Des Kaisers neue Gläser: Google zeigt Google Glass in der neuen Generation

Google hat vorgestern erst bekanntgegeben, dass es eine zweite Auflage der Datenbrille Google Glass geben wird. Diese neue Version wird sicherlich alle erfreuen, die über eine normale Brille verfügen, denn die neue Generation Google Glass soll sich besser durch Brillenträger nutzen lassen. Eine weitere Neuerung betrifft den Bereich Audio, Google wird die neue Google Glass-Generation mit Mono-Kopfhörern ausstatten. Mittlerweile hat man seitens Google auch schon Bilder der neuen Brille veröffentlicht:

glass2

Eine andere interessante Geschichte kommt derweil aus Kalifornien. Dort wurde eine Autofahrerin angehalten, da sie zu schnell unterwegs war. Die Polizei wertete diese Datenbrille Google Glass zusätzlich als Monitor und eben jener sei im Sichtfeld nicht erlaubt (so wie vieles anderes in Kalifornien auch). Cecilia Abadie, ein Google Glass Explorer, fragt nun via Google+, ob andere Explorer auch betroffen sind und wie es generell in Sachen Legalität von Google Glass am Steuer aussieht. Ich sehe schon den Klagenspaß eskalieren, wenn ein Explorer mal einen Unfall baut…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Sieht doch genau so aus wie Gen1. Wie soll die dann besser für Brillenträger sein?

    Ist das ein USB-Mono-Ohrhörer?

  2. und wieso sieht man keinen der Personen mit brille 😀

  3. Bah sieht das grässlich aus mit dem Kabel … dann lieber per Funk als „Knopf im Ohr“

  4. Sie wurde angehalten, weil sie zu schnell unterwegs war. Dass sie die Brille trug wurde ihr dann zusätzlich angekreidet. Glaube wohl kaum dass Polizisten Leute anhalten weil sie eine Brille tragen 😉

  5. Die Brille braucht noch ein paar Generationen bis sie wirklich brauchbar wird. Und natürlich fehlen die entsprechenden Anwendungen auch noch.

  6. InEar Kopfhörer haben wir ja schon. Ich warte bis zur InEye Brille, wo direkt ins Auge projeziert wird. Die Gestelle sehen doch blöd aus.

  7. ich würde mit so einem ding nicht auf die strasse gehen
    hässlich.. könnten die das nicht in ein normales brillengestell integrieren und das display im glas einblenden?

  8. @Dieter:
    Klar, das könnten die natürlich schon lange – sie haben bisher einfach nur keinen Bock drauf.

  9. Mono-Ohrstecker? Ich dachte, Glass würde Ton per Schall über den Schädelknochen übertragen… Hat das nicht anständig funktioniert oder war das nur ein Gerücht?

  10. Der Knopf im Ohr geht mal gar nicht, scheint mir er ein Rückschritt als ein Fortschritt zu sein.

    Tja die Monitor Geschichte 😉 so wird das wohl auch bei uns in Deutschland gewertet werden, und damit beim führen eines Fahrzeuges verboten.

    Liefert Google eigentlich auch gleich eine vernünftige Tasche dazu, wenn ich bedenke wo das alles nicht einsetzbar sein wird.
    Auto/Fahrrad fahren
    Öffentliche Gebäude Museen einmal aussen vor, wobei da auch in der Regel das Fotografieren verboten ist.
    Schwimmbäder
    Kinos
    Kneipen/Restaurans
    etc.

  11. @Justus: Das mit der Schraube war schon immer so. Dass es neue Gestelle gibt, wusste ich aber noch nicht.

    @FR: Gibt’s immer noch. Funktioniert nur nicht gut in lauten Umgebungen. Daher als Option zusätzlich einen Ohrstecker.

  12. Sind Head Up Displays dann auch verboten?

  13. > Sind Head Up Displays dann auch verboten?

    Wenn sie im Sichtbereich sind, ja.

  14. Man muss sich doch nur mal all die Smartphone-Idioten anschauen, die, vollkommen fixiert auf ihr Display, quasi blind durch die Gegend rennen. Nun stelle man sich vor, dass diese Leute mit Glass vorm Auge Auto fahren! Nein danke … Es wäre vollkommen korrekt, dass das nicht zulässig ist. Zumindest solange, wie die Autos nicht selbstständig lenken.

  15. Der nächste Schritt wäre ein Schnuller im Mund. 😉

  16. wieso jetzt knopf im ohr? audio über den schädelknochen klang nach zukunft… oder war das nicht so von der qualität? weiß da jemand was drüber?