Deutschland: 65 Prozent aller Haushalte haben ein Tablet oder Notebook

Laut einer Aussage des Statistischen Bundesamtes verfügten am Jahresanfang 2013 65 Prozent der privaten Haushalte in Deutschland über einen mobilen Computer, also Notebook oder Tablet. Dieser Anteil hat sich demnach seit 2003 fast versechsfacht, damals hatte es erst in 11 % der Privathaushalte einen mobilen Computer gegeben. Damit haben sich mobile PCs – ob als Einzel- oder als Zusatzgeräte – in den vergangen zehn Jahren in Deutschland durchgesetzt. Das zeigen die neuen Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe zur Ausstattung der Haushalte mit Gebrauchsgütern.

Bildschirmfoto 2013-11-18 um 11.55.03

[werbung]

Am häufigsten nutzen die privaten Haushalte mobile PCs inzwischen zusätzlich zu stationären Computern: Anfang dieses Jahres besaßen 33 Prozent der rund 40 Millionen Haushalte in Deutschland neben stationären auch mobile PCs. Fast genauso viele Haushalte (32 Prozent) setzen mittlerweile ausschließlich auf mobile Geräte. Zurückgegangen ist durch den Trend zum mobilen PC dagegen der Anteil der Haushalte mit ausschließlich stationären Computern: Anfang 2013 gab es nur noch in 20 % der Haushalte ausschließlich stationäre PCs.

Noch zehn Jahre zuvor, am Jahresanfang 2003, besaßen die meisten Haushalte stationäre Computer, während mobile PCs eher eine Nebenrolle spielten: Mit 51 % verfügte damals gut die Hälfte der Haushalte ausschließlich über stationäre PCs. Deutlich weniger, nämlich 8 % der Haushalte, besaßen damals sowohl mobile, als auch stationäre Geräte. Ausschließlich mit mobilen Computern waren die Haushalte vor zehn Jahren noch seltener ausgestattet: Hier hatte der Anteil im Jahr 2003 lediglich bei 3 % gelegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. eigentlich immer noch sehr wenig, zumal ich in meinem Umfeld nur von keiner Person weiss die keinen Laptop hat.

  2. Der Begriff „Mobile PCs“ ist hier ziemlich schwammig, wenn Tablets dazu gezählt werden. Was zählt man hier dann noch mit? Kleine Tablets? Große Phablets? Ohne weitere Angaben sind die Aussagen hier ziemlich unklar.

  3. was für ein blödsinn. Interessant wäre doch NotebookTablet

  4. „32 % der Haushalte haben irgendwelche Geräte, die wir hier nicht so genau definieren wollen.“
    😉

  5. @ Cornel: Naja, dass es nicht mehr sind ist ja logisch bei unserer Altersstruktur. Wenn es um Haushalte geht, sind ja auch sämtliche Zweipersonen-Haushalte mit > 65 Jahren enthalten und die haben selten ein Tablet oder Notebook.

  6. Oder:
    „33 % haben einen festen PC. Alle anderen haben irgendwelche undefinierten Geräte, oder sie haben sie nicht.“
    😉

  7. Was soll das für ein Diagramm sein? Was ist ein „mobiler PC“? Was ist mit den restlichen Prozenten? Und wo kann ich sehen, dass 65% ein Tablet/Smartphone besitzen? Ich sehe hier 65%, die einen mobilen Computer haben. …

  8. Ist ein Smartphone nicht ein mobiler PC? Also wenn wir Tablets dazu zählen..
    Oder zählen nur Smartphones mit Inter CPU? 😉

  9. Deutschland: 100% der Internetnutzer sind online! 😀

  10. Nachts ist es kälter als draußen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.