Die CeBIT am Donnerstag

Gestern ging es auf die CeBIT – quasi die Reise nach Mekka für die Nerds. Oder doch nicht? Vorab – die Cebit macht Spaß wenn du Leute kennst und ein bisschen Input abseits des normalen Standgeschehens bekommst – wäre ich als Normalo dahin gegangen hätte ich wahrscheinlich gesagt: einmal und nie wieder. Bei AVM die neue FRITZ!Box 7390 zu Gesicht bekommen? Keine Chance. Total überlaufen. Spannende Innovationen irgendwo? Nicht wirklich. Das hunderttausendste Netbook reißt mich persönlich nicht vom Hocker. Rahmenprogramm wie in den Jahren davor? Fehlanzeige. Natürlich zog es mich zum Stand von Mozilla (Halle 6, F50). Stand ist der falsche Ausdruck.

DSC_7658

Ihr seht richtig – das war es. Zum Smalltalk ist es leider auch nicht wirklich gekommen – logischerweise war der Stand total überlaufen von Leuten, die dauernd dazwischen labern und keinerlei Anstand haben. Darauf hatte ich natürlich keinen Nerv und bin gegangen – Richtung Webciety.

DSC_7680

Dort erklärten mir Experten wie Blogs, Twitter und Kommunikation im Netz als solches funktionieren. AHA! Zum Glück blendete mein Gehirn die ganzen pompösen Fachbegriffe und lästigen Fullsätze der Referenten selbständig aus – die Tweets zur Webciety die auf der Wall rechts eingeblendet wurden waren definitiv spannender und vor allem witziger.

Alles in allem relativ unspannend was ich sonst noch zu erzählen hätte (es sei denn ihr interessiert euch für die leckeren Racks der Firma Schäfer die ich mir habe erklären und zeigen lassen. Boah! – geht mal auf den Stand und lasst euch die Kühlmethode beim dicksten Schrank vorführen).  Da komme ich mit meinen paar Kisten nicht ganz mit 😉

Naja, außer dass ich einen meiner Helden des Jahres 2009 persönlich treffen konnte: Robert Basic. Warum persönlicher Held? Er stellte den Kontakt  zwischen meiner Firma (übrigens – wir suchen noch einen fähigen Senior Screen Designer) und mir her. Ein Grund warum ich Netzwerke liebe – sie können extrem sinnvoll und hilfreich sein – man muss nur schauen dass man sich die relevanten Informationen raus saugt und filtert. So tranken Robert und ich einen entspannten Kaffee und plauderten über das was wohl die Zukunft des Netz ist beziehungsweise bleiben wird 😉 Robert und ich meinen: Blogs sind nicht tot!

DSC_7692

Robert wollte übrigens wissen warum ich immer Basecaps trage. Nun ja – er hat es gesehen und durfte feststellen dass es nicht wie bei ihm an mangelnder Haarpracht liegt 😉 Aber ne knorke Cisco-Mütze hat ja auch was, nech Robert? 😉

Auch war ich bei Softonic auf nen Kaffee (Kaffee ist mein Benzin). Dort angekommen wurde mir offenbart, dass man mich mal interviewen wolle. Sowas ist mir unangenehm – weil ich denke, dass ich eben nicht so der Dampfplauderer bin. Das können andere besser.

DSC_7662

Das Interview war auf jeden Fall interessant für mich – die Jungs uns Mädels von Softonic leben & arbeiten alle in Spanien. Die Mietpreise in Barcelona & Madrid sollen wohl der absolute Horror sein. Naja, Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien ;).

DSC_7659

Kleiner Smalltalk mit meinen “Mit-über-die-CeBIT-Latschern” Georg und Hendrik. Übrigens: wir drei (und noch ein paar andere die ich gefragt habe) kannten niemanden, der sich eine Karte für die CeBIT gekauft hat. Entweder sind alle per kostenloser Karte oder Presseausweis reingekommen. Mich würden natürlich auch die Impressionen anderer mitlesender Blogger interessieren und hier für euch sammeln. Bisher wurde ich “nur” beim Oliver fündig – der bald eine wichtige Anlaufstelle sein wird (doch dazu mehr).

Vielleicht geht es morgen noch einmal auf die CeBIT – vielleicht aber auch nicht. Egal wie es auch ist: bis zum nächsten Jahr!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Hey Caschy,

    vielen Dank für den schönen Bericht.

    Grüße aus dem Süden

  2. Hehe cool, Du warst auch bei Tim und Chris am Mozilla-Stand 🙂

    DIe beiden waren lässig. Ich glaube da habe ich von meinen privatgetriebenen Terminen am meisten Zeit verbracht 🙂

  3. Hi Alex, na logo war ich da – du weisst doch wie nah ich Mozilla stehe =)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.