Die interessante Welt der Nexus-Gerüchte: Schokoriegel, Zahlenspiele und was haben die Illuminaten damit zu tun?

Dinge gibt es, die gibt es gar nicht.  Manchmal von außen recht witzig zu betrachten. Seit Ewigkeiten bringen Hersteller kleine und versteckte Hinweise in Bildern oder Videos unter, die im Vorfeld einer erwarteten Produktvorstellung veröffentlicht werden. Oft weisen Uhrzeiten oder Daten auf den Veröffentlichungstermin hin. König des Spannungsbogens ist normalerweise Samsung, aber Google in Partnerschaft mit Nestlés KitKat steht der Firma aus Südkorea derzeit in nichts nach.

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 14.35.59

[werbung]

Der tobende Android-Mob braucht ein neues goldenes Kalb, in diesem Falle das Nexus 5 mit Android 4.4 KitKat. In der letzten Zeit sah man immer wieder Bilder und Anspielungen seitens KitKat, welche die wartende Android-Gemeinde peinlichst auseinander nahm. Hierbei kam ich mir als lesender Außenstehender fast vor, wie im Buch Illuminatus von Robert Anton Wilson – es war teilweise abenteuerlich mit anzuschauen.

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 14.40.34

Everybody dance now. Großer Dancefloor-Hit im Jahre 1990. Je nach Version zwischen 4:03 und 4:06 Minuten lang. Der Erscheinungstermin der Single? 18. Oktober 1990. Das war die Lösung für das ungelöste Nexus-Rätsel! Ein Wikipedia-Eintrag der Single wurde nachweislich von 4:03 Minuten auf 4:04 Minuten abgeändert (heute um 07:28!), damit das Android-Lager die Zahl 4.4 auch noch erklären konnte. Android 4.4 nebst Nexus 5 sollen also am 18. Oktober vorgestellt werden. Hagbard Celine in seinem goldenen Unterseeboot ruft „Heil Diskordia!“.

52360985-bbe7-4fc0-ae1a-a1f36554aed1

Dann folgte allerdings ein weiteres Bild: „This is it„. Der Michael Jackson-Film und der gleichnamige Song. 16 Riegel sind zu sehen.Verwirrend, oder? Wie kommt denn nun die 16 mit der oben genannten 18 zusammen? Gar nicht. Michael Jacksons Titel „This is it“ wurde am 28. Oktober veröffentlicht, was sich nun mit dem 18. Oktober beißt. Haben die Android-Dänikens etwa einen Fehler gemacht? Nicht zwingend, denn „Everybody dance now“ hieß als Dance-Projekt vorher anders *trommelwirbel*: The 28th Street Crew.

Ist das nicht bescheuert? Ja, ist es. Aber auch ein bisschen witzig. Ich prophezeie: das Nexus 5 und Android 4.4 KitKat wird vorgestellt. Bald. Zweite Prophezeiung: die meisten von euch müssen EWIG auf das Update warten 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. … und was hat es wohl zu bedeuten, dass heute das Nexus 4 kurzzeitig aus dem Store verschwunden war und dann wieder auftauchte? Anheizen.

  2. Naja, vielleicht wird ja am 18.10 KitKat vorgestellt. Nach ansicht von KitKat, dass es jeder bekommt passt ja dann auch „Everybody dance now“. Und am 28.10 wird dann das Nexus 5 vorgestellt.
    Oder alternativ: Am 18.10 wird KitKat und das N5 vorgestellt und ab dem 28.10 kann man das N5 im Play Store kaufen.
    🙂

  3. Ich weiß gar nicht was ihr habt, ich habe Kit Kat vorhin im Supermarkt bei den Süßigkeiten gesehen. Gibt es also schon zu kaufen 🙂

  4. Für mich als Nexus 4 Nutzer ist diese ganze Marketinggeschichte vorn Arsch und kümmert mich wenig, denn warum sollte ich das Nexus 5 kaufen ? LTE nur gut wenn du die Masten hast in der Region wo du dich gerade befindest…So habe ich HSPA+ und das rennt 8mb/s langsamer was man echt nicht merkt. Weiter ist ein etwas schnellerer Prozessor sind aber auch nicht die Welt. Akku ist egal, Nexus 4 Akku mit momentan 4.3 läuft fast 2 Tage also was soll das? KitKat ist wichtig denn dort sitzen die wirklichen Features die Änderungen bringen und wenn die Software gut abgestimmt ist, dann rennt das Ding schlechter als auf Nexus 5 Geräten. Ich nenne momentan diesen ganzen Mobilmarkt „Verarsche“ und ziehen den Usern das Geld aus der Tasche. Daher bleibe ich erst einmal bei meinem Nexus 4 und bekomme eh das Update 4.4 und dann sehen wir weiter, was die User so schreiben wie es läuft und dann ist es nicht mehr MarktNeu und bekomme es womöglich auch wieder unter 350€ mit 16GB…

  5. @ Doc Doulittle
    Sorry, aber deine Grammatik ist auch Verarsche.

  6. Haha geiler Beitrag, gut gemacht Caschy:)

  7. KitKat’s sind ja normalerweise ein 4erpack — 16/4=4 ;D wieder eine Android 4.4 anspielung 😀

  8. Hach, da war doch was mit Wilson und Shea 🙂

  9. Ein Fall für Galileo Mystery… 😉

  10. ich seh da auch halbe riegel… das wären dann in summer12,5 … ???

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.