Die Linkpeitsche III

Mein persönliches Highlight kam während meines Schreibens an diesem Text per Messenger rein. En Screensaver im Pong-Stil – ideal für Retrofreaks wie mich (Downloadmöglichkeit in der linken Sidebar der Seite ziemlich zum Ende des Textes). Danke Ronni!

pongss

Cal hat mir via E-Mail sein momentan präferiertes Tool zum Synchronisieren zukommen lassen: FireSync. Ich synchronisiere eher selten – und so bleibt es für mich persönlich beim guten alten Robocopy. Backup wird sich jetzt softwaretechnisch auch erledigt haben, habe mir gestern zwei Festplatten mit jeweils einem Terabyte für meine neue Synology bestellt, die dann im Raid1 (Spiegelung) abrocken werden.

Florian empfiehlt WSCC (Windows System Control Center) – eine portables Programm um die kleinen Softwareperlen von NirSoft und Sysinternals zu verwalten. Florian hat darüber darüber gebloggt – also lest ruhig bei ihm weiter.

Gnolf schrieb mir eine E-Mail in der er Gbridge vorschlägt: „Mit GBridge synchronisieren Sie Ihre Dateien via Internet. Wenn Quell- und Zielrechner nicht direkt nebeneinander stehen, sich aber via Internet erreichen können, dann schlägt GBridge eine Brücke. Anders als der Name vermuten lässt speichert GBridge keine Daten bei Google. Stattdessen greift es auf den Instant-Messenger-Dienst Google Talk zu, um ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) zwischen den beteiligten Rechnern zu organisieren. Das bedeutet, dass Ihre Daten zwar via Internet synchronisiert werden, durch eine Verschlüsselung aber dennoch sicher vor unerwünschten Einblicken sind. GBridge kann Dateien aber nicht nur synchronisieren. Schalten Sie Freunde, die ebenfalls GBridge nutzen, für den Zugriff auf Ihre Musik und Videos frei, damit diese ebenfalls in den Genuss kommen und zeitraubende manuelle Up- und Downloads der Vergangenheit angehören. Mit dem ebenfalls in GBridge integrierten Screensharing können Sie Ihren Rechner von unterwegs fernbedienen. Installieren Sie dazu GBridge auch auf Ihrem Notebook.“ (zitiert von http://internet.magnus.de/netzleben/download/gbridge.html).

Timo schreibt, dass Avira mal wieder für 160 Tage die Proversion (Avira AntiVir Premium) rauskloppt (wohl nur noch heute!).

Chris möchte euch SUMO Paint vorschlagen – eine wirklich nette Online-Bildbearbeitung. Habe ich ausprobiert. Ganz nett.

Zu guter letzt: kleine Blogvorstellung: Justin M. – Mein Liebesleben – Hustling in Schwülper. So übertrieben komisch dass die flachen Witze schon wieder hochgeistig erscheinen. Beschrieben aus der Sicht eines jugendlichen Hip Hop Freaks. Kleine Kostprobe?

Greetz Leute,

es ist Freitag! Und heute abend ist bei uns im Jugendhaus eine fette Party. Zu hören gibt es Gangsta-Rap, also kann ich mal wieder voll loshustlen. *LOL*

Die perfekte Gelegneheit mal wieder meine fette FUBU-Hose aus dem Schrank zu holen. Dies ist megageil und nur für bersondere Anlässe. Zwar musste meine Mutti unbedingt die Hosenbein kürzen und umnähen, damit die nicht im Matsch hängen, aber das macht nichts. Die Hose ist trotzdem der Oberburner.

Danke Justin – hab gut abgelacht und dich mal RSS-technisch abonniert 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. SUMO Paint ist wirklich sehr gut gelungen.

  2. Fritz Walter says:

    Wenn es über Google Talk geht, dann wird wohl die Verschlüsselung nicht viel bringen.

  3. Der Screensaver ist cool. Habe sowas eigentlich lange nicht mehr benutzt aber jetzt macht es Sinn.
    Man wartet die ganze Zeit gespannt darauf, wer den Ball mal durchlässt. 🙂

    Greetz,
    mete

  4. Huch. Das ein Raid 1 kein Backup ersetzt hielt ich für inzwischen allgemein anerkannt?
    Gruß

  5. @onli:

    Definition. Ich hätte auch von 1:1 Spiegelung sprechen können und der Tatsache das auf HDD1 versehentlich gelöschte Sachen auch auf HDD2 weg sind. Trotzdem wird es IMMER bei mir auf meinem Haupt-PC eine weitere Sicherung geben. Alleine schon wegen des schnelleren Zugriffes auf eine interne HDD – im Gegenzug zu Gigabit -LAN 😉

  6. Weil ihr euch gerade über Raid 1 unterhaltet.
    Habe zwei externe über eSata angeschlossene Festplatten und will die als Backupplatten nutzen, d.h. auf den beiden Festplatten soll genau das selbe sein.

    Wäre es sinnvoll die beiden dann als Raid 1 über den Controler betreiben? Oder soll ich lieber allesBackups auf eine Platte (Festplatte 1) machen und diese dann immer wieder mit der Zweiten (Festplatte 2)synchen?

    Was meint ihr ?
    Denn bis jetzt sind die Platten noch leer.
    Gruß Seaman

  7. Tja, was meinst du? Bei händischer Sicherung KANN es passieren, dass du diese mal nicht machst – und die aktuelle Platte ranzt ab. Datenverlust. Natürlich kannste den Backupvorgang auch automatisieren (täglich). Nur kleines Risiko.

    Raid1 hatten wir ja schon erläutert. Tja, musste selbst entscheiden.

  8. Das ging aber schnell 😉
    Hatte noch nie ein Raid, deshalb wie sieht es mit den Daten aus.

    Angenommen ich stöpsel eine Festplatte ab und hänge sie an einen anderen Rechner. Komm ich dann an die Daten ran? (Da es ja externe Festplatten sind)Z.B. will jemandem die Urlaubsbilder zeigen und da beide Festplatten ja „gleich“ sind stöpsel ich eine ab und an den Laptop dran. Kann ich dann auf die Bilder ganz „normal“ zugreifen. Oder gibt da mecker von wegen kein Raid,…?

    Gruß Seaman

  9. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Den Pong-Saver hab´ ich mir mal „gezogen“ – was der allerdings mit „clock“, also doch wohl Uhr zu tun hat – das ist mir unerfindlich.

    Du solltest ruhig mal ab und zu über Screensaver was bringen – da bin ich ganz „hippelig“ drauf. Besonders wenn sie was mit Uhren, Uhrzeitanzeige und so zu tun haben. Ich hab´ da selber ´ne ganze Anzahl von.

    Zum Schluß: Die Gravatare sind jetzt zwar größer? – aber irgendwie haben die mir rechts besser gefallen. 😛

  10. @jürgen

    Clock? Ist doch ganz geil gemacht, die Punkte oben sind die Uhr, bei jeder Minute lässt der rechte Schläger einen rein bei Stunden der linke. Find ich geil den Screensaver!

  11. Nachdem mir die Pong Clock so gut gefallen hat habe ich noch eine bessere (meiner Mieung nach) finden können, ohne die Credit Zeile unten und vor allem zeigt es diese bei mir Fullscreen auch auf Breitbild an 🙂 http://pong.skeib.com/

  12. JürgenHugo says:

    @nOfear:

    Danke für die Erklärung mit der Uhr. Da hab´ ich den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen.

    Dein Link geht aber nur im Browser, oder?

    Ich hätte auch ´ne Uhr für dich – ist allerdings im 12-Sunden Format:

    http://www.jessonyip.com/analogy/

    Als Screensaver kann man die umschalten – schwarz auf weiss (wie auf der Website) – oder weiss auf schwarz (gefällt mir persönlich besser) 😛

  13. @hürgen

    doch schau mal unterhalb der Browseranzeige sind zwei Downloads für Windows sowie für Mac ,-)

  14. JürgenHugo says:

    @nOfear, Nachtrag:

    Ich hab´ noch ´ne Uhr für dich (und die, die´s interessiert)

    http://www.hublot.com/hublot_prod/site/hublot/index.php

    Auf der Website auf „Communication/Screensaver/Tourbillon. Hinweis: Wenn da zufällig unter dem Button ein Bild von einem Chronografen ist, wird evtl. dessen Drücker betätigt (die Site ist teils interaktiv) und der Download „springt“ nicht an – einfach vor/zurück oder neu laden – normalerweise ist dann ein anderes Bild unterlegt, und es „funzt“.

    Was ein Tourbillon ist, könnt ich zwar erklären, guck aber lieber mal auf Wikipedia. Viel Spaß. 😛

  15. JürgenHugo says:

    @nOfear:

    Danke, hab´s schon gefunden. Ich hab´noch ´ne tolle Uhr für dich – ein Tourbillon als Screensaver. Warte noch etwas – der Kommentar mit dem Link „hängt“ im Spamfilter – aber wie ich Caschy kenne, wird er ihn „befreien“ 😛

  16. die avira-lizenz gibt’s im übrigen nicht mehr…

    Diese Werbeaktion ist an folgendem Datum abgelaufen: 06 February 2009.

  17. stoiberjugend says:

    justins atzenparty war der hammer. florida lady!!!

  18. Höre die mahnenden Worte des Admins:
    Ein RAID ersetzt kein Backup!

  19. Kommt drauf an welches Joshua 😉

  20. Ein RAID dient nur zur Ausfallsicherheit bzw. höhere Latenz (je nach Level). Backup braucht man trotzdem und genau dann würde sich eine externe RAID-Platte/n lohnen.

  21. Zeit und Kohle langen halt nicht für tagesbasierte Festplatten-Backups 😉

  22. Also existiert ein weiteres Backup. Hätte ich jetzt auch fast vermutet 😉
    Macht so natürlich Sinn.
    Gruß

  23. Nenn mich paranoid: Meine _Backups_ landen auf einem RAID-System… 😉

  24. Paranoid?
    Bis gestern hatte ich meine wichtigen Daten in nem verschlüsselten TrueCrypt-Container auf meinem USB-Stick.
    Kein Backup gemacht und nun erkennt Windows nach der PW-Eingabe das NTFS-Volume nicht mehr. Ich könnt heulen!

  25. gbridge habe ich mal ausprobiert, funktionierte bei mir allerdings nicht richtig. Ich vermute dahinter Probleme mit dem NAT. Jetzt verwende ich TeamViewer oder für größere Datenmengen setz ich auf einem Rechner einen FTP-Server auf, nutze den Kurzzeithostingservice der Uni (pro Datei max. 500MB, wird nach 7 Tagen gelöscht, leider nur für Uniangehörige) oder nehme zur Not Pando.

  26. Mich würde interessieren welchen Synology du dir zugelegt hast DS-207 ? Mich reizen die Dinger schon ewig und in den nächsten Wochen hätte ich nen bisschen Zeit das ganze einzurichten … Von daher würde mich interessieren wie glücklich du mit dem Ding bist – oder gibt es in nächster Zeit nen Artikel dazu ?

  27. @Peer:

    DS207+. Schreibe darüber sobald die Festplatten da sind.

  28. Das hört sich gut an – Schönes Wochenende noch

  29. Das Blog im letzten link ist ja der absolute OBERHAMMER!

    Ich lach mich krank….. Auf solche Ideen würd ich ja im Leben nich mehr kommen!
    Ich glaub ich werd alt… XD

  30. Der Blog ist ja wirklich witzig, musste gerade lachen, habe gerade heute einen Witz gehört, wie nennt man Männer mit kleinen ….?

    Justin (Just in) 😉

    Ob der den Witz so Oberburner findet? 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.