02.12: Deutsche Telekom informiert über weitere Schritte nach Urteil gegen die Drosselungspläne

Am 30.10 gab es ein beeindruckendes Urteil. Das Landgericht in Köln entschied, dass die Deutsche Telekom ihre Drosselpläne in Pauschaltarifen nicht umsetzen darf. Das Urteil erfolgte nach einer Klage der Verbraucherzentrale NRW. Das Urteil betrifft sowohl die ursprünglich angekündigte Drosselung auf 384 Kilobit als auch diejenige auf 2 Megabit pro Sekunde – die Verbraucherzentrale war nicht mit der Bezeichnung Flatrate einverstanden.

Pressebild_bBeitband_Glasfaser_01

„Mit dem Begriff Flatrate verbinde der Kunde bei Internetzugängen über das Festnetz einen Festpreis für eine bestimmte Surfgeschwindigkeit und rechne nicht mit Einschränkungen“ – so die damalige Begründung. Bislang war es relativ ruhig seitens der Deutschen Telekom, nun teilte man mit, dass man am Montag, den 02. Dezember 2013 über die neue Vorgehensweise nach dem Urteil des Landgericht Köln informieren wird. Wir werden euch Montag eine Zusammenfassung liefern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

51 Kommentare

  1. Lese hier ja gerne mit aber der Artikel ist mal so was von unnütz. Viele Zeilen nur um am Ende zu schreiben: ätsch, Infos gibt es erst am 2. Dezember

  2. Timo sagt es.

  3. Da schließe ich mich Timo auch an.

  4. das ist mir bei anderen artikeln auch schon aufgefallen. da werden zeilen verfasst, die keinen oder nur wenig inhalt haben.
    caschy das kennt man von dir anders!!!

  5. spirellilein says:

    Da muss ich Timo recht geben, die Info „am 2.12.“ hat in der Headline gefehlt. Allerdings wäre der Beitrag dann auch bei Twitter in voller länge mit selben Informationsgehalt möglich gewesen. Mir erschließt sich der Sinn einer solchen „Neuigkeit“ daher nicht.

  6. Hi Mädels! Bevor ihr einen Herzriss bekommt – fixed 🙂

    @spirellilein: Komischer Kommentar, gibt Leute, die die Vorgeschichte nicht kennen. DU musst nicht nur von deinem Vorwissen ausgehen.

  7. Der Artikel ist Grütze, das musste zugeben, caschy.

  8. Jup – sehr sinnfrei der Artikel.
    Ist genauso wie z.B. anderen Themen nach dem Schema (nicht nur bei dir):
    „Apple informiert: Freitag gibt es was neues (mehr dann Freitag).“

  9. Gibt es da mögliche Auswirkungen auf den Mobilfunkmarkt? Da ist so eine Bezeichnung ja Gang und Gebe

  10. Thomas Baumann says:

    Schließe mich dem an. Wäre eher was für einen kurzen Tweet gewesen statt für einem Beitrag 🙂

    Bin trotzdem mal gespannt womit uns die *hier Beleidigung eurer Wahl einfügen*kom „überraschen“ wird.

  11. @Torti: ich informiere, dass die DTAG am Montag eine größere Bekanntgabe plant. Ich finde das nicht Grütze, sondern durchaus interessant. Wenn es andere nicht interessiert – ist halt so. „Bitte gehen sie weiter“.

    Weisse was Grütze ist? Dass die Leute nur ihr Maul aufreissen, wenn ihnen was nicht gefällt. Das geht nicht gegen dich pers. fällt mir aber als Schreiber und auch Leser an allen Ecken des Netzes auf. Scheisse ist halt leichter gesagt, als mal ein Danke geschrieben.

  12. Frage mich eh was Firmen dazu bewegt eine Ankündigung anzukündigen?!?
    Und warum dazu noch dieses große inhaltslose Bild das noch weniger aussagt als der Text und dabei genauso viel Platz wie eben dieser einnimmt. Sinn?

  13. Also ich bin auch der Meinung, dass für diese infos kein ganzer Artikel nötig gewesen wäre.

    Reicht doch am 2.12. drüber zu schreiben. Max nen kurzer Hinweis in den sozialen Netzwerken, dass es zu dem Thema neue infos geben wird, ist OK. Aber mehr ist einfach Zeitverschwendung.

  14. >> Weisse was Grütze ist? Dass die Leute nur ihr Maul aufreissen, wenn ihnen was nicht gefällt. Das geht nicht gegen dich pers. fällt mir aber als Schreiber und auch Leser an allen Ecken des Netzes auf. Scheisse ist halt leichter gesagt, als mal ein Danke geschrieben.

    „Nehmen Sie die Menschen wie sie sind. Andere gibt’s nicht.“ Konrad Adenauer

  15. Ich finds interessant und weiß nun, dass ich am Montag wieder schaue. Auf Twitter bekomm ichs nicht mit. Nicht jeder hat Zeit dafür 😉

  16. @Christoph Lahmes Zitat 😉 Wenn mich Leute ansacken, dann verbanne ich sie aus meinem Leben 🙂

  17. Artikel passt doch, was regt ihr euch auf? muss ja keiner lesen der es nicht will 😉 viele Lesen auch BILD und beschweren sich nich nicht obwohl „nix“ drinsteht 😉

  18. Weiß auch nicht wo das Problem liegt. Ich hatte das Thema nicht mehr so wirklich auf dem Schirm. Nun weiß ich, dass es am Montag wieder neue Infos gibt! Danke! Ich lese den Blog sehr gern!

  19. Geile News 😀 Ankündigung: Am Montag gibt es neue News. Schnallt euch schon mal an, dass ihr nicht vom Hocker fallt. lol

  20. Bin mal gespannt ob es nun feste Volumenpakete gibt und dann auch ne echte Flat für +X€ mehr? -denke nicht das die einfach einknicken und die Drossel weglassen 😉

  21. @Cashy Dann pass auf, dass du nicht eines Tage alleine da stehst. Jeder Autor lebt von der Liebe seiner Leser. Es mehren sich die kritischen Stimmen hier im Blog. Klug ist, wer die Signale vernimmt.

    • Christoph: Da mache ich mir keine Sorgen 😉 Und wenn ein Blog wächst – so wie dieses – dann hat man nicht nur zufriedene Menschen 🙂 EIn Besucherzuwachs über die Jahre ist da ein Signal, dass ich so weitermache, wie bisher. Ich verbiege mich nicht und will auch keinen einzelnen Schwätzern gefallen. Auch mit Stammlesern bin ich u.U. nicht immer einer Meinung. Macht nichts, Lebbe geht weiter 🙂 Die Leute, die sich ernsthaft Mühe mit der Kommunikation geben, sind da eh etwas anders unterwegs.

  22. Immer wieder schön zu sehen, dass sich Leute über einen einzigen Artikel öffentlich aufregen, die Dutzend anderen aber gerne lesen und eventuell sogar in irgendeiner Weise hilfreich fanden. Ansonsten würden sie ja kaum dieses Blog wieder ansurfen.

    Einige scheinen zu vergessen, dass dieses Blog zwar ein bezahlter Job für Caschy ist, uns aber kostenlos angeboten wird. Wem die Artikel hier keinen Mehrwert bringen, kann ja woanders lesen. Die Freiheit ist grenzenlos 😉

    Ich hingegen schätze die kostenlosen Infos und meist gut recherchierten und übersichtlichen Artikel, in denen das Wichtigste für mich drin steht. Auch wenn ich den Artikel hier nicht wichtig finde, käme ich nie auf die Idee, hier negativ zu kommentieren. Gute Manieren sind halt nicht jedermanns Sache…

  23. @Timo genau das gleich hab ich auch gedacht. Man denkt jetzt kommt noch die Info und dann wird einem geschrieben das man auf Montag warten muss. Unnötig der Beitrag.

  24. Mensch jetzt rastet doch hier nicht so aus oO Dank caschy weiß ich jetzt, dass eine wichtige Ankündigung von dem größten deutschen Provider ansteht, welche maßgebliche
    Informationen darüber enthält, dass ihnen in einem Gerichtsprozess untersagt wurde meine Internetflatrate langsamer zu machen.

    Also wo bitte ist das ein sinnbefreiter Post?

  25. Ich dachte, die Telekom möchte ohnehin den Begriff der Flatrate komplett abschaffen, womit sich das Urteil dann erledigt hätte? Oder bezieht sich das auf laufende Verträge, um schneller Kohle machen zu können (also ohne zwei Jahre zu warten bis alle Verträge erneuert wurden)?

  26. Hallo Caschy, du hast vor ca. 1 jahr mal geschrieben: der leser ist mir das wichtigste o.ä. Warum reagierst du immer so angepisst, wenn dir die wichtigen leute auch mal zu verstehen geben, das der eine oder andere artikel ein griff ins klo war….? Wir, die leen schätzen die qualität deiner beiträge und masse macht diese aber nicht besser…wegduck

  27. @Lotta: Du darfst mir glauben, wenn ich sage, dass ich die Leute, mit denen man sich ernsthaft austauschen kann und will, immer im Auge behalte – bzw. auch via diverser Netzwerke oder per Mail im Austausch bin. Manche Kommentatoren erkenne ich aber schon am Nick und weiss, dass eine normale Diskussion nichts bringt. Ich weiss teilweise, wer seit Jahren mitliest, kenne viele persönlich und ich schlage auch gerne mal im Backend nach. Und dann sieht man eben auch die, die aus Freude am Bashen bashen – unter dem Mantel „konstruktive Kritik“. Kannst du dir ja sicherlich gut vorstellen, oder? 😉 Übrigens: ob ich hier 5 oder 10 Beiträge schreiben würde, wäre egal. Das wirkt sich in keiner Weise auf Besucherzahlen aus, ist mir also Lachs. Ich mache es, weil ich es kann und Bock drauf habe 🙂

  28. Boah Caschy, jetzt seh doch einfach mal ein, dass 90% hier den Artikel sinnlos finden. Dass Du Dich nicht genug gelobt fühlst, mag ja wahr sein. Aber deshalb solltest Du vielleicht trotzdem drauf hören, was Dir Deine Leser hier sagen.

  29. Armer caschy, dass du dir diese Kommentare überhaupt durchliesst – meine Güte. Ich bedanke mich für die info.

  30. @Reta: gehört halt dazu 😉

  31. Sascha Ostermaier says:

    Ein typischer Ostermaier… Oh, wait…. 😀

  32. Na endlich eine Reaktion von Telekom. Die Hoffnung besteht, dass eine Drosslung unzulässig bleibt. Danke für die Info caschy! 🙂

  33. 20 Sekunden verschwendete Zeit – oder?
    Das Niveau des Blogs wäre ein „02.12: Deutsche Telekom informiert am Montag über weitere Schritte nach Urteil gegen die Drosselungspläne

    02.12….wer kommt den drauf das da der Montag gemeint ist und nicht irgendwas anders.

  34. Naja, meine Vermutung:

    Es wird wohl Revision eingelegt. Und im Zweifelsfalls wird ein neues Wort eingeführt. „Flatrate“ ist ja fair gesprochen auch ein Kunstwort. Nennt man das ganze halt „Call & Surf Unlimited Happiness“ – und schon hat man ein neues Wort gefunden, kann aber neue Verträge drauf anwenden.

    Spannender ist es: was ist eigentlich mit Verträgen die seit der AGB-Änderung abgeschlossen wurden?

  35. Also ich habe mich durch diese Diskussionsrunde gut unterhalten gefühlt. Ich kann nicht verstehen wie man dies als sinnlos empfinden kann.
    Danke caschy, konsumiere nun schon seit etwas längerer Zeit mit Freude meine Tech-News primär durch den „caschy-Filter“ ? Das spart Zeit und ist aufgrund der persönlichen Note unterhaltsamer.

  36. heute tag des niveauverlustes beim caschy bezüglich mancher antworten. professioneller wäre es, auch bei derben verfehlungen der leser freundlich anstatt frech-polemisch zu reagieren. die themen sind doch gut in letzter zeit und haben das nicht verdient

  37. Danke für die Info …

  38. @Sascha you made my day! : )
    Ja kriegt euch wieder ein. Caschy hatte Bock zu informieren, hat er gut gemacht. Ich weiß jedenfalls jetzt das es am Montag nen Update in Sachen „Drosselkom“ gibt.

  39. @Dirk: Nicht ernst gemeinte, weichgespülte Kommentare kannst du im Fachblatt deines Vertrauens lesen. Nicht hier. Das muss nicht jedem schmecken, sagte ich ja. Und ich erkenne nicht, dass ich hier unfreundlich werden.

  40. @Sascha Ostermeier: Der war richtig gut! 😉

  41. … zurück zum Thema ….
    Die liebe Drosselkom wird wohl eher weiter drosseln und wahrscheinlich nichts anderes bekanntgeben, als dass die Flatrate nicht mehr Flatrate heißt und sie dann eben in „Datentarif XY“ (oder was ähnliches) umbenennen, wobei XY dann die Datenmenge ist, ab der gedrosselt wird. Und das wird dann wahrscheinlich „Transparenzoffensive“ oder so ähnlich genannt werden. Aber warten wir doch einfach mal den Montag ab !

  42. Ich denke, die Telekom wird wohl kaum zurückrudern, so vehement wie sie ihre Pläne bisher gegen jeden Shitstorm verteidigt haben. Ich erwarte, dass die Telekom am Montag lediglich bekannt gibt in Berufung zu gehen, und optimistisch ist, endlich genügend Beteiligte geschmiert (=Geschenke gemacht) zu haben, um die Revision zu gewinnen.

    Und was ist eigentlich erbärmlicher? Einen „unnützen“ Blogeintrag zu schreiben, oder diesen auch noch zu kommentieren? Diese Zeit würde ich dann doch lieber sinnvoller nutzen.

  43. Kommunikationskartoffel says:

    Was für ein Geheule hier… Egal ob Autor oder Kommentator. Angenehme und freundliche Kommunikation geht anders. Achja ne, da kann man sich ja hinter dem „Mein Blog, meine Welt, basta“ verstecken 🙂

  44. Hmm ob sinnloos oder nicht, ich danke für die Infos und schaue Montag wieder rein.

    P.s. Wenns Keine sinnloosen Nachrichten geben soll, warum Lesen dann so viele Leute die Bildzeitung. Die ja bekanntlich aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht besteht?

  45. Bis Montag muss keiner warten, dieTelekom schafft den Namen Flaterate ab oder glaubt ihr ernsthaft das sich Firmen von kleinern Usern hier, die nix besseres Vorhaben als Petitionen und Klagen zu starten auf der Nase herumtanzen lässt? So kann die Telekom nach verbrauchten Volumen den. Saft einfach abschalten und braucht euch nicht einmal mehr zu drosseln, die anderen werden natürlich wie jetzt auch wieder nachziehen. Vielleicht schaltet in Zukunft so mancher mal sein Hirn ein bevor er wieder nach Petitionen und Klagen schreit.

  46. Irgendwie erinnert mich diese Diskussion hier an meinen alten Nachrichtentechnik-Prof, der uns die Begriffe Nachricht, Information und Redundanz eingepaukt hat. Die Ansichten über den Anteil von Information und Redundanz an der Nachricht liegen erstaunlich weit auseinander.

  47. Also ich muss sagen ich diskutiere lieber über das Thema um das es geht.

    Persönlich muss ich sagen ist die Drosselung eine Frechheit deren einziger Zweck es ist überteuerte Datenpakete zu verkaufen.

    Die Drosselung muss nicht nur blockiert sondern komplett verboten werden. Weil genauso wenig wie der Begriff Flatrate impliziert das man zu einem Fixpreis unbegrenzt surfen kann, impliziert Drosselung das es weitergeht, wenn auch nur langsam, das ist einfach nicht der Fall: Sobald man in der Drosselung ist werden die Daten mit voller Absicht zerhackt sodass man genötigt wird entweder nicht zu surfen oder für großes Entgelt sich wieder auf normale Geschwindigkeit schalten zu lassen.

    Das Gelaber von Netzstabilität ist so glaubwürdig wie die Ausreden der USA um gegen Saddam militärisch vor zu gehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.