Deutsche Telekom: 5G-Netz startet in Leipzig

Erst Frankfurt, nun direkt die lebenswerte Stadt Leipzig hinterher. Die Rede ist von 5G. 18 5G-Antennen funken bereits im Live-Betrieb, so die Telekom. In den nächsten Wochen wolle man die Zahl seiner 5G-Antennen auf über 40 verdoppeln. Im Leipziger Ausbaugebiet steht zunächst die Versorgung der Innenstadt und der touristischen Hotspots im Fokus. Da geht man 1:1 so vor wie in anderen Städten.

Erste Standorte funken am Goerdelerring, am Hauptbahnhof, am Bayerischen Bahnhof, an der Straße des 18. Oktober, an der Dresdner Straße und am Gasometer Nord. Dort versorgt das Unternehmen die ansässigen Unternehmen und das Gewerbe.

Nächstes Jahr wird das 5G-Gebiet sukzessive erweitert, so die Telekom in ihrer Meldung an die Presse.

„Die Messestadt Leipzig ist ab sofort bei 5G mit dabei“, sagt Walter Goldenits, Technikchef der Telekom in Deutschland. „Da, wo die Datennutzung hoch ist, gehen wir im ersten Schritt hin. Dort bauen wir zusammenhängende Gebiete. Die Leipziger sowie die vielen Touristen können jetzt von unseren 5G-Spitzengeschwindigkeiten profitieren.“

Bis Ende 2020 wolle man dann 5G großflächiger im Stadtgebiet anbieten. Das 5G-Netz der Telekom ist in acht deutschen Städten verfügbar: Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Köln, Hamburg, Frankfurt und nun Leipzig.

Rund um den Jahreswechsel funken 450 5G-Antennen im Netz der Telekom. 2020 wird die Zahl der 5G-Antennen vierstellig. Ende des Jahres 2020 will die Telekom den Meilenstein von über 1.500 5G-Antennen erreichen. Die Telekom bringt den neuen Mobilfunkstandard nächstes Jahr in 20 Städte, darunter alle 16 Landeshauptstädte, so die Medieninformation.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Weiß jemand, wann die nächste Frequenzauktion ansteht, bei der dann längerwellige Frequenzen versteigert werden. Sodass aus den „Netzchen“ von Telekom und Vodafone Netze werden können?

  2. „Da, wo die Datennutzung hoch ist“ gibt es 5G.

    Toll, dass hier 4G gegen 12 Uhr so überlastet, dass nichts mehr geht. Das heisst, man bekommt kein 5G in naher Zukunft, da die Datennutzung nicht hoch ist.

    Alles wie immer. Die grossen Städte werden bevorzugt. Rest hat das nachsehen. Nichts anderes erwartet.

    Die Städte die jetzt schon kein 4G oder 3G haben, bekommen also auch kein 5G, deren Datennutzung ist eben nicht hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.