

  12. Fragenkatalog says:

    entweder bin ich blind oder für linux gibts noch die alte 0.6.x auf der seite o_O — und bei meinem dropbox acc gehen nur 3gb 🙁

  13. hey ist das nicht so ähnlich mit windows live sync oder ist der unterschied das er das hier auch auf einen server syncroniesiert?

  14. Mhh, die Version gibt es aber schon lange offiziell, aber lieber später als nie. 😉

    @Fragenkatalog
    Es gibt auch nur 3GB…

  15. Hey,
    ich benutze zum Synchronisieren Live Mesh. Darüber liest man hier in den Kommentaren wenn es um dieses Thema geht kaum was. Ist Dropbox soviel besser oder wo liegen da die Unterschiede? Würde mich mal Interessieren 🙂

    Cheerio

    P.S.: An caschys Windowswallpaper hätte ich auch Interesse…

  16. @René Fischer

    In der Weboberfläche kann man User zu verschiedenen Verzeichnissen einladen.

    So kann man Ordner quasi nur für bestimmte Nutzer freigeben.

  17. Ja, die portable Version ist etwas komisch… Bei mir kommt beim Start die Meldung und danach tut sich nix… Klicke ich die Meldungen weg, kommt irgendwann, dass Dropbox nicht mehr funktioniert und geschlossen werden muss:

    http://redir.ec/G4rO

  18. Schönen 3. Advent allerseits. Die Zeit… egal.
    @caschy
    könntest du bitte immer zu allen Screenshots, die du netter Weise hier veröffentlichst, alle Mauszeiger, Hintergründe, Themes, Schriftarten, Sounds *g* usw. verlinken? Der Aufwand dürfte lohnen, es wird bei dir doch eh bei jedem Screenshot gefragt, wo es das Zeug.

  19. @Christoph: Schon klar, aber über das Programm kann ich die dann nicht auf andere Rechner syncen. Das kann SugarSync beispielsweise.

  20. Falls mir jemand einen Gefallen tun möchte 🙂
    https://www.dropbox.com/referrals/NTE0NTEwNTk

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.