Deutsche Telekom: Google-Problem soll behoben sein

Seit gestern Nacht meldeten sich zahlreiche Leser, die Probleme mit diversen Google-Diensten wie Google Play, Google Music oder aber auch YouTube im Telekom-Netz hatten. Auch bei Congstar oder 1&1 ging nichts, da diese ebenfalls das Telekom-Netz nutzen. Nach einem Beitrag über die Problematik und einem Kontakt mit der Deutschen Telekom wurde mir gerade mitgeteilt, dass das Problem behoben sei.

Telekom

Hierbei handelte es sich laut Aussagen der Deutschen Telekom aber nicht um Problem, welches auf Seiten des Anbieters zu suchen ist, stattdessen soll das Problem bei Google gelegen haben. Welcher Fehler konkret bei Google vorlag, teilte das Telekommunikationsunternehmen nicht mit, lapidar wurde mitgeteilt: „das Problem lag bei Google und ist nach unseren Erkenntnissen bereits behoben“. Auch unsere Leser vermelden bereits, dass momentan wieder alles wie gewohnt funktioniert. Sollte es Aussagen geben, was konkret zum Problem führte, dann werde ich diesen Beitrag aktualisieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. DJ Speedy says:

    ich kann bestätigen : bei mir geht der download aus dem playstore wieder mit gewohnter geschwindigkeit 😉

  2. Ich bin bei 1und1 und hatte keinerlei Probleme. Es liegt wohl auch immer daran, wo man angeschlossen wird. Bei mir ist das Telefonica.

  3. Sony, Money, Weed says:

    Vielleicht Machtspielchen?

  4. jo youtube läuft wieder

  5. Kann ich auch bestätigen. Seit vorhin gings wieder flott.

  6. Geht bei mir auch wieder.

    @caschy:
    Habt ihr nen Problem mit den Kommentaren? Beim vorherigen Artikel über das Thema gibt es 82 Kommentare, ich kann aber nur 51 sehen?!?

  7. @wMan nicht auf Seite 2 der Kommentare umgeschaltet?

  8. Suspended Particle says:

    Interessante Meldung. Ich hatte gestern Abend auch massive Probleme mit Youtube, allerdings bin ich bei Kabel Deutschland Kunde. Solche Störungen hatte ich länger nicht erlebt.

    Mal schauen, wie es nachher aussieht, wenn ich wieder testen kann.

  9. Thomas Baumann says:

    Selbstverständlich sind die Anderen schuld. Früher war’s Ewigkeiten mit Windows Updates so dass die brutal lahm waren. Die musste ich denn auf meinem Server runter laden und dann davon beziehen (nur so ging’s in voller Geschwindigkeit). Nein, es lag nicht an Microsoft. Der Download vom Server aus lief mit 8MB/s. (direkt von zuhause lag es bei unter 10KB/s)

    Und wie oft habe ich gehört „Neeeeiiin, uns ist kein Problem bekannt, machen Sie mal ein HardReset vom Handy“…

  10. Doch, aber da habe ich nur einen Kommentar und dann springt die Anzeige oben von 82 Kommentaren auf 51 um…

  11. @wMan Cache löschen…

    Google und Fehlerbehebung – viel mehr als „behoben“ wird nicht nach außen dringen, war ja schon immer so…

  12. Wer Google Dienste oder generell Daten intensive Dienste aus dem Ausland nutzt sollte halt nicht zur Telekom gehen. Das Youtube Problem bei der Telekom schwelt ja auch schon ewig und daran ist alleinig die Telekom schuld.

  13. Congstar nutzt die Telekom nur zum Teil. Ein Teil ist auch im Netz von QSC. Entsprechend nicht jeder Congstar Kunde sollte diese Probleme gehabt haben.

  14. ist doch egal says:

    wenn das problem bei google lag, warum hatten o2 und vodafone-kunden diese probleme nicht? die telekom ist leider immernoch ein saftladen, die in ihren eigenen systemen falsche daten zum netzausbau haben. bei uns z.b. ist es so, dass der netzausbau gerade abgeschlossen wurde. dies wurde von der stadt bestätigt und das baugebiet ist mittlerweile auch so gut wie komplett mit vdsl ausgestattet…nun kommt ein neuer neubau hinzu, bei dem die bauarbeiten in den letzten atemzügen stecken (der baubeginn des hauses war noch vor dem beginn des breitbandausbaus und die technik liegt auch schon im keller, bzw. hengt dort an der wand), aber im telekomsystem steht halt noch, dass der ausbau noch läuft, weshalb meine portierung statt wie geplant zum 04.08., erst zum 20.09. erfolgen kann…

    auf nachfrage, warum bei denen im system falsche daten stehen und das man dies doch prüfen solle, damit ich zum umzug internet und telefon nutzen kann, für welches ich zahle, wird man nur von einen zum anderen geleitet, der dich auch wieder zu jemand anderen durchstellt, bis man entnervt auflegt..

    wenn es andere anbieter bloß schaffen würden mir einen vertrag anzubieten, bei dem man nicht auf die letzte meile der telekom angewiesen ist (denn den drittanbietern wird auch mitgeteilt, dass der netzausbau noch nicht abgeschlossen ist, damit bloß niemand zu z.b. vodafone geht), würde ich sofort weg von dem unfähigen haufen…

  15. Hallo caschy, haben Sie auch mal bei Google nachgefragt?

  16. Bei 1&1 läuft nicht jeder Anschluss über den Telekom-Backbone. Hier läuft 1&1 über den Telefonica-Backbone und es gab keine Probleme mit Google-Diensten. Offensichtlich lag das Problem also doch an der Telekom, auch wenn sie das auf andere schieben… 😉

  17. Congstar schließt auch über QSC an – dementsprechend hier auch keine Probleme…

  18. LinuxMcBook says:

    Ich dachte immer, selbst wenn ich mit meinen DSL-Anschluss bei 1&1 über die Telekom oder Telefonica bekomme, dass dann trotzdem der Traffic ab einem gewissen (Übergabe)Punkt im Netzwerk von 1&1 geroutet wird?

  19. Vielleicht saß die NSA mal kurz drauf 🙂

  20. congstar Kunde hier. YouTube momentan wieder furchtbar langsam.