Anzeige

Design-Konzept: Android 4.5 mit Rundungen

Designer, Entwickler und Anwender – sie haben dauerhaft Verbesserungsvorschläge für alle Aspekte des technischen Lebens und stellen oftmals wirklich gut gelungene Konzepte vor. Einer der es richtig kann, treibt auf seinem Tumblr-Blog Pixel Shift sein Unwesen.

android-redesign-1

Dort findet der interessante Leser immer mal wieder sehr professionelle Konzepte für Systeme und Apps. Der aktuelle Beitrag beschäftigt sich unter dem Titel „Android 4.5 – Part 1“ mit dem Grundgerüst von Android. Dieses sollte nicht komplett verändert werden, sondern lediglich an einigen Stellen leicht verbessert werden – zumindest aus den Augen des Erstellers Cristian Ruiz.

android-redesign-2

Der erste Schritt war die Anpassung der Einstellungen nebst einer Rundung der einzelnen Elemente, die onscreen angezeigt werden. Ebenfalls ist Cristian Ruiz der Meinung, dass der Taschenrechner nach all den Jahren mal wieder einen frischen Anstrich benötigt, beziehungsweise farblich angepasst werden sollte.

android-mock-camera-video

android-mock-camera-settings

android-mock-cameraMit dem Erscheinen von Android 4.4 KitKat ist die Kamera-App der meist kritisierte Part am ganzen System, so zumindest Cristian Ruiz. Die drei Bilder über diesem Absatz zeigen die Ideen von Cristian Ruiz, die mir persönlich auch zusagen würden – wie übrigens auch der Rest des Ganzen. Wie gefällt euch das Konzept von Cristian Ruiz? Ich bin gespannt auf den zweiten Teil, der bald folgen sollte. Sobald dieser online ist, findet ihr hier ein Update.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Passt überhaupt nicht zum Karten-Design.
    So wie es jetzt ist soll es bleiben. Einzig weißer Hintergrund statt schwarz in den Einstellungen und gut ist’s.

  2. Gefällt mir, ganz nach Collani, bei dem gibt es auch keine eckigen Ecken. 🙂

  3. Runde Ecken? Erstmal bitte die massiven Probleme beim Nexus 7 2013 mit dem Touchscreen beheben!

  4. Finde ich persönlich ziemlich geil! Besser als vorher.

  5. der lauttärke regler ist ok, aber der settings screen sieht aus wie nen iOS klon. scheiße

  6. Mir gefällt das weiße Erscheinungsbild schon sehr gut, nur die Rundungen braucht’s nicht unbedingt. Mich stört eh das alle Google Apps hell sind und die Einstellungen immer noch dunkel. Alles aus einen Guss wäre schöner. Stört mich schon lange dieses misch masch…

  7. Die App Rounder finde ich genial.
    Aber das hier…. Nee…

  8. Ich versteht grad nicht, warum du darüber blogst. Firmwares, vor allem welche die sich nur mit dem Design beschäftigen gibt es bei Andriod wie Sand am Meer.Und wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist dieses hier noch nicht einmal eine gekochte FW sondern nur ein grafic concept. Gefallen tuts mir, anbei gesagt, auch nicht.

  9. coriandreas says:

    Ja, ist Android 4.5 denn schon offiziell bestätigt oder ist das wie beim imaginären Android 5.0 Key Lime Pie, das aber nie auf den Markt kam und jetzt von der Buchstabenreihe durch Kit Kat endgültig beerdigt wurde?

  10. @coriandreas: Mir ist nichts bekannt & die oben abgebildeten Designs sind ja nur Konzepte eines Desigener. (Dieser hat nichts mit der Entwicklung von Android oder sogar Google zu tun)

  11. Die Screens passen forne und hinten nicht zusammen. Er hätte wenigstens den google now balken entfernen können damit es nicht ganz so schräg aussieht..
    Die kamera app finde ich persönlich auch eher eine halbherzige ios kopie. Sorry aber dieser hässliche blaue punkt — ist das wirklich sein ernst?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.