Die ersten verhaltenen Informationen zum kommenden Motorola-Tablet sind bekannt

Ja, Motorola arbeitet wohl nach langer Zeit wieder an einem eigenen Tablet. So zumindest lässt es eine laut Android Police sehr sichere Quelle verlauten. Aus dieser Quelle geht ebenso ein erster Screenshot hervor, der ein zuschaltbares Feature namens „Productivity Mode“ zeigt, welches zum einen eine vom Chrome OS bekannte Navigantionsleiste erzeugt, zum anderen geöffnete Apps an diese anpinnt. Von hier aus kann man dann per Tap ohne Umwege zwischen diesen wechseln oder selbige per Swipe nach oben vom gedrückt gehaltenen App-Icon aus schließen (aus dem Cache verbannen).

Das Feature kennt man nebenher bereits von Lenovo Yoga Book (Android-Version) aus unserem Test, ist hier im Screenshot allerdings separat abschaltbar. Auch der dedizierte Button für den App-Drawer war bereits auf dem Yoga Book verfügbar. Was gibt es ansonsten zu wissen? Das Gerät soll eine Größe von entweder 9 oder 10 Zoll bieten und natürlich auch wieder mit Android ausgestattet werden. Wann es kommt und mit welcher Hardware das gute Stück dann am Ende befüllt wird – wir werden sehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mr.Magoo says:

    Find ich gut, wenn der preis passt, mein tab2 halte ich zwar aktuell aber es wird langsam Zeit wegen der Hardware.
    Interessant ob LineageOS dazu noch kommt, leider sieht was was den Tabletmarkt angeht sehr mau aus, die unterstützt werden und angemessen kosten…

    Werde das mal weiter beobachten, wobei moto momentan bei mir nicht gerade Nummer eins ist – hat seine Gründe.

  2. Bin gespannt, was Moto (Lenovo) sich einfallen lässt. Auf dem Markt gibt es entweder die Billig-Tablets oder die Premium-Sachen von Sony und Samsung. Mehr ist da nicht.

  3. @Der Nachtarbeiter (@N8Express)
    Es gibt auch das Shield Tablet was günstig ist und viel Power hat.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.