Die Linkpeitsche 20

Hier einmal ein paar kleine Updates, die wunderbar in einem einzelnen Beitrag zusammen gefasst werden können, damit hier nicht zuviele Kurzmeldungen erscheinen. Anfangen möchte ich mit Dropbox. Nachdem gestern das Limit für die kostenlose Nutzung bis hin zu 10 Gigabyte erhöht wurde, gibt es auch eine neue Version von Portable Dropbox. Ich hatte ja bereits in der Vergangenheit etwas zu Portable Dropbox geschrieben.

Neue stabile Version von Portable Google Chrome. Google Chrome steht in Version 4.1.249.1045 zur Verfügung. Gefixt wurden unter anderem Probleme mit LastPass. Des Weiteren kann jetzt das automatische Übersetzen von Webseiten in den Optionen deaktiviert werden.

Im Übrigen werdet ihr hier nicht mehr jede Version zum Download bekommen. Macht mir zuviel Arbeit. Geht auch viel einfacher mit dem Updater, der wunderbar funktioniert. Einfach eine Version von Portable Google Chrome heruntergeladen und wie gewünscht aktualisieren. Infos über neue Versionen und Features von Google Chrome bekommt ihr hier natürlich weiterhin. Deshalb hier einmal die Grundversion von Portable Google Chrome mit der neusten Version des Updaters.

Mittlerweile kann Google Chrome fast alles synchronisieren, leider die Passwörter noch nicht.

Flash wird fest in Google Chrome eingebaut. In den neusten Chromium-Versionen ist bereits das Flash-Plugin fest eingebaut. Spannende Sache. Dürfte ein Faustschlag in das Gesicht von Apple werden, die ja bekanntlich auf ihrem iPhone / iPad kein Flash haben. Chrome hat damit HTML5 und Flash an Board. Keine  Installiererei irgendwelcher Flash-Plugins und Meldungen wie „um diese Seite korrekt anzuzeigen benötigen Sie ein Flash-Plugin…“ Gerade in Bezug auf das ChromeOS ist diese Tatsache interessant. Vielleicht wird dieses OS ja einmal auf irgendwelchen Pads eingesetzt 😉

Firefox 3.0.19 und Firefox 3.5.9 erschienen. Nutzt noch jemand von euch nicht die Version 3.6.x? Wenn nicht – warum nicht? Probleme mit Erweiterungen? Die portable Version von Firefox wird nur noch für 3.6.x gepflegt.

Miro 3.0 erschienen. Der Open Source Mediaplayer Miro ist in Version 3.0 für Windows, Linux und Mac OS X erschienen. Neben dem Abspielen beherrscht er auch Podcastst, Torrents usw.

Die Macher von Miro bieten auch einen kostenlosen, einfach zu bedienenden Video-Converter an. Oliver hat den auch mal vorgestellt.

Google Moderator. Kannte ich bis gestern gar nicht. Vorschläge sammeln und die Leserschaft abstimmen lassen, was sie interessiert. Geiler Kram.

TGUP – The Great Unattended Project: für Faule. Programme aus einer Liste auswählen und silent installieren lassen. Das Programm lädt die benötigten Programme aus dem Netz und installiert selbständig. Ganz nützlich für Neuinstallationen. Ich selber würde es aber nicht nutzen. Mir würde sonst etwas fehlen 😉 In Jeffreys Blog (keine Blogroll?) kann man eine Beschreibung zu TGUP lesen.

Folder Menu 3 ist in einer neuen Version erschienen. Jetzt auch mit einer x64-bittigen Version.

Fennec (aka Firefox für Android) wurde in einer selbst gefrickelten Version veröffentlicht. Diese Version wurde für das Motorola Milestone optimiert. Auf der Seite findet ihr auch einiges an Videos.

Zu guter Letzt zwei Beiträge aus meinem Arbeitsblog. Zum Einen Second Shell, mit der Software kommt ihr auch an Buttons, die durch zu große Programmfenster nicht klickbar sind (Drag des Fensters überall), zum Zweiten: Multitouch für ALLE Notebooks mit Synaptics-Touchpad. Holt euch 2-Finger-Scroll usw. auf euer Book und bedient es einfach einfacher 🙂

Habe ich etwas vergessen? Rein damit in die Kommentare!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Danke für die Nennung 🙂

    Du hast mich überredet, ich werde wieder eine Blogroll einrichten. Fehlt eigentlich schon!

  2. Dumme Frage, was ist eig. Ein Blogroll? 😛

  3. Nice, danke für die Info’s!

    Nun muss ich nur dennoch noch Glück haben bei der Verlosung für die USB Sticks, oder ist die schon rum? War im Ausland …

  4. Komisch, mein Lastpass füllt immer mal wieder die Formulare Falsch aus … ich bins, der CuTTmasTer *fg

  5. hallöchen,
    ich hab eine alternative zu tgup

    http://ninite.com/

    gefällt mir eine spur besser, weil google chrome mit an board ist. ansonsten relativ ähnliche tool-konstellation.

  6. JürgenHugo says:

    Ooch – „gaanix“ für mich dabei. Aber ich kann mich wieder mal über was aufregen.

    Da wird oben „Multitouch“ erwähnt. Da halt ich überhaupt nix von – und zwar aus einem ganz einfachen Grund: wie lange dauert das, bis das Display total von Fingerabdrücken übersät ist?

    Das sieht doch grottig aus, richtig schmuddelig. Oder ist/wird schon Hardware mit Nanobeschichtung geliefert – damit könnte das nämlich vermieden werden. Weiß da einer was von? 😛

  7. Schöne Linkpeitsche 😉 EIn paar sehr schöne Artikel dabei!

  8. Jürgen: Multitouch für dein Trackpad – nicht das Display 😉

  9. In der neusten Google Chrome Dev Version ist auch Flash bereits includet. Leider ist es aber eine Beta Version, die etwas viel Speicher frisst und bei komplexen Flashsachen etwas buggy ist. http://googlechromereleases.blogspot.com/2010/03/dev-channel-update_30.htmlhttp://blog.chromium.org/2010/03/bringing-improved-support-for-adobe.html
    Aber leider ist in der neusten Dev Version immer noch der Bug, das Javascript Alerts und Sonstige Fenster von Google Chrome einen erweiterten Footer haben – sieht also etwas komisch aus

    http://code.google.com/p/chromium/issues/detail?id=39104

  10. danke für die info

    frage zu Dropbox. was sind das für 2 versionen? 0.4.3 (0.7.110) und 0.4.3 (0.8.27)? ist die letztere eine Beta?

  11. Hallo,

    Ich zum Beispiel benutze die alte Firefox version für meinen VMWare Server 2.x, den man über Web bedient.
    Mit der neuen Version funktioniert das Consolen-Plugin nicht.

  12. Ist das normal, das Chrome immer einfach die Addons löscht?

    Jetzt habe ich zum dritten Mal das Problem, das Chrome einfach alle Addons löscht. Meistens läuft es 1 – 2 Wochen problemlos. Heute mach ich Chrome wieder auf und siehe da, wieder alle Addons weg…

    Kennt jemand das Problem?

    Folgende Addons waren „verbaut“:

    Adblock
    Adblock-Button
    Click&Clean
    Fritzbox-Button

  13. War bei mir komischerweiße auch einmal.
    Die Extensions werden im Profil Ordner hingelegt – machst du irgendetwas mit ihm, so dass er immer wieder gelöscht wird?

  14. Trainspotter says:

    Coole Sache, dass mit Multitoch für Synaptics! Da ich eh in den nächsten Tagen mein Notebook eh neu aufsetzen will, werd ich das gleich mal ausprobieren…

  15. @kurtextrem

    Eigentlich mache ich nichts. Ich vermute fast, dass das Addon „Click&Clean“ damit zusammenhängt. Diese Addon soll die Privaten Daten nach dem schließen des Browsers löschen.

    Mal schauen was passiert, wenn ich das Addon mal weg lasse.

    Ich habe aber auch das GEfühl, dass sich der Browser auf „Werkseinstellung“ zurücksetzt. Da alle vorgenommen Einstellungen weg sind. Bspw. fragt er jetzt immer wieder ob ich die Seite übersetzen lassen will…

  16. Nochmal zur Dropbox:

    Könnte noch ein bisschen Extraspace gebrauchen 😉

    https://www.dropbox.com/referrals/NTQyNzI4NzQ5

    Besten Dank im voraus

  17. Was mich bei allen unattended-Zeuchs bisschen nervt ist, dass die mEn immer nur englische Software instlalieren können.

  18. Diese Multiinstaller mag ich nicht. Bin mir da nie sicher, ob ich sie nach meinen Wünschen konfigurieren kann. Letztendlich ist der Aufwand dann fast derselbe – bis auf das Runterladen der neusten Versionen. Das ist mal praktisch. Vielleicht könnte man eins dieser Tools so einstellen, dass nur geladen, aber nichts installiert wird.

    Wichtig ist mir nämlich:
    • 64-Bit-Versionen, wo möglich
    • Installieren in passenden Verzeichnissen. Habe meine Programme gerne sortiert, z.B. alles, was mit Ton und Musik zu tun hat, kommt nach D:\Audio usw.
    • jedes Programm hat andere Wunschoptionen, also müsste ich auch jedesmal von Hand angeben, wie ich was installieren will

    Da ich eh alle benötigten Programme als Installer auf der Platte lasse (Platz ist billig), ist sogar eine Windows-Neuinstallation schnell bewerkstelligt. Meistens installier ich die Tools „just in time“, das genügt und verteilt den Zeitaufwand auf viele kleine kurze Einheiten (30 Sekunden pro Tool, das man gerade mal wieder braucht – ist das viel?).

  19. „Dürfte ein Fastschlag in das Gesicht von Apple werden“ 🙂

    Greetz

    Johnnyr

  20. Touchpad:

    Sehr sehr geil! Nicht nur mit 2 Fingern Scrollen, sondern auch das „KurbelScrollen“ !!!! Wenn man schnell ans untere Ende möchte. einfach einsame Klasse!!! =)

    Dropbox:
    mich würde auch Interssieren was es mit den beiden Versionen auf sich hat.

    PS: mir ist noch aufgefallen, das beim Scrollen das ganze immer Schrittweise stattfindet, also abgeharkt. Kann man dies auch flüssig, weich einstellen?

  21. Neinverdammt!! Multitouch rockt ja übelst1!!!!!!!!!11
    Hab 10 Sekunden gebraucht um zu merken, dass ich das nimmer missen will :D.

  22. 3lektrolurch says:

    Die Domain getmiro.com für den Miro-Download scheint momentan ziemlich tot zu sein.

    Aah, Chrome kann nicht nur Lesezeichen syncen? freu

    LastPass läuft bei mir voll rund, da braucht Chrome die Logins gar nicht können. Auch fühlt sich LP sehr solide+sicher an und ist perfekt einstellbar.

  23. kingofcomedy says:

    Zum Thema Multitouch für Touchpads kann ich nur TwoFingerScroll empfehlen: http://code.google.com/p/two-finger-scroll/.

  24. Ola,

    und ihr meint nicht das adobe mal in die „Kriegskasse“ gegriffen hat um Flash nicht sterben zu lassen?

    Es wird Zeit, dass das Zeuch verschwindet.

    Gruß
    Joe

  25. Was meinst du, was Microsoft einigen Seiten gezahlt hat, damit diese Silverlight nutzen…

  26. Hallo Caschy,

    diesmal keinen macteil?

    Matthias

  27. Klasse wieder. The Great Unattended Project werd ich für VirtualBox Einsätze nutzen. Miro klingt gut, Server ist aber down.
    Danke
    🙂

  28. @mac_beth: habe ich doch immer zwischendurch.

  29. Great links Cashy, thanks!

  30. JürgenHugo says:

    Was ist mit den Fingerabdrücken auf dem Display? Vor DER Frage drückt ihr euch wohl alle? Aber selbst wenn das Problem gelöst wäre:

    Ein Display ist zum Gucken, nicht zum draufrum fummeln. Auf jeden Fall für mich. So! :mrgreen:

  31. Christian says:

    @JürgenHugo, du bist komisch: lese doch mal die Beiträge!

    Zitat:
    caschy (twitter @caschy) sagt
    Jürgen: Multitouch für dein Trackpad – nicht das Display 😉

    Kein Wunder, dass im Internet immer alles 100mal steht.

  32. JürgenHugo says:

    @Christian + Caschy:

    Gut – ich bin ein Dödel und hab nich richtig hingeguckt – mea culpa… :mrgreen: So isses! Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. So. 😛

    Trackpad hab ich aber nich – weil ich kein Notebook habe. Und wenn ich eins hätte, würd ich da ne Maus anschließen. DIE geht in die Tasche auch noch mit rein – wenn man sie nich zu klein kauft…

  33. Perfekt zwei dinge die ich schon lange Suche:

    neues Dropbox Prtable
    und TGUP

  34. Hey Ho! Ich bekomm das einfach nicht hin mein Touchpad Multitouch fähig zu machen! Kann einer helfen???

  35. also ninite habe ich jetzt letztens auhc shcon benutzt (alternative zu tgup). Ich habe zwar auch ganz gerne die kontrolle über meinen PC desswegen, setze ich die kiste ja überhaupt selbst auch und lass das niemanden anderen machen, aber etwas zeitsparen ist nicht verkehrt. Eine paar Programme installiere ich ohnehin mit den normalen einstellungen.

    Vergleichweise hat mein WindowsXP mich min. 4h gekostet bis alles wieder installiert und eingerichtet war, um zumindest dateien zu öffnen ins internet zu gehen und die gesamte hardware nutzen zu können.
    Ubuntu habe habe ich innerhlab von weniger als einer stunde drauf gehabt. TReiber waren von anfang an alle dabei und 80% der Software auch, den Rest konnte man bequem selektieren und auf einen Schlag hinzufügen.

    zu dem Ding mit dem Touchpad, genial. Bei meinem EEEPC gehört das Ding zur Grundausstattung, ich hab mich gar nciht weiter damit beschäftigt, fands nur toll das man so gut damit steuern kann 🙂

  36. Geht dieses Multitouch-App auch auf nem 7 Jahre alten Dell-Notebook?
    Das Touchpad ist auf alle Fälle ein Synaptics ohne Multitouch.

    #confused#

    P.s.:
    Wer noch Dropbox-Space benötigt:

    https://www.dropbox.com/referrals/NTU4MTMxMjg5

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.