Deutsche Telekom: Ab heute neue Datentarife buchbar

Photo by Mika Baumeister on Unsplash

Die Deutsche Telekom beginnt heute mit der Vermarktung neuer Datentarife. Während man im Bereich Prepaid-Datentarife auch preislich und strukturell etwas ändert, sieht es bei den Datentarifen mit Vertragslaufzeiten anders aus. Da gilt: Mehr Volumen zum gleichen Kurs. In den neuen „MagentaMobil Data Tarifen“ S und M verdoppelt sich das Datenvolumen auf 5 Gigabyte (GB) und 10 GB. 25 GB sind ab sofort im MagentaMobil Data L enthalten. Hier ist die Nutzung von 5G inkludiert, EU-Roaming ist drin, auch in der Schweiz und Großbritannien. 5 GB kosten monatlich 14,95 Euro, 10 GB liegen bei 19,95 Euro und der Data L mit seinen 25 GB Volumen kostet 29,95 Euro im Monat.

Ab heute neu ins Prepaid-Data-Angebot aufgenommen ist die DayFlat unlimited. Sie ist laut Telekom jetzt zu allen Prepaid-Datenpässen zubuchbar und bietet bei einem Preis von 9,95 Euro unbegrenztes Datenvolumen für 24 Stunden. Im Data Prepaid XL bekommen Kunden neben dem mehr als verdoppelten Datenvolumen zusätzlich eine längere Gültigkeitsdauer. Der größte Datenpass bietet für 29,95 Euro 12 GB Datenvolumen, das 90 Tage zur Nutzung bereitsteht. Alle neuen Data Prepaid Datenpässe im Überblick:

DayFlat unlimited: unbegrenztes Datenvolumen, 9,95 Euro (24 Std. gültig)
Data Prepaid S: 1 GB für 4,95 Euro (24 Std. gültig)
Data Prepaid M: 2 GB für 9,95 Euro (28 Tage gültig)
Data Prepaid L: 4 GB für 14,95 Euro (28 Tage gültig)
Data Prepaid XL: 12 GB für 29,95 Euro (90 Tage gültig)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Jonas Wagner says:

    24h flat kosten zB in der Schweiz bei Sunrise ohne Limits 2,50 CHF. Habe mir da eine eSIM gekauft weil das ja im EU Roaming nicht dabei ist.

    https://www.sunrise.ch/de/privatkunden/prepaid/sunrise-prepaid.html

  2. War die dayFlat nicht mal 4,95€? Die Spinnen bei der Telekom!

    • In den Sprachtarifen 5,95 EUR früher 4,95 EUR aber nur in Deutschland für den Euro mehr auch jetzt im Roaming in Ländergruppe 1 – in den Datentarifen schon immer 9,95 EUR.

  3. Ist die Schweiz auch in den Prepaid-Tarifen (Data Prepaid S-XL) mit drin, oder nur in den Magenta-Mobil-Vertragstarifen?

    Frage für einen Freund 😉

  4. Wer sich für
    „Data Prepaid M: 2 GB für 9,95 Euro (28 Tage gültig)“ interessiert
    fährt mit „NORMA CONNECT“ (nutzt das Telekom-Netz) deutlich besser:
    „Smart S“: 3GB für 7,99€/28d (Im Paket sind auch noch Allnet-Flat und SMS-Flat – die muss man ja aber nicht nutzen.)

    Dito für
    „Data Prepaid L: 4 GB für 14,95 Euro (28 Tage gültig)“
    Hier ist „NORMA CONNECT Smart M“ besser: Wie „Smart S“, aber
    inkl. 5GB Daten für 12,99€/28d

    https://www.norma-connect.de/tarife

    • Mit dem Unterschied dass Norma nur 25Mbit/s im Download bietet, die Telekom dagegen 300.

      Das heißt bei Norma machst Du mit Vollgas Deine 3GB in 16 Minuten leer, bei der Telekom kriegst Du die 2GB in 1 Minute 20 Sekunden weg.

      Ob das jemanden interessiert steht auf einem anderen Blatt. Man sollte aber trotzdem nicht dem Irrglauben erliegen dass die Leistung identisch wäre nur weil die das gleiche Netz verwenden.

      • Zudem gibts bei Norma keine eSIM oder 5G.

      • Prinzipiell stimmt das. ist die Frage ob das Mobil wirklich relevant ist…ich habe mobil noch nie ne schnelle Leitung vermisst, da sich ja eh nicht viel runterladen lässt mache ich große Downloads eh über WLAN oder am PC/Notebook.

  5. Bei Fraenk 10 GB für 10€

  6. Die DataCard fehlt im Artikel. Und ggf. Ein Hinweis auf Business und CombiCards.

  7. PieczonyKurczak says:

    Wucher. Bei Vodafone zahle ich für Unlimited 19,99€. Und als zweit SIM Magenta Beta Unlimited für 19,50€.

    • Der Magenta Beta ist aber auch nur wegen dem Test so günstig. Bzw. Kostet ja jetzt auch wieder 20 EUR

  8. 3 Netzbetreiber in DE die ordentlich Kasse machen. Es nervt tierisch.
    DE ist nicht nur teuer, sondern Leistungen auch zu gering und vor allem null Verbraucherschutz

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.