Deutschland wird kalt

Montag Morgen. Arztbesuch. Wartezimmer in Bremerhaven. Stadtteil Leherheide. Ich mutmaße – nur deutsche Besucher. Alles dabei augenscheinlich. Von Hartz IV bis zur überschminkten Mit-Vierzigerin, die ihren Schmuck zur Schau stellt.

Wartezeit. Verschiedene Menschen niesen – ich der einzige, der „Gesundheit“ wünscht. Neben mir ein junges Mädchen um die 20. Wird blass, fängt an zu zucken. Epileptischer Anfall. Ich der einzige, der sie hält und darauf achtet, dass sie sich nicht ernsthaft verletzt. Menschen verschanzen sich hinter ihren Zeitungen aus dem Lesezirkel.

Deutschland – manchmal bist du wirklich hässlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Moin Moin,

    also das du der einzigste warst der „Gesundheit“ wünscht lässt darauf schliessen, dass alle anderen besser im Knigge bescheid wisse als du…. 🙂

    Das sagt mann seit einiger Zeit nicht mehr. Es ist unhöflich, anderer daraufhinzuweisen, das sie krank sind.

    Das andere war natürlich völlig OK.

  2. Kaum ist mein Blog off, klaut der sich mein Theme. Dat wollt ich noch weiternutzen!!! 😀

  3. Mandiago lungert schon ewig bei mir rum. Teste es gerade mal.

  4. Ich seh immer noch das selbe Theme wie immer…

  5. Dann will ich nix gesagt haben. 🙂

  6. Ich wünsche (trotz des neuen Knigge) jedem der niest Gesundheit.

    Ausserdem finde ich es traurig, dass niemand hilft. Ich wüsste auch nicht was zu tun wäre aber zumindest wie du – halten – hätte ich auch getan. Denn ein Arzt ist ja in der Nähe!

    *kopfschüttel* Wirklich armes egoistisches Deutschland!!!

  7. Was will man am Montagmorgen in einem Wartezimmer erwarten? Da versammeln sich die Blaumacher und ein paar Kranke. Das hat mit Deutschland überhaupt nichts zu tun.

  8. Gerd, was ist Deutschland? Nicht wir alle?

  9. Du bist Deutschland! 😉

    Ich wurde Anfang des Monats von einem Rentner mit Baseballkeule bedroht, das ist auch Deutschland! 🙂

  10. Moin Moin,

    also wegen dem Epileptischer Anfall, lt. diversen erste Hilfeseiten, ist der Patient auf keien Fall festzuhalten. Mann soll lediglich dafür sorgen das er sich keine weiteren Sekundär verletzungen zuzieht. Also in Griffnähe bleiben, aber nicht festfalten.

    Also man könnte zusammenfassen, alle, bis auf dich haben sich richtig verhalten. Tja, auch wenn mann es gut meine, ist es nicht immer richtig 🙁

  11. @Jörg
    Falsch. Durch mein „Halten“ des Schulterapparates nebst Kopf habe ich dafür gesorgt, dass die Kurze sich nicht den Kopf an der Wand aufballert. Fakt. Also nicht im Sinne von „festhalten“.

  12. Jo, dachte ich ja auch so.

    Wahrscheinlich hätte ich sie aber festgehalten. Trotz vorbelastun Zivi im Krankenhaus(Pflegebereich) und Mitglied der Feuerwehr, wo ja nun auch oftgenug erste Hilfe geübt wird, währe mir jetzt auch nicht so bewust gewesen, das mann solche Leute nicht festhalten soll. Ist aber auch irgendwie schwiering, einerseits nicht festhallten, aber dennoch so sichern das sie sich nicht verletzten können.

  13. Nur weil jemand im Wartezimmer eines Arztes alle Nieser mit einem „Gesundheit“ quittiert, ist Deutschland doch nicht arm. Das ist doch witzig. Das schreit doch nach einer Aufarbeitung durch Switch Reloaded.

  14. Das „Festhalten“ sollte sich nur darauf beschränken den Epileptiker in die Stabile Seitenlage zu bringen und darauf zu achten das er nicht an seiner eigenen Zunge erstickt. Ich hatte damals einen Klassenkameraden der Epileptiker war/ ist.

    Gesundheit wünsche ich auch trotz Knigge, denn das habe ich so gelernt und empfinde es als Unhöflich wenn man keine Gesundheit wünscht.

    Und unser liebes Deutschland wird wohl in den nächsten 2 – 3 Generationen total erstarren vor Kälte wenn die Kinder nicht bald „ordentlich erzogen“ werden. Armes Deutschland.

  15. Selbiges gilt auch fürs das simple Grüßen, wenn man denn ein Wartezimmer betritt… scheinbar macht es heutzutage auch keiner mehr… alle nur noch stoffelig… Thumbs up Caschy…

  16. „gesundheit“ wünscht man nicht mehr! diese regel aus den 80igern ist schon längst überholt. egal. drauf geschissen.

    weiterhin, deutschland muss kalt werden damit die welt leben kann! so einfach ist das. es gibt genügend kräfte die deutschland noch final in die knie zwingen wollen!

  17. Ich wüsste auch nicht wie man sich richtig verhält…
    Generelle Frage die sich mir stellt: Werden die Leute immer unfreundlicher oder war es schon „immer“ so?
    Man kann ja bei den Personen die anwesend waren nicht sagen „die Jugend“, wenn quer Beet alles da war, dann saßen auch Leutchen drin, die früher erzogen wurden. Ich erfreue mich meist an den freundlichen Menschen die mir begegenen und rege mich nicht über die unfreundlichen auf. 😉
    In einer Arztpraxis war ich zum Glück dieses Jahr noch nicht, aber wenn sehe ich das Wartezimmer nicht, Termin und rein.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.