Deutsche Telekom mit DayFlat Unlimited

artikel_telekomDie Deutsche Telekom wird heute auf der IFA 2016 in Berlin ihre Pressekonferenz abhalten. Dort wird man sicherlich etwas über EntertainTV mitteilen, denn das hatten wir im Vorfeld ja schon in Erfahrung gebracht. Weiterhin soll es so sein, dass zukünftig allen LTE-Kunden die volle Geschwindigkeit zur Verfügung steht. Viel interessanter ist für die viele Nutzer ist aber sicherlich die Nachbuch-Option DayFlat Unlimited. Wer kleine Verträge mit wenig Volumen hat und nachbuchen muss, der kann nun zur mehrmals im Monat buchbaren DayFlat Unlimited greifen, hierbei kann der Kunde ohne Volumenbegrenzung 24 Stunden surfen. Das alles zu einem fairen Preis, denn die Option taucht bei den ersten Kunden bereits auf. Scheint aber auch Tarifsache zu sein, denn es gibt Nutzer, die melden 3,46 Euro Kosten, während andere von 4,95 Euro sprechen (Update: wird 4,95 Euro kosten, 3,46 Euro ist inklusive Mitarbeiterrabatt). Hört sich fast zu gut an, sodass wir auf der Pressekonferenz der Deutschen Telekom noch einmal ganz genau hinhören, was es damit konkret auf sich hat und dementsprechend für euch nachlegen.

Bildschirmfoto 2016-09-02 um 08.20.46

(danke thomas!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Klingt ja echt fast ZU gut. Habe bei der Telekom einen Vertrag mit 12 GB – soll das da dann auch möglich sein? Würde das an ausgewählten Tagen tatsächlich sehr gerne nutzen, wenn ich weiß, ich brauche prinzipiell 10/15 GB an diesem Tag.

  2. „Fast zu gut““?! Man kann nur noch tageweise zubuchen? Nicht mehr für den Rest des laufenden Monats? Wenn mir also am 25. die 3 GB ausgehen, dann muss ich 5-6 Mal nachbuchen, um ohne Drossel über den Restmonat zu kommen? Nun ja …

  3. Nordlicht Dittsche says:

    Ja, geht. Du hast vermutlich einen Magenta Mobil L Friends?

  4. Bei meinem Data Comfort L sehe ich die Option auch, hier allerdings für 9,95 Euro im Monat.

  5. Bevor hier der Flame los geht ….
    Das ist natürlich nichts für jeden Tag. Aber wenn mal was überbrücken muss, wie z.B. ein Hotel mit hohen WLAN Kosten bzw. n Tag am Flughafen ist das sehr gut.
    Meist kostet ne Tasse Kaffee an solchen Orten mehr

  6. Naja!
    Wenn man das für ein bisschen Google und YouTube, Facebook und die Übertragung von Videos per Whatsapp zwei, drei mal im Monat nach buchen muss, kann man auch einen größeren Tarif buchen. Aber genau das wird wohl das Ziel der Telekom – wie wohl auch jeden anderen Providers – sein. Und wer nicht aufstockt, zahlt da eben ordentlich drauf. Drei Tage ohne Volumenbegrenzung für 15€? Klingt für mich nicht mehr wirklich nach günstig. Das reizt man doch im Normalfall gar nicht aus, sondern wird es vielleicht im Notfall mal eben nutzen, wenn man vielleicht Google Maps zur Navigation nutzen möchte/muss.
    Für mich sind solche Angebote eher Abzocke. Für 5€ 500 MB Volumen klingt für mich sinnvoller. Das kann ich mir selbst einteilen.

  7. Gerade nachgeschaut, ich kann es buchen für 4,95€. So wie ich es verstanden habe, geht das volumenbegrenzte Nachbuchren nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens trotzdem ganz normal wie immer. Diese zusätzliche Option ist aber sehr geil, wenn man es eben mal einen einzelnen Tag gebrauchen kann – was bei mir hin und wieder vorkommt.

  8. Mal ganz ehrlich: 5 EUR für einen Tag ist Wucher. Man kann es drehen und wenden, wie man will.

  9. Bei 4,94Eu pro tag lohnt sich ein größeres tarif vertrag einfach mehr. Kann man im bestenfalls als not maßnahme benutzen am ende des monats für einen tag. Bei mehreren malen kann man gleich ein höheres tarif buchen.

  10. naja teuer schon, Aber könnte dann nicht jemand der kein Breitband via Kabel LTE nutzen.. Vorrausgesetzt man hat LTE Empfang… Das wäre dann zwar auch 150 Mücken/Monat aber besser als DSL1000

  11. Angeblich soll auch noch ein Vertrag kommen mit unlimited LTE (also wirklich unlimited) und alle 12 Monaten mit neuem Smartphone.

    Der liegt aber dann angeblich bei 199 EUR im Monat.

  12. Der Witz hier an der Sache ist jawohl, dass man diesen Wucher buchen kann BEVOR das eigentliche monatliche Volumen verbraucht ist.
    Wenn ich also weiß ich bin den ganzen Tag unterwegs und ohne WLAN… vielleicht Hotspot für drei Notebook (oh, am MS Patchday xD)… dann kann ich das Ding einfach mal so buchen.
    Relativiert den Preis für mich damit etwas nach „hart an der Schmerzgrenze“

  13. Gute Sache. Für jeden der viel unterwegs ist und das auch braucht, total genial! Dann wird doch zeitnah auf Telekom umgestellt. Gerade zu dem günstigen Preisen. Wer das zu teuer findet, der braucht es nur nicht, oder wünscht sich Verhältnisse wie teilweise im Ausland (Finnland zB). Diese Verhältnisse werden aber erstmal nicht kommen. Das gibt das Netz nicht her. Und da die Deutschen immer alles haben wollen, aber nix bezahlen wollen oder Neuerungen nicht adaptieren wollen passiert da auch nix.

  14. Fairer Deal, der Zeitraum von 24h statt bis Ende des Kalendertages ist fair gewählt.
    Man kann jederzeit buchen, also auch bevor das inkludierte Datenvolumen aufgebraucht ist.

  15. Ob wohl auch die DayFlat in den Prepaid Tarifen Buchbar ist?

  16. Es ist definitiv zu begrüßen, dass es diese Option gibt.
    Habe gerade mal geschaut sie wird mir sowohl bei meinem Telekom Vertrag (Smartphone) zum buchen angeboten, als auch bei meiner Datenkarte von mobilcom-debitel im Telekom Netz. Jeweils für knapp 5 Euro.

    Dass es solche Tarife nun gibt, lässt auch hoffen dass bald zu einem akzeptablen Kurs pro Monat auch unlimitierte Flatrates verfügbar sind.

  17. Also ich habe zuhause nur eine 2Mbit Leitung verbrauche derzeit immer so um die 100GB. Einen Tarif um die 70€ mit 100gb wäre mal was. Aber das mit der Day Flat ist schon interessant. Zu Weihnachten zb. wenn Sohnemann ein Playstation spiel bekommt und sonst 3 Tage warten muss bis er spielen kann da ein Update gezogen wird.

  18. und es waere wirklich unlimted? Ich könnte als beispielsweise 100 GByte uebertragen in den 24 Stunden? Bin mal gespannt, wann die ersten mit solchen „Raten“ von der Telekom „rausgeschmissen“ werden aus dem Tarif. Wird nicht lange dauern, denk ich!

  19. Da es unabhängig vom Datenvolumen-Nachbuchen nach Verbrauch des im Vertrag inkludierten Volumens ist – einfach super Sache! Bin ich ab und zu den ganzen Tag im Zug unterwegs, schaue ich gerne mal Youtube u.ä. Mit dem Telekom-Netz auch im Zug in 2K-Auflösung kein Problem. Nun kann ich das länger als 20 Minuten machen, indem ich einfach eine Day-Flat für 4,95€ buche; das ist in Relation zu WLAN-Preisen in Hotels, Bahnhöfen etc. wirklich völlig okay und ich bin unabhängig. Ich begrüße diese Option wirklich sehr. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Möglichkeit nicht bald wieder eingestellt wird, weil dann Leute wie ich auf die Idee kommen, mit so einer Tagesflat dann ein paar hundert GB über Tethering runterzuladen, weil es viel schneller als der heimische DSL-Anschluss ist. Im Idealfall ist das außerdem ein Schritt in Richtung bezahlbare echte LTE-Flats.

  20. Ich denke das Thema ist für Leute wie mich interessant die 1-2 Mal im Monat massiv Bandbreite benötigen und sonst den Monat super auskommen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.