Devolo-App: Neue Version Ende November, Video-Demo

devolo artikelIch habe seit einiger Zeit einige Devolo-Produkte im Einsatz. Sie verrichten klaglos ihren Dienst, was mir allerdings in der Vergangenheit schwer zu schaffe machte, das war die App. Ein Wrapper, der die im Web vorhandene Verwaltung mobil abbildete. Unschön zu bedienen, das konnte echt den Spaß nehmen. Das hatte auch Devolo erkannt und bereits zur IFA hatte man erste Erfolge der neuen App präsentieren können, die sich als nativ bezeichnet. Im App Store von iOS hat die aktuelle App 1,5 Sterne, im Play Store von Google kommt man auf 2,1 Sterne. Eine deutliche Sprache, die gegen die App spricht – und dies, obwohl die Komponenten schon so lange im Handel sind.

devolo-lifestyle-wifi-01

Nun aber ein Lebenszeichen von Devolo, so soll die neue App noch Ende November für die Allgemeinheit verfügbar sein. Wir haben ein erstes Video zugeschickt bekommen, welches einige Aspekte der App zeigt, sodass ihr bei Interesse schon einen ersten Eindruck über die Bedienung gewinnen könnt. Bin gespannt auf Ende November, da wird sich dann für die Anwender zeigen, wie gut die neue App funktioniert. Denn letzten Endes ist es doch so: es nützt die tollste Smart Home-Komponente nichts, wenn die passende App nichts taugt – sofern man diese häufig gebrauchen möchte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=gH4i6DIR-2k

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Sieht nicht übel aus.
    Design ist etwas eigenwillig. Spätestens beim Hamburger-Menu (Icon und Menu an sich) hab ich Gedacht, dass es besser gewesen wäre denn Standard (egal ob iOS oder Material Design) zu nutzen. So sieht es irgendwie aus wie viel gewollt und wenig gekonnt. Schade :/

  2. Bekannter vom mir nutzt das Devole-Zeug, so wirklich zufrieden ist er damit nicht und ein Grund ist die ( meiner Meinunge nach ) gruselig App. Das können andere besser

  3. Wenn man bei YouTube Devolo IFA 2016 sucht und sich die Kommentare bei dem Video ansieht, scheint es dort einiges an Unzufriedenheit zu geben. Der Witz ist ich hatte die Versprechen des Devolo-Kommentares gelesen, den Caschy hier unterstützt: Ab November käm die neue App!
    Dies war der Kommentar auf die Warnungen der anderen Kommentatoren, dieses Produkt zu meiden wie der Teufel das Weihwasser.
    Offensichtlich wurde dieser Satz auf YouTube in den Kommentaren editiert, denn er ist schlicht nicht mehr vorhanden!
    Ob hier die nächste Verarschung der Käufer folgt? Weit über ein Jahr sind die Produkte kaum oder nur eingeschränkt nutzbar. Versprechen und Hoffnungsmachrei. Die letzten Updates haben die Usability wenig bis gar nicht verbessert. Jede Programmierung dauert eeewig. Wenn ich nur mal eine Steckdose nach dem Laden eines Gerätes abschalten lassen will oder wie eine Zeitschaltuhr laufen lassen will, … Aus in 3 Stunden, o.ä. programmiert man zig Minuten herum. Echt nicht auszuhalten! Ich glaube dem Laden kein Wort mehr.

    • @Lars: Habe zum Glück nur einige Alarmsensoren, da muss ich nicht viel machen, nervt dennoch brutal über die App. Die Benachrichtigungen sind aber sauber.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.