Deutsche Telekom mit neuen Mobil-Tarifen

Die Deutsche Telekom hat am heutigen Montag ihre neuen Mobil-Tarife vorgestellt, die ab dem  22. Mai für alle Privat- und Geschäftskunden buchbar sind.  Die Deutsche Telekom hat unbestritten ein gutes Netz, die Pakete finde ich persönlich nicht zeitgemäß. Aber schaut euch das Ganze mal selbst an:

Telekom Tarife Mai 2013Hierbei muss beachtet werden, dass bei allen Tarifen das Smartphone „mit drin“ ist, Top-Geräte wie iPhone und Co sind allerdings weiterhin von einer Zuzahlung betroffen. Wer kein neues Smartphone braucht, der spart mit der Variante ohne Handy 20 Prozent bei seinem Complete Comfort Tarif – sprich: im Complete Comfort XS zahlt man monatlich 15,96 Euro, für den Complete Comfort M mit Telefon und SMS Allnet Flat sowie HotSpot-Nutzung werden 39,96 Euro berechnet.

[werbung]

Auch gibt es weiter Unterscheidungen für Menschen bis 25 und Studenten bis 29 Jahre. Diese profitieren entweder von zusätzlichem Datenvolumen, der Musik-Streaming-Option Spotify mit mehr als 20 Millionen Songs oder 50 Prozent Rabatt auf ein neues Smartphone.

Neben der Tatsache, dass Spotify nicht auf den Datentraffic eures Vertrags angerechnet wird  – man quasi unbegrenzt mobil streamen kann, ist auch Messenger-Flop Joyn mit drin: auch in den neuen Complete Comfort Tarifen sind die Funktionen Chat, Group Chat und Daten versenden des neuen Messengers ohne Zusatzkosten enthalten. Die verbrauchte Datenmenge wird nicht auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen angerechnet. „Mehrwert“ durch das Verkaufen von Inklusivleistungen – die Netzneutralität wird es freuen.

Wie oben angeschnitten: für Menschen, die viel telefonieren und SMS schicken vielleicht eine Überlegung wert. Auch für Einsteiger könnte die Option mit 750 MB (Complete M) ohne Smartphone interessant sein; HotSpot-Flat, Telefon- und SMS-Flat für umgerechnet 39,96 Euro. Die Menschen, die viel unterwegs sind und surfen, die schauen meiner Meinung nach in die Röhre. Denn diese müssen auf jeden Fall weiterhin Zusatzkosten für das Zubuchen der Options-Pakete einkalkulieren.

So Leute, lasst hören: Mit Vertrag unterwegs? Prepaid? Welche Leistungen? Kosten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

91 Kommentare

  1. Schon lange einigermaßen zufriedener o2-Kunde und mit irgendeinem Blue-Vertrag unterwegs. All-Net-Flat, BB-Option, 500MB-Daten – alles zusammen für 30 Euro. Nicht ganz Yourfone- oder 1&1-günstig – dafür bei o2 mit einigermaßen brauchbarem Service und Lösungen bei Mobilfunk-Standardfragen (Multicard schnell und problemlos, Tarife für Datennutzung im Ausland etc.). Überlege immer, ob beim nächsten Mal Discounter, aber dann kommt immer irgendwer um die Ecke mit irgendner schauerlichen Erfahrung (jüngst gehört: kein Anklopfen möglich bei Simyo – wie soll man denn darauf kommen?).

  2. Congstar 9 Cent Tarif (Telefoniere/Simse so gut wie nie) mit 1GB Traffic im Telekom Netz für 12€ im Monat… hab noch keinen besseren Tarif für mich gefunden

  3. Base, sprich Eplus Netz. 10 Euro Internet im Monat, telefonieren und SMS schreibe ich unter 2 Euro im Monat.
    Ich hab hier in meinem Wohngebiet fast überall besseres Netz als meine Freunde mit Vodafone und Telekom.
    Finde die Preise für Privatanwender einfach viel zu hoch für die „Standard“-Leistungen.

  4. minimaluca says:

    (Prepaid) Aldi Talk – 1,5GB Datenflat für 9,99€. Insgesamt zahl ich 15€ im Monat, da die restlichen 5€ für Telefonate drauf gehen.

  5. Wenn die Grafik stimmt, dann scheinen MultiSIM Karten in Zukunft in den Tarifen kleiner Complete Comfort XL kostenpflichtig zu sein. Das wäre ein gravierender Rückschritt!

  6. Die Tarife sind nicht nur nicht zeitgemäß sondern schlichtweg lächerlich für einen Anbieter dieser Größenordnung. Vom Kleinsten bis zum Größten Tarif und dem Preis- Leistungsverhältnis handelt es sich um alles andere als interessante oder für den Kunden lukrative Angebote. Bis auf das Multi-SIM Feature sind die Tarife schlichtweg unnütz und schaufeln dem rosa Elefanten das Geld nur noch mehr in den Rachen als bisher schon.

    Wir (Göttergattin und mich) sind mit Prepaid unterwegs und selbst da gibt es interessantere Daten-Tarife als in diesen Verträgen an welche man sich ja auch immer mindestens 24 Monate bindet.

  7. Warum immer diese Pakete. Man zahlt für etwas, was man nicht benutzen will.
    Baukastenmodell zu annehmbaren Preisen, und ich wär mal wieder soweit, einen Vertrag zu buchen. Aber so.
    Abgesehen davon sind diese Tarife viel zu teuer. Wer rechnet denn solche Preise aus. Vielleicht sollten die Damen und Herren mal ins benachbarte Ausland schauen.

  8. Wie ist das mit Joyn bei bestehenden Verträgen?

  9. Ich verstehe das nicht. Da bezahlt man monatlich 100 Euro für einen mobilen Tarif und hat nur 5GB unbeschränktes Transverfolumen. Das ist doch die reinste Abzocke.

  10. Also, für 35€ müsste schon n Smartphone drin sein, Spotify inklu. und LTE/Hotspot auch. Für n Topphone dann auch gerne noch 100€ Zuzahlung. Von DeutschlandSIM und co abgesehen – wenn ich auf md.de gucke gibts da auch 24 Monatsverträge von der Telekom zu deutlich besseren Konditionen. z.B. 100 Freiminuten, Surfflat und SMS-Flat für 18 € + n 180€ Smartphone dazu.

    Anbieter, die Anschlussgebühren verlangen gehören eh erschossen… Ich denke außerdem, wenn ich mich für 24 Monate binde, sollte das auch schon Vorzüge haben.

    Auch Congstar ist für Vielsurfer, denke ich die bessere Lösung, da hat man für 18 € entspannte 3 gb high-speed. 🙂

  11. überteuert bis zum geht nicht mehr. habe o2 blue select mit datentarif M … 1GB – insgesamt 28 eur. REICHT vollkommen aus.

  12. Moin
    Der Complete L wird 10€ pro Monat teurer, also 120€ im Jahr. Dafür hat man eine Telefonflat (statt Festnetz und Telekomflat plus 120 Minuten, die immer ausgereicht haben) und viermal week pass. Wenn ich den week pass auch wirklich viermal im Jahr nutze, dann hat das den Wert von 60€.
    Irgendwie kein guter Deal, zumal viele den week pass auch nicht viermal im Jahr buchen werden.

  13. Ich bin mit DeutschlandSIM All in M 200 (500MB, 100 min, 100 SMS) für 3,95€ /Monat ganz gut bedient 🙂 kann nicht nachvollziehen wie (Privat-)Leute teils 40-50€ im Monat „wegschmeißen“…

  14. Christian O says:

    @Iwa
    „benachbartes Ausland“? also Schweiz sicher nicht… bei uns kommst du wenn du viel surfst als Student nicht unter 60€ weg. Normalanwender noch mehr…

  15. Das war’s für mich mit der Telekom. Meinen Vertrag werde ich definitiv nicht verlängern. PrePaid ist zukünftig angesagt! Hier bekomme ich für die Hälfte des Preises schon das doppelte an Leistung. Aufwachen, Telekom!!

  16. Congstar – Prepaid – das reicht.

  17. ich bleibe beim smart-tarif von lidl : 400 Einheiten Phone oder sms – 400mb flat = 9.90€

  18. preis/leistungsverhältnis absolute utopie!

  19. Ich ärgere mich ja manchmal wirklich über das O2 Netz. Aber mal ehrlich, T-Mobile ist keine Alternative. Derzeit zahle ich 20 Euro Fixkosten an O2. Darin enthalten sind:

    Festnetznummer
    Flat ins o2-Netz und Festnetz solange ich in der Homezone (unser kompletter Ort) bin.
    150 SMS
    1 GB Daten

    Unter 1 GB Daten würd ich nie mehr gehen. Müsste also Complete L nehmen. 70 Euro mit Handy und wieviel ohne… 56 €? Ja ne, is klar… Arsch offen oder was?

  20. Ich werde jetzt noch ganz schnell einen alten Complete Mobil L abschließen, die alten Verträge sind zwar auch nicht perfekt, aber immer noch besser als das, was jetzt kommt.

    Ich brauche bei einem Vertrag VIEL Datenvolumen und das ganze bitte auch schnell. Telefon ist mir völlig egal, SMS Flat wäre nice to have aber nicht zwingend notwendig. Leider geht der Trend genau in die Gegenrichtung, immer weniger Daten und immer früher gedrosselt.

    Derzeit habe ich noch einen alten O2 Blue mit 120 Min, SMS Flat und 5 GB Daten für 35€/Monat.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.