Anzeige

Der letzte Twen Geburtstag

Tjoa, was soll man sagen – am 23.02.2006 begann ich meinen 29.ten Geburtstag. Letzen Samstag zelebrierte ich diesen mit Freunden. Bereits um 18:00 nahm ich das erste Bier zu mir, um 19:00 Uhr hatte ich meine Fahrerlaubnis blank gesoffen. Wie es sich geh?rt, wurde mit lecker Essen, vielen bunten Getr?nken und Karaoke gefeiert. Traurig stimmte mich nur das Fehlen meiner Freunde aus Dortmund.

Von meinen Saturn Jungs gabs nen Gutschein ?ber das XBOX360 Spiel „Fight Night Round Three“ – sehr, sehr geil. Stilecht gabs das ganze auf einem A1 Werbeplakat nebst Unterschriften. Werde ich mir wohl aufh?ngen:).

Karaoketechnisch klapperte ich mein altes Programm ab: Roland Kaiser, Matthias Reim, Wolfgang Petry, Billy Idol und Spandau Ballet.

Aber lassen wir Bilder sprechen…..

The famous Karaokestand

Machen Sie eine typische Handbewegung…

Die drei Damen vom Grill:

Zwischendurch immer wieder Erdbeer Limes

The greatest Frank Sinatra Double Alive – Uli

Das Weber

Hau wech die Scheisse

Saaaaaaanta Mariaaaaaaaaaaaaa

Er sang „Barbie Girl“

Das Duo Infernale

Danke an alle, es war sch?n f?r mich;)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Traurig stimmte mich nur das Fehlen meiner Freunde aus Dortmund.

    In Gedanken waren wir alle bei Dir! Heja BVB… *schluchz*

  2. „WIR“ sangen Barbie Girl und Ken :-), ich will das Video mal sehen 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.