Deutsche Telekom: Neue Tarife im Business-Bereich ab Februar 2019

Die Deutsche Telekom wird am 4. Februar 2019 neue Tarife für Geschäftskunden bekannt geben. Entsprechende Unterlagen liegen uns vor. Mehr Datenvolumen, kostenlose Budgets für Gespräche ins Ausland, kostenlose MultiSIMs und bis zu 10 zubuchbare Zweitkarten sind einige der Highlights in den neuen Tarifen, so die Deutsche Telekom. Mit den neuen Tarifen werden auch neue Zweitkarten angeboten: Business Card S, M und L.

Die alten, bisherigen Tarife:

Das ist neu (Angaben Deutsche Telekom):

* Mehr Datenvolumen im Business Mobil S und L
*Kostenloses Budget für Gespräche von Deutschland in die EU und weitere Länder (LG 1) inklusive. Im Business Mobil XL Plus ist sogar eine Flat von Deutschland in LG 1 enthalten.
*Bis zu 10 MultiSIMs zu jedem Business Mobil Tarif zubuchbar.
*Kostenfreie MultiSIMs: Eine kostenfreie MultiSIM im Business Mobil M, 2 kostenfreie MultiSIMs im Business Mobil L zubuchbar.
*Business Card L, M, S: Bis zu 10 Zweitkarten mit Rabattvorteilen zur Hauptkarte zubuchbar.
Tarifstufe „mit Premium-Handy“ im Business Mobil XL Plus, L und M.

*Für plus 30 Euro gegenüber dem Grundpreis ohne Handy erhält der Kunde das Smartphone in dieser Tarifstufe „besonders günstig“.
*Eine VVL ist in dieser Tarifstufe nach den regulären VVL-Fristen möglich. Anders als in den Premium Tarifen gibt es in der Tarifstufe Premium-Handy keine VVL bei X-12.

Alle Tarife enthalten wie bisher:

*Telefonie und SMS Flat in alle deutschen Netze
*EU-Roaming inkl. Schweiz mit All Inclusive
*HotSpot Flat, WLAN Call, Business VoiceMail, One Number
*Business Service: kostenfreie Ersatzkarte, kostenfreie Rufnummernänderung, kostenfreie telefonische PUK-Auskunft übers Jahr verteilt. Anstatt des monatlichen Datenvolumens 24 Datenpässe, die flexibel über 12 Monate eingesetzt werden können. Für 0,84 € im Monat.

Business Mobil S enthält 2,5 GB Volumen mit LTE Max, eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze, EU-Roaming inklusive Schweiz und 30 Minuten in die EU und weitere Länder. Kostet ohne Gerät monatlich 31,05 Euro (netto).

Business Mobil M enthält 5 GB Volumen mit LTE Max, eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze, EU-Roaming inklusive Schweiz und 60 Minuten in die EU und weitere Länder. Kostet ohne Gerät monatlich 41,97 Euro (netto) mit einer Multi-SIM.

Business Mobil L enthält 10 GB Volumen mit LTE Max, eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze, EU-Roaming inklusive Schweiz und 120 Minuten in die EU und weitere Länder. Kostet ohne Gerät monatlich 50,38 Euro (netto) mit zwei Multi-SIMs.

Business Mobil XL Plus enthält unbegrenztes Volumen mit LTE Max, eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze, EU-Roaming inklusive Schweiz und Full Flat in die EU und weitere Länder. Kostet ohne Gerät monatlich 73,91 Euro (netto).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. 8gb für 43€ …. ja ne wieso auch nicht, dafür hat man wenigstens eines der schlechtesten Netze in der EU – trotz das es in Deutschland das Beste ist. Wenigstens ist garantiert das man den Aktionären was gutes tut.

    • Der europaweite Vergleich ist natürlich vergleichsweise traurig. Aber in vielen größeren Betrieben fallen so viele „Nebenkosten“ bei Mitarbeitern an, da ist es vergleichsweise egal, ob man nun 20, 40 oder gar 80 EUR je Mitarbeiter für einen Mobilfunkvertrag bezahlt. Man ist darauf angewiesen und zahlt es.

    • RedVision81 says:

      Das Bild sind übrigens die bisherigen Tarife. im neuen L Tarif sind es 10 GB. Zu dem sind die Preise netto.

  2. Da buche ich also für gut 74 Euro eine lte flat und hole mir kostenlos 10 sim Karten und Versorge in meiner Firma 10 mobile Geräte mit Internet oder habe ich da was falsch verstanden?

    • Jup, falsch verstanden. Bei diesem Tarif gibt es keine Multisim.

      • Klar gibt es bei diesem Tarif Multisims, diese kosten aber:

        „Bis zu 10 MultiSIMs zu jedem Business Mobil Tarif zubuchbar“

        • RedVision81 says:

          Die Multi SIM in dem Tarif kostet 29,95€. So schlau waren die leider schon. Zumal auch Router Nutzung bei dem Tarif erlaubt ist meines Wissens. Und ich hätte längst meinen Festnetz / Kabel Anschluss gekündigt. Eine Karte Handy und eine zuhause.

  3. Was mich bei den Business-Tarifen immer ärgert, ist die Ungleichbehandlung mit den Privattarifen. Weder funktionieren alle Apps, die die Telekom anbietet mit einem Business-Vertrag, noch hilft einem der Support anständig weiter. Und wenn man zufällig beim Privatkundensupport landet, kommt man dort auch schnell an den Punkt, an dem einem nicht mehr weitergeholfen wird.

    Bei der Gelegenheit: kennt jemand eine bequeme Methode, das Einloggen in die Hotspots zu managen? Aktuell verwende ich dafür die Connect-App, aber bequem ist etwas anderes. Ich würde am liebsten im Fall der Fälle selbst entscheiden, dass ich jetzt gerne einen Hotspot nutzen will. Diese Option scheint es aber nicht zu geben. Entweder man surft immer wenn verfügbar primär im WLAN oder die App entscheidet, was die „bessere“ Verbindung ist.

    Hat mir jemand einen Tipp?

    • Harald Gläser says:

      Welche Telekom Apps sollen bei Business Verträgen nicht gehen? Wenn Sie keine App Namen nennen, klingt das für mich sehr merkwürdig, habe selber keine Probleme.

      Vielleicht die Connect-App aktualisieren? Ich nutze die Connect-App und in alle bekannte WLAN-Netze logt sich die Connect-App ein und schaltet bei Bedarf auch gleich VPN ein.

      Ich schätze eher, dass Ihr Handy Einschränkungen besitzt und Sie nicht alle Einstellungen machen können. Warum sollte ein Tarif ohne MwSt Apps anders verhalten lassen, als ein Tarif mit MwSt? Das macht keinen Sinn.

      • Ghostwriter says:

        Selbstverständlich funktionieren alle Apps unabhängig vom Vertrag.
        Daher Ich gehe mal davon aus, das er die App von der Telekom meint, wo man z.B. im Privatkundentarif sein Datenvolumen prüfen kann, seine Vertragsdaten einsehen und ändern kann.

        Wenn man sich mit seinen Business Daten einloggt, bekommt man den Hinweis, das diese Verträge nicht von der App unterstützt werden.

      • In der Geschäftswelt ist es nun mal so, dass es eine Unterscheidung zwischen B2B- (Business) und B2C-Geschäft (Consumer) gibt. Das hat mit meinem Smartphone nichts zu tun. Normalerweise ist das eine Unterscheidung für die Sales-Prozesse und das Produktmanagement. Bei der Telekom zieht man das aber bis zum Kunden durch. Zum auch von allen anderen Kunden bemängelten App-Unterstützung sagt in diesem Fall der Support zum fehlenden „MeinMagenta“-Support:

        „Da Geschäftskundentarife über das Business Service Portal laufen und nicht über das normale Kundencenter Mobilfunk, wird das mit der App und einem Rahmenvertrag nicht laufen. Hier gibt es aktuell zwar keine Alternative, den Wunsch unserer Geschäftskunden haben wir aber bereits weiter gegeben.“

        Das ist nicht professionell. Der Kunde sollte nicht die Konsequenzen aus internen Prozessen tragen. Aktuell ist es aber wohl noch so.

        Eine Frage zum WLAN-Login durch die Connect-App: loggt sich die App bei Ihnen automatisch in die WLAN-Netze ein? Denn ich bekomme, gerne zum falschen Zeitpunkt, eine Meldung, dass ich mich jetzt am WLAN-Hotspot anmelden könne.

  4. Einfach Mal nach Angeboten Ausschau halten. Letztens gab es bei modeo einen Internet Tarif mit 10gb LTE im Telekom Netz für 12€ im Monat. Zwar braucht man dafür ein Handy mit Doppel Sim, da man mit dieser nicht telefonieren kann, so spart man allerdings dann seine 30€ im Monat.

    • Das ist zwar für Privatkunden eine Option aber keinesfalls im Buisnessbereich

      • Das ist dennoch ein guter Tipp. Denn wenn man als Mitarbeiter einen Business-Tarif für die private Nutzung angeboten bekommt, ist meist eine Kombination aus billiger Karte zum Telefonieren plus einer Datenkarte wie von Hugo vorgeschlagen deutlich günstiger. So hatte ich bis vor kurzem eine Kombination aus Simply und Mobilcom mit Daten- und SMS-Flat sowie 10 GB im Telekom-Netz und 4 GB im O2-Netz für zusammen 24,90 Euro im Monat. Dann kann man sogar umschalten, wenn man an einem Ort mit einem der beiden Netze keinen Empfang hat, mit dem anderen jedoch schon.

  5. Sehe ich das richtig: der M Tarif bleibt bei 5GB und wird teurer?

  6. Ich habe eben mit der Serviceabteilung Kontakt gehabt. Sie meinen für alle Bestandskunden wird der Tarif nicht automatisch angepasst. Aber auf Anfrage ab Montag ist das kein Problem

    • RedVision81 says:

      Ja das ist ja immer das normale vorgehen, das kein Vertrag automatisch umgestellt wird und man hier selbst aktiv werden muß wenn man das möchte.

Schreibe einen Kommentar zu Sebastian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.