Deutsche Telekom: Zwei Prepaid-Tarife haben ab heute mehr Volumen

Solltet ihr bei der Deutschen Telekom Prepaid-Tarife nutzen, so habt ihr heute mehr Volumen. Der Bonner Anbieter hebt ab dem 7. Februar das Inklusivvolumen seines Paketes MagentaMobil Start M an. Hatte man hier in der Vergangenheit 750 MB inkludiertes Volumen, so haben Kunden nun ohne Aufpreis 1 GB Volumen mit LTE Max zur Verfügung. Diese Änderung gilt nicht nur für Neu-, sondern auch für Bestandskunden.

Auch Nutzer des Paketes MagentaMobil Start L bekommen mehr, hier hat man statt wie bisher 1 GB nun 1,5 GB zur Verfügung. Außen vor bleiben Nutzer mit MagentaMobil Start S, hier stehen weiterhin 150 MB zur Verfügung. MagentaMobil Start M mit 1 GB Volumen kosten bei der Deutschen Telekom 9,95 Euro, während die L-Variante mit 14,95 Euro zu Buche schlägt. Das Inklusivvolumen ist auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.

Mit beiden Tarifen können die Kunden laut Telekom kostenlos an über zwei Millionen Telekom HotSpots in ganz Deutschland surfen. Beide Tarife enthalten eine Telefon und SMS Flat in das Mobilfunknetz der Telekom sowie eine Flat zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz – ebenfalls jeweils im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.

(danke Lukas!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Simon Pück says:

    Irgendwie finde ich Prepaid Tarife die Monatlich einen festen Betrag haben komisch. Auch das die jetzt wenn man kein Guthaben auflädt nach 60 Tagen deaktiviert werden finde ich mist.

  2. Augenwischerei mal wieder der besonderen Art. x€ monatlich und drüber steht „Preis gilt für 28 Tage“? Da macht die Telekom doch jeden Monat zum Februar (Schaltjahr ausgenommen)

  3. Die Überschrift sollte heißen: „Volumenerhöhung in homöopathischen Dosen“. Wer stimmt zu?

  4. @Simon Pück: „Komisch“ finde ich Leute, die sich immer noch 2-Jahresknebel holen, um dort monatliche Beträge abzudrücken. Außerdem: zahl mal dort 2 Monate keine Raten, was meinst du, was dann mit der Nummer passiert 😉
    Für mich sind Verträge seit Jahren kein Thema mehr (liegt auch daran, dass man sich ein 600 Euro Handy nicht mehr wie zu Studentenzeiten monatlich vom Mund absparen muss).
    PS: Kommt es mir nur so vor oder ist die Telekom hier wieder der Letzte, der mitzieht, wo alle anderen ihre Prepaid-Volumen längst erhöht haben?

  5. @Kulterer: Nicht nur die Telekom. Auch Vodafone möchte alles vier Wochen Geld sehen.

    Für viele wird das immer noch günstiger sein als einen Vertrag über 24 Monate abzuschließen.

  6. @SteveF Die Telekom ist damit immer recht spät dran. Dennoch sind sie jetzt besser als die alten congstar-Tarife bei denen LTE noch mit drin war. congstar muss sich bald echt was einfallen lassen…

  7. Das waren aber vorher keine 28 Tage sondern 30, oder? Das ist ja dreist!

  8. @Chr!s: Ja klar, ich finde das ja auch besser. Der springende Punkt ist doch, dass der angegebene Preis faktisch nicht für vier Wochen gilt, sondern für 28 Tage. Das macht pro Jahr ungefähr 1x mehr zahlen…

  9. Thomas Freudenberg says:

    Wurde nicht erst vor wenigen Monaten das Volumen von MagentaMobil Start M von 500 MB auf 750 MB erhöht? Also ich beschwer mich nicht.

  10. @Kulterer: Im Prinzip hast Du recht, aber letztlich immer noch günstiger als Verträge oder z.B. Congstar da du auch durch LTE einen Mehrwert hast.

    Und so klein gekennzeichnet ist es auch nicht, dass es keinem auffallen würde.

  11. Wir haben derzeit Februar, also passt 28 Tage. Ich habe MagentaMobil Start L seit mehr als halbes Jahr und es werden die Tage immer richtig berechnet. Und ich freue mich auf das Erhöhen des Volumen um 500 MB.
    Letztens hatte ich LTE bis zu 50 MBit/s und dann hat Telekom irgendwann auf LTE Max erhöht (sprich bis zu 300 Mbit/s). Zusätzlich sind den Grundgebühr auf 1 € reduziert (16,95€) worden. Und wenn ich jetzt so lese, wird den Grundgebühr also wieder um 2 € reduziert. Das finde ich toll! 🙂

  12. wie ist das jetzt mit den 28 Tagen, gilt das für jeden Monat ? Oder ist im März dann regulär wieder 31 Tage gültig ?

  13. @Simon Pück:
    Hast du weitere Infos bzgl. der Sperrung nach 60 Tagen ohne Aufladung? Habe noch nie davon gehört/gelesen. Danke

  14. Seit der IFA 2016 ist der Abrechnungsrhythmus vier Wochen (28 Tage).

  15. Bei congstar gab’s für Bestandskunden auch eine Erhöhung des Datenvolumen. In meinem Fall von 600 MB auf 800 MB

  16. Wenn ich das so lese..
    500mb 600, 800..
    Vodafone haut 100gb raus.
    In anderen Ländern sind es 30-50gb.
    Wieder einmal lächerlich alles hier.

  17. 1 GB, ich meckere auch nicht. Zur IFA bekamen man erst etwas mehr und jetzt wieder. Knebelverträge brauche ich definitiv nicht.

  18. ich finde die Leistung o.k.
    Meine Frau hat noch einen Bildmobil Prepaid Tarif. Dort gibt es für 30 Tage mtl. à 9,99 nur 300mb + 300 Minuten/SMS (in alle Netze).
    Vlt. kann ich sie ja überzeugen, doch mal zu wechseln …

  19. Es gibt noch einen anderen PrePaid Tarif der nur halbherzig beworben wird und nennt sich Xtra Handy Data S.
    Der kostet für 28 Tage 1,95.
    Dafür gibt es 100MB LTE und danach gedrosselt auf 64 / 64kb/s.
    Mir reicht der Tarif vollkommen.

    Einen Vertrag benötige ich nicht. Mit 50.- EUR komme ich so das ganze Jahr hin.

  20. RedVision81 says:

    Wozu eigentlich dann noch die mittlerweile recht teuren Magenta Mobil Verträge. Der Magenta Mobil S mit 1 GB kostet regulär ja schon 34,95€

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.