Deutsche Telekom mit massiven Problemen

Die Deutsche Telekom hat große Probleme – und diese schon den ganzen Tag. Kunden, vorwiegend aus Nordrhein-Westfalen, beschweren sich seit heute Mittag, dass bestimmte Seiten oder Dienste nicht erreichbar sind. Die Deutsche Telekom scheint Probleme bei Verbindungen über Düsseldorf zu haben, streitet das Ganze aber bei vielen Kunden ab. So wurde vielen Kunden seitens der Deutschen Telekom mitgeteilt, dass die Fehler am Router des Kunden liegen würden, während man vereinzelt gegen Abend bei Twitter etwas gesprächiger ist und bestätigte, dass ein Fehler vorliegt. Gerüchte, dass es sich um einen gezielten Angriff handeln soll, wollte die Deutsche Telekom nicht bestätigen, laut Aussage gab es auf einer Baustelle einen Fehler, bei dem ein Kabel beschädigt wurde. Meine Information ist, dass ein Kabel beschädigt ist und zusätzlich DNS-Störungen vorliegen.

Telekom-Logo-Dach-schraeger-Blickwinkel

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

30 Kommentare

  1. Hmm, evtl. lahmt deshalb mein FTP-Upload mit ständig fehlgeschlagenen Übertragungen.

  2. kingcrimson says:

    erklärt meine probleme (bin auch aus nrw, habe aber im router lustigerweise einen anderen DNS eingetragen als den telekomstandard..?)

    nach einem routerneustart gingen die seiten aber wieder.

  3. Ist mir schon am Sonntag Abend passiert. Zweimal Router neu gestartet, dann hat’s wieder gefunzt. Heute hatte ich wieder Probleme (nur am Handy, PC hat gefunzt, fragt mich nicht wieso).

  4. Die Telekomiker haben definitiv ein riesen Problem heute (heftigst beim Routing über den großen Teich, zu Twitter, Tumblr, HuffPo, Netflix), aber ich bezweifel noch die DNS-Theorie:
    Auf ein paar Rechnern, wo ich fix Google-DNS nutze, sind die Probleme nicht geringer. Leider!

  5. Deswegen 8.8.8.8 als primary und der Router nur als secondary. Manchmal kackt aber auch der Google-DNS ab. Einen dritten DNS-Server einzutragen kann auch nicht schaden. DNS-Server im Router werden ja erstmal von den im Betriebssystem hinterlegten übergangen soweit ich weiss. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

    Mac-Nutzern empfehle ich mal „namebench“ laufen zu lassen:
    https://code.google.com/p/namebench/

  6. Ein Router (921) Neustart hat bei mir auch geholfen, aber das Problem nicht gelöst. Hier gingen erst z.B. Adobe.com und Everest.com nicht, nach dem Reboot schon. Twitter hängt aber immer wieder und beim Surfen/Google Suche gehen Seiten einfach mal nicht.

    Merkwürdigerweise war ein Tracert aber kein Problem. Domain wurde aufgelöst und die Route dann bis zum Ziel runter gerasselt. Ab und an gingen mal Pakete verloren.

    Ich habe testweise mal die 8.8.8.8 eingetragen und sowohl als auch wird z.B. store.apple.com gar nicht aufgelöst.

  7. DJ Speedy says:

    aaah oki das erklärt warum ich hier in hessen (grenze zu NRW nähe Warburg) probs mit downloads und manchen seiten habe.. danke für die news 😉

  8. @Pascal:

    Habs eben ausprobiert:
    Habe Systemintern die DNS-Einträge auf den Google DNS gelegt und… Tadaaaa – es funktioniert. 🙂

    Für alle dies probieren wollen: DNS1: 8.8.8.8, DNS2: 8.8.4.4

  9. Das mit dem Routerneustart, bzw. kaputten Router ist bei der Hotline die Standardausrede. Einfach behaupten man hätte nen anderen Router angeschlossen und das selbe Problem und schon suchen sie.

    Ach in Bayern keine Probleme.

  10. fnorzmakro says:

    Lol Router-Shmooter. Sobald ich SOCKS ueber SSH zu meinem Server tunnel, geht wieder alles.

    Teleschrott ist wieder am Werk. Oder BKA MITM Aktion …

  11. Es gibt bei der Telekom schon seit fast 3 Wochen recht starke DDOS Angriffe auf die DNS-Server. Dies wurde uns auch mehrfach bestätigt, als wir wegen neuer Leitungen für einige Kunden mit der Telekom in Kontakt standen. 1und1 scheint auch davon beeinflusst zu sein.

  12. Das dämliche Gesülze von Router zurücksetzen, etc. ist doch die Standardausrede von Providerhotlines wenn sie nix wissen. 🙁

  13. @Matthias

    Ich hatte für einen Moment nur die 8.8.8.8 drin. Da hakte es aber auch auf verschiedenen Seiten.

    Habe mittlerweile einfach wieder auf meinen Standard zurück gestellt und die 8.8.8.8 als sekundären DNS Server eingetragen. Momentan fluppt es. Entweder hat es sich gefangen oder die Mischung macht’s.

  14. caschy, Tausend Dank für diese Info. 🙂

  15. Die Telekom schiebt gerne den kunden die schuld für ihre Fehler zu.Und die Mitarbeiter am telefon hören auch nicht richtigt zu hab schon mehrmals das problem mit „PPPoE-Fehler da flieg ich mal locker am tag mehr als 30 mal aus den internet“ Die wollen mir immer weiß machen das es an mein Router liegt

  16. Liebernicht says:

    Wenn schon nen anderen DNS dann lieber von dieser Liste einen nehmen http://www.ungefiltert-surfen.de/

  17. DAU und Collegen says:

    Hier im Raum Gütersloh seit Tagen alles deutlich langsam… 🙁

  18. GhostWriter says:

    Bei mir war ehrlich gesagt das Gegenteil der Fall; standardmäßig ist der Google-DNS eingetragen und führte heute zu Fehlern bei Seitenaufrufen und beim Onlinegaming. Erst als ich den Telekom-DNS benutzt hab, lief es reibungslos.

  19. Habe auch massive Verbindungsprobleme mit der Telekom seit ein oder zwei Tagen. Kennt man von dem Unternehmen ja nicht anders und wenn man sich beschwert, erklären sie dir wie du deinen Router neu installieren kannst, was natürlich nichts bringt, weil Eigenverschulden schon vor dem Anruf ausgeschlossen wurde. Verstehe nicht, wie eine Firma so eine miese Support-Politik aufrechterhalten kann/darf.

  20. Das Problem haben wir seit über einem Monat in Chemnitz. Vorallem Abends geht es nur in Viertelstunden Takt. Erst dachte ich an die Fritzbox dann an den Hack aber es ist wirklich so das teilweise kein DNS Resolving mehr stattfindet. Trotz Google DNS. Nach einem Neustart der Box geht dann wieder. Habe die Probleme mit Google DNS und auch mit den DNS Servern der Telekom. Ping auf IP geht durchgängig auf Name nicht immer. Bis jetzt weder Statement oder gar eine Hilfe von der Telekom dazu.

  21. Ich bekam gestern von meinem Webseiten-Hoster die Mitteilung dass das Routing über die Telekom Probleme macht und man deshalb auf alternative Routen bzw. Carrier umgestellt habe. Angeblich ist besonders ein Rechenzentrum in Berlin betroffen.

  22. Ich habe seit Tagen Probleme mit Unitymedia, auch NRW. Besteht da ein Zusammenhang?

  23. Die DTAG hat insbesondere in Duesseldorf ihr Peeringpunkte zu anderen Carrien ueberbucht und nicht rechtzeitig weitere Kapazitaete geschaffen. Das ist halt so, wenn man als einziger Provider in Deutschland NICHT an irgendeinem einzigen Austauschknoten haengt (wie z.B. DECIX, ECIX etc).

  24. Kann ich bestätigen. Konnte seit gestern abend 19.00 Uhr keine Seiten mehr ansurfen. Gegen 22.00 Uhr hatte ich wieder Zugriff auf einige Seiten. Ich habe dann diverse andere DNS Server eingetragen (OpenDNS, GoogleDNS, OpenNIC) und dann ging gar nichts mehr. Kein Zugriff auf gar nichts.

    Ich hing 3x in der Hotline. Da gab’s die üblichen Fragen, ob das LAN Kabel richtig drin stecke etc. Ich fragte explizit nach einer Störung, die nicht an meinem Router liegt. Denen zufolge gab es aber def. keine Störung und es lag def. an meinem Router.

    Jetzt mache ich den PC an, habe wieder Zugriff auf’s Web und sehe, daß sich die Meldungen seit gestern überschlagen und es sehr wohl Probleme gab, vorallem in Nordrhein-Westfalen.

    Ich frage mich was das für eine Informationspolitik ist. Bestreiten hilft nichts! Einfach dem Kunden sagen was Sache ist und gut ist’s. „Das Problem liegt bei uns. Es gibt z.Zt. diverse Störungen in Nordrhein-Westfalen, die sich durch die Probleme äußern, die Sie z.Zt. haben. Morgen mittag dürfte alles wieder wie gewohnt laufen.“

  25. Herr Hauser says:

    Beim Webhoster Host Europe gab es gestern vormittag auch aufgrund eines Angriffes einige Probleme.

    „Leider kam es im Laufe des morgens zu einem Angriff auf unsere Webpack-Server, wodurch es teilweise zu Störungen beim EMail-Empfang & -Versand kam.
    Durch entsprechende Maßnahmen unserer Techniker konnte der Angriff jedoch zeitnah eingedämmt werden, so das die Verfügbarkeit der Maildienste mittlerweile vollständig wiederhergestellt sein sollte.“

  26. Habe auch massive Probleme mit der DNS-Auflösung, aber schon seitdem ich zur Telekom gewechselt bin. Vorher sieben Jahre 1&1 und keinen einzigen Abbruch. Das beste war aber, als ich mich das letzte Mal deswegen beschwerte, meinte der Telekom-Service-Doldi, dass das ein NSA-Hack sei und ich nur Abhilfe bekomme, wenn ich einen erweiterten Support-Vertrag für 4,95 Euro im Monat mit der Telekom abschließe. Das sind echt Vögel. 😀

  27. Genau das gleiche hier in Essen, seid 1-2 Tagen immer mehr Probleme beim Aufruf von einigen Seiten etc….

  28. In Hannover hatte ich weder heute noch gestern Probleme mit meiner VDSL 50 der Telekom, zumindest funktionierte alles mit normaler Geschwindigkeit ohne Probleme.

  29. In Freiburg, nur bei Telekom Anschlüssen, werden YT und diesmal auch ein paar andere Seiten seit Vorgestern auf wieder gedrosselt, ich habe Freunde gefragt, alle mit Telekom Anschlüssen haben die selben Probleme.
    Auch scheinen bewährte Proxys(Youtube Turbo Addon;www-proxy.t-online.de oä.), html5 forces („&html5=1“ an den link anhängen), das Umgehen der Router-Firewall(mit der früher bewusst gedrosselt wurde) diesmal nicht zu funktionieren.
    Ich werde hier nochmal posten wenn ich irgendein Heilmittel hab, oder es bei mir aufgehört hat, momentan glaube ich nicht das die Drosselung von der Telekom beabsichtigt ist, aber es trotzdem an ihr liegt

  30. Luccabrasi says:

    Auch bei mir (NRW, Moers) seit ein paar Tagen massive Störungen. Youtube-Vids lassen sich gar nicht oder nur ruckelweise abspielen (auf zwei Desktop-Rechner). Gehe ich aber mit Cyberghost über die Niederlande ins Netz habe ich keine Probleme mehr, dann läuft es wie es sein soll….