Der Nächste bitte: Samsung Galaxy Tab 8.9 wird nicht ausgeliefert

Na Freunde, kommt das überraschend? Nach dem Samsung Galaxy Tab 10.1, der Entfernung des Samsung Galaxy Tab 7.7 (mein momentaner Favorit) von der IFA ist nun das nächste Tablet dran. Amazon hat an alle Vorbesteller des weissen und des schwarzen Samsung Galaxy Tabs 8.9 eine Mail geschickt, die offenbart, dass der Artikel nicht mehr geliefert wird: Guten Tag, wir haben eine aktuelle Information zu Ihrer Bestellung. Der folgende Titel ist leider nicht lieferbar: “Samsung Galaxy Tab 8.9 Tablet 16GB (22,6 cm (8,9 Zoll) Display, Touchscreen, 3 Megapixel Kamera, Android 3.1) schwarz” http://www.amazon.de/gp/product/B00512GRZY Eine Zeitlang hatten wir abgewartet, in der Hoffnung, den Artikel noch fuer Sie besorgen zu koennen. Dieser Artikel musste nun endgültig aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.

galaxytab

Nun dürfen wir wieder rätseln. Kann Samsung Teile, beziehungsweise die Geräte nicht liefern? Oder steck wieder Apple dahinter? Ich tippe auf letzteres. Bin extrem genervt von der Hin- und Her-Klagerei, es geht hart auf Weihnachten zu, und einige würden sich sicherlich freuen, geile Technik verschenken zu können. Glück haben alle, die irgendwie an der Grenze zur Schweiz oder so wohnen – da gibt es die Geräte wohl noch zu bestellen. Meine Entscheidung ist mittlerweile gefallen, das nächste Tablet wird neben meinem Smartphone ein Androide, momentan liegt, wie bereits oben erwähnt, das Samsung Galaxy Tab 7.7 vorne. Aber wer weiss, ob wir das überhaupt kaufen können… (via & via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

56 Kommentare

  1. Dann bin also nicht der einzige den diese ständige Klagerei total nervt 😉 Ich finde dass diese Marktkämpfe die heute bald nur noch im Gerichtssaal stattfinden für die Kunden sehr negativ sind weil dadurch auch innovative Produkte plötzlich nicht mehr erhältlich sind. Gerade Apple müsste in der Hinsicht viel toleranter sein, waren sie es doch sie noch vor nicht allzulanger Zeit auch ungeniert bei der Konkurrenz bedient haben. Es wäre IMHO wirklich Zeit dass die Patentgesetze überarbeitet werden damit dieses Affentheater endlich ein Ende nimmt!

  2. Ich habe als langjähriger Applefan und -user auch den Hals voll und bin komplett von Apple weg (bis auf den iMac natürlich 😉 ).

    Mein GalaxyTab 10.1 habe ich mir in UK bestellt, klappt wunderbar, werde ich mich dem nächsten tablet für meine Frau genauso machen. Wird ein Buch ersatz fürs Bett 🙂 .

    Bitte jetzt nicht wieder Kommentare wie Patent ist Patent, Apple wird nachgebaut…., ist nämlich alles quatsch.

    Es gibt Dinge für die kann es kein patent geben, nach dt. Recht aber die Amis sind eben einfach nur blöd und wer genug Einfluss hat kriegt alles was er will.

    trust me, ich arbeite nämlich bei einer amerikanischen Firma und ich weiss was geht.

  3. Wenn man das Galaxy Tab mit 10 Zoll zu Weihnachten gerne will kauft man es halt ausserhalb von Deutschland innerhalb der EU. UK, Frankreich, etc.. bieten sich da an.

  4. CaptainCannabis says:

    Einfach nur erbärmlich – ich habe diesen extrem überschätzten und gehypten Konzern noch nie gemocht und hoffe das diese kleingeistigen juristischen Manöver noch mehr Leute wachrütteln.

    Dennoch wünsche ich euch einen schönen tag (ja auch den Apple Jüngern ;-)),

    CC

  5. Es war mehr oder weniger abzusehen, dass auch das Samsung Galaxy Tab 8.9 von der Liste gestrichen wird. Dieses Hin und Her geht mir persönlich auch zu weit.

    Eventuell kann Samsung innerhalb der nächsten Zeit entgegensteuern, indem sie den Verkauf des iPhone 5 unterbinden.

  6. In$$d-bullets says:

    aus der Gerüchteküche: samsung will das Iphone 5 in Dtld. verbieten lassen – mal sehen wie sich dass GANZE noch entwickelt

    http://info.kopp-verlag.de/nachrichten/samsung-iphone-5-soll-in-deutschland-verboten-werden.html

  7. Den einen störts, den anderen nicht. Ich hol mir demnächst eh das „Original“, von daher juckt es mich nicht. Da können noch so viele Gutmenschen aufschreien.

    Aus Protest ein anderes kaufen? Aber sicher doch…

  8. Für irgendwas muss es ja gut sein, dass ganz Gallien … ähm … Helvetien dem Eindringling Widerstand leistet. 😉

  9. Ich bin echt mal gespannt was aus der Aktuellen Samsung KLage gegen Apple wird. Also die,worin Samsung sich auf die Funkpatente beruft.

    Ich würde mich ja weglachen,sollte Samsunng damit recht haben/bekommen. Was Apple dann wohl macht?

    was Bin ich froh das ich damals nicht wirklich auf das Beratungs/info gespräch mit meinen Fachhändler reingefallen bin.Da stand ich ja kurz vor dem erwerb des i4…
    Dann ist es aber doch n HTC geworden,und ich bin froh drum.
    Un nun mit dem SGS2 Kann mich persönlich apple aber mal sowas von…;)

    Das 7.7 wäre ja auch mein Fav gewesen. aber das Galaxy Note
    könnte mich ja auch begeistern..
    Hach, 2 Seelen wohnen in meiner Brust..

  10. iPhone 3GS verkauft, iPad verkauft. Habe jetzt ein Samsung Galaxy S2 und werde mir das Samsung Tablet aus Holland oder eben UK besorgen.

    Dieses Verhalten wird Apple hoffentlich bald schon mehr Umsatz kosten als sie Gewinn durch eben solche Klagen erwirtschaften.

    Apple hat diese neue Welt der Smartphones/Tablets zwar erschaffen, aber Konkurenz belebt nun mal das Geschäft, sowie technischen Fortschritt.

    Ich fühle mich als Kunde schwer auf die Füße getreten, wenn ein US Unternehmen mir in DE vorschreiben will welche Produkte hier auf dem Markt erscheinen dürfen. Das hat PayPal mit Ihrer Kuba Politik schon meinen Account gekostet (auch wenn es jetzt nicht gerade Ihre Umsatzzahlen in den Keller stürzen lässt)und wird Apple nun auch einen Kunden weiniger bescheren.

  11. Das Wort „Gutmensch“ ist meistens fehl am Platz. Du, Moeppi, nutzt es aber in außergewöhnlich abwegigem Zusammenhang.

  12. Ich hoffe ja nicht, dass Samsung es schafft das iPhone 5 vom Verkauf auszuschließen, ich hab das iPhone 4 schon übersprungen und will
    mir nun das 5 (4s) kaufen, da mir mein 3Gs schon bissl zu lahm geworden ist. Auf Android hätte ich zwar auch Lust, jedoch der für mich benutzerunfreundlicheren Oberfläche und dem meist Plastik-Gehäuse zB bei Samsung kommt ein Android noch nicht in Frage.

  13. Das GTab 7.7 wäre schon eine feine Sache, aber Apple ist es völlig egal, dass letzten Endes die Kunden die Gelackmeierten sind.
    Die Kunden sollen nur Apple Hardware kaufen, Apples Inhalte konsumieren und ihr Geld nur an Apple zahlen. Leider gibt es genug Lemminge, welche diesen Rattenfängern auf den Leim gehen, das System Apple funktioniert und hat den Punkt überschritten, wo man es noch aufhalten könnte.
    Ich hab im Moment nur noch die Hoffnung, dass Samsung wirklich etwas gegen das iPhone 5 in der Hand hat.

    Selbst meine Freundin (iPhone 3GS u.4 Besitzerin) hätte gerne ein Samsung GTab 10.1 und findet mein SGS2 besser als ihre iPhones.

  14. Samsung wird niemals den Verkauf des iPhone 5 stoppen können. Das ist eine reine Trotzhandlung.

    In ihrem Heimatland Südkorea schon eher. Dort haben sie Politik und Gesetz genug korrumpiert um sowas durchzudrücken.

  15. CaptainCannabis says:

    Omg halt besser den Mund bevor du dich weiter der Lächerlichkeit preisgibst!

  16. Ja ja… Die Wahrheit schmerzt. 😉

  17. Die Apple-Jünger haben halt eine in vielerlei Hinsicht naive und infantile Wahrnehmung. Wer sich derartig outet ist offensichtlich eingelullt, da mangelt es an Ojektivität.

    Wahrscheinlich spart Moeppi sein Taschengeld schon seit geraumer Zeit um sich endlich so ein Ding kaufen zu können, süss 🙂

  18. Apple kriegt das iPhone 5 ja eh nicht gebacken, also braucht man auch nicht dagegen zu prozessieren.

    @Moeppi
    Was genau meinst Du mit Original? Willst Du Dir ein Dell Tablet mit Windows XP zulegen?

  19. Ob das gane hin und her nu nberechtigt/sinvoll ist oder nicht sei mal dahingestellt.

    Ich bin der Meinung das jeder sein Eigentum schützen sollte.

    Aber mal ernsthaft, die ganze Wahrheit werden wir doch eh nicht erfahren.

    Wer nun was bei wem geklaut hat oder nicht, normlaerweise hüätte das Gericht doch schon zu Gunsten Apples entscheiden müssen nachdem rauskam das Apple verzerrte, und somit gefälschte Bilder (?), des GTabs vor Gericht vorgelegt hatte, oder nicht?

  20. Genau diese Rumgesaue seitens Apple war für mich der Grund ein Asus eeePad und kein iPad zu kaufen. Ein Boykott der Kunden wäre die passende Antwort aber da gefühlte 85% der Applemuschis echte Braindumper sind und nicht bereit sich über alternativen zu informieren wird es zu einem Boykott nie kommen.

  21. @Moeppi: Blöd nur, dass Samsung anders als Apple extra im Heimatland NICHT klagt. Damit niemand (wie du es trotzdem tust) dergleichen unterstellen kann.

    Andersherum wird ein Schuh daraus: NIE, in 1000 Jahren nicht, wird Samsung in den USA gegen Apple gewinnen. Ausländische Unternehmen gegen ein amerikanisches?? Never. Höchstens wird ein Verfahren beigelegt, aber ohne nennenswerte Summe. Vergleiche das Verfahren gegen die DEUTSCHE Bank (weil die ihre eigenen Häuser verfallen lasse…. Hallo???), nicht aber gegen all die vielen US-Banken mit ihren Müllkrediten. Oder die Klage von Apple Records (das BEatles-Label) gegen Apple Computer vor einigen Jahren: Apples iPods und iTunes sei keine Betätigung im Musikbusiness… Das hätte Apple nämlich unter eigenem Namen nicht machen dürfen, so eine vormalige Einigung im Namenrechtsstreit zwischen dem alten Apple und dem vom Messias.

    Samsung wird das iPhone5 nicht verbieten können. Dennen helfen all ihre technischen Patente nichts, was schon Nokia erkannt hat und sich lieber mit einer vergleichsweise lachhaften Summe (schaut euch mal an, wie viele Milliarden Apple am Diebstahl der Patente damals verdient hat!) abspeisen hat lassen als zu verlieren.
    Grund: Richter können eher Ähnlichkeiten (flach, eckiger Bildschirm, runde Ecken reicht ja schon… 😀 ) ihres eigenen iPhones mit dem Galaxy erkennen, als Ähnlichkeiten in der patentierten z.B. Funktechnik zu verstehen. Selbst 10 Sachverständige werden dennen nämlich nicht erklären können, dass da abgekupfert worden ist im Inneren. Wie, da ist irgendwas DRIN in dem Handy? 🙂

  22. Objektivität!? Ha! Das ich nicht lache. Da bin ich hier natürlich goldrichtig. 😀

  23. Naja, bisher ein Gerücht. Dabei bleibt es aber nicht, dessen bin ich mir sicher.

    http://heise-online.mobi/newsticker/meldung/Samsung-strebt-Verkaufsverbot-fuer-iPhone-5-in-Suedkorea-an-1345388.html

    @JSG

  24. @Caschy: Brauchste Ware aus Holland? Ich mein von Samsung… 😉

    Inzwischen ist mir das alles so etwas von egal! Apple ist bei mir raus, es reichte. Wenn ich ein Samsung-Gerät haben möchte, fahre ich mal eben 3 km und stehe in den Niederlanden oder Belgien. Da kann mich Apple mit seinen gerichtlich erzwungenen Verkaufsverboten mal kreuzweise.
    Ich hoffe Samsung kann Apple auch einen vor den Bug schießen – nicht, dass ich diese Klagerei toll finde, aber Apple sollte mal selber feststellen wie das so ist, wenn sie ihre tollen iWasweißich nicht los werden.
    Insgesamt tun mir nur die Menschen Leid, die gerne ein Gerät kaufen würden, aber dank Apple (oder denn vielleicht auch Samsung oder wem auch immer) daran gehindert werden.

  25. @area30: das 7.7er gibbet ja nicht 🙁

  26. Wenn ich das dann in Holland oder der Schweiz besorge, wie sieht es dann mit der Sprache der Bedienoberfläche aus?

  27. @ Peter:

    Ich bin aus der Schweiz. Wenn du es in der Deutschschweiz kauft, bekommst du auch die Deutsche Version. Ich empfehle dir digitec.ch.

    Hier gibt es übrigens tatsächlich Galaxy Tab 10.1 zu kaufen, sowohl im Media Markt als auch Saturn und anderen Läden.

    Grüsse
    Rast

  28. Das Problem für Appel liegt wohl ehr darin, das das Samsung Gerät „besser“ ist als das iPad2 ^^ und Apple so seine gewünschten Verkaufszahlen nicht erreichen könnte. Wie auch immer. Ich hoffe jedenfalls, das der Tag kommen möge, an dem solche Streitigkeiten nicht mehr auf dem Rücken der Verbraucher ausgetragen werden können. Wer das bessere Produkt entwickelt, soll es auch verkaufen können. BASTA.

  29. @Krystian:

    Android kommt nicht in Frage wegen den Plastikgehäusen???

    Zu Deiner Info:

    1) Schau Dich mal bei HTC um

    2) Dein iPhone 3G(s) IST AUS PLASTIK!!! trotz iOS

    :-)))

  30. Mal so ein Wink zum Thema USA und Gerechtigkeit als Parabel auf die Patentheinis:

    https://www.focus.de/politik/ausland/umstrittener-us-justizfall-die-letzten-stunden-im-leben-von-troy-davis_aid_667496.html

    Die USA müsste ja zugeben das Sie etwas falsch gemacht haben (geht ja gar nicht….) also machen Sie es.

    Samsung vor Gericht in den USA? na wie geht das wohl aus?

  31. @ Dirk:

    1. Android kommt mir wegen der, mir persönlich benutzerunfreundlicheren Oberfläche nicht ins Haus…. da bringt Sense, TouchWiz und wie all die Oberflächenaufsätze sich schimpfen nichts…. darunter bleibt immer noch das nicht benutzerfreundliche System z.B. komm ich mit den ganzen Systemeinstellungen nicht klar… das ist mir zu viel…

    2. Weils Plastik ist will ich das iPhone 3Gs ja loswerden…. (unter Anderem)

    3. Leider gibt es kein Android-Phone welches so gut verarbeitet ist wie das iPhone….. ich habe bis heute kein Smartphone außer dem iPhone gesehen, da nicht irgendwo knarzt oder knackt…. (vielleicht bin ich da zu pingelig aber ist nunmal so)

    3. Das einzige was mich ansprechen würde ich das HTC Sensation, jedoch wegen Android nur zweite Wahl. Das Gerät selber ist FAST ordentlich… ist mir persönlich nur bissl zu groß geraten

  32. @Krystian:

    Ok, so unterscheiden sich die Geschmäcker und Vorlieben.

    mein Iphone4 war/ist mir im Gegensatz zum meinem jetzigen Galaxy S2 viel zu schwer, zu klein, zu langsam, zu eingeschränkt.

    Ich muss allerdings auch sagen das ich immer eine Custom ROM benutze (kleiner Tip: Criskelo). Das iPhone 3 meiner Frau ist längst verkauft gegen ein galaxy S getauscht und sie liebt dieses Handy. Bei den Jungs sind die iTouches verkauft, da Sie jetzt auch ein Galaxy S nutzen und mit micro SD Karte Speicher nachrüsten wie sie es brauchen für Ihre Mucke.

    Ich gebe zu, wer nicht selbst Hand anlegen will an sein Handy (OS) der ist mit iOS gut bedient aber eben auch eingeschränkt falls er mal was anderes will als das was Aplle will.

  33. @Dirk:

    ja genau … ich finde man sollte jedem die Entscheidung überlassen was er haben möchte….

    Apple finde ich dahingehend bescheuert, da sie ja sich selber nichts wirklich gutes tun (Imagemäßig)…..

    das iPhone 4 hat für mich genau die richtige Gehäusegröße…. und gerade weil es so „schwer“ ist finde ich es gut…. es fühlt sich dadurch irgendwie wertiger an…. bis jetzt haben mit meine 16gb im iPhone 3Gs gereicht….. 32gb wären natürlich nicht schlecht aber ich habe auch keine 100 Lieder …

    das iPhone 4 Design + Schneller+ 32gb + größerer Bildschirm = für mich das perfekte Smartphone

    aber wie du schon erwähnt hast “ […] so unterscheiden sich die Geschmäcker und Vorlieben. „

  34. Die ganzen Samsung Galaxy Teile wird es voraussichtlich in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark geben – also in den nordischen Staaten. Das dürfte doch möglich sein, von dort eins über das Internet zu bestellen(?)
    Innerhalb der EU sollte es da keine Probleme geben? Allerdings weiß ich auch nicht, wie weitreichend diese bekloppten richterlichen Verfügungen sind. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die auch für Vertriebspartner im Ausland gelten.

    Kennt sich da jemand aus? EDV aus den nordischen Staaten?

  35. In der Schweiz zu wohnen kann auch nervig sein, Freund meiner Schwester hat auch gut 2 Monate auf sein 10.1 warten müssen.
    Aber sexy ist das Teil schon. Ich glaube ich sollte ne Page einrichten zwecks über mich kaufen, solange ich noch ne Karte für Packstation hab *g*

  36. Infinite Loop says:

    Wir werden uns jetzt einen Asus Slider besorgen und kein iPad.

    Apples ständige Versuche, den User und den Markt zu beherrschen haben letztlich den Ausschlag gegeben.

  37. @caschy: „das nächste Tablet wird neben meinem Smartphone ein Androide“?
    Hattest du dir nicht eh schon ein Asus Transformer gekauft???

  38. Heute im Mailpostfach um 10:46 den Atelco-Newsletter gehabt: Samsung 10.1 sofort verfügbar http://www1.atelco.de/articledetail.jsps?ref=52&agid=1588&aid=48064 ??
    @Caschy: Auch in Bremen in 2-3 Tagen abholbereit!

  39. erhatlolgesagt says:

    hihi, witzig wie hier alle abgehen. lustig find ich ja vor allem die schwatzköpfe, die hier rumweinen, dass innovationen u fortschritt durch apple behindert wird… dazu sag ich mal, öh setzt 6, thema verfehlt 🙂 die tablets wurden doch grad deshalb gestoppt weil sie nur kopieren u nichts innovatives u fortschrittliches mit sich bringen 😮 die anderen hersteller könnens ja auch ohne zu kopieren, wieso klappt das bei samsung nicht? also ich bin happy mit meinem asus transformer, ganz ohne dass es unbedingt wie ein ipad aussehen muss 😉 mit tut samsung auf jeden fall kein stück leid. selber schuld … scheiße sind dir grosskonzerne doch eh alle u nu rumweinen apple wäre schlimmer ist einfach heuchlerisch u sieht nur was er sehen will. guckt doch was samsung alles auf dem kerbholz hat, unschuldslämmer sind se sicher auch nicht. ihr macht das schon 🙂

  40. Zustimmung! *genervt sei*

  41. Ich finde einige Entwicklungen recht bedenklich, wenn ich mir das Verhalten von einigen Firmen (unter anderem auch Apple) ansehe. Wir leben und arbeiten heute in einer globalen Welt, wo Staaten ihre wirtschaftliche Eigenständigkeit schon längst aufgegeben haben, es fallen Zollgrenzen, wir importieren und exportieren aus Ländern, die wir noch vor Jahren mit Wirtschaftszöllen und Handelsboykotten geblockt haben – unsere Regierungen tuen alles für einen Welthandel und dann beginnen Firmen mit Patent- und Geschmacksmuster -Streiterein wieder künstliche Schranken aufzubauen – wem wird das dienen? Nur den wenigen Profiteuere im Vorstand dieser namhaften Firmen, nicht den Menschen wie du und ich.
    Ich bin für einen marktwirtschaftlichen Ansatz: wer das bessere Produkt hat, wer das gefälligere Design hat, wer die bessere Benutzbarkeit hat, wer den besseren Preis hat, soll sich durchsetzen und das bitte hat der Verbraucher (also ich und du)zu entscheiden, denn der wird sein Geld schon richtig anlegen.

    Ich möchte nicht bevormundet werden – denn es gilt der alte Satz: Konkurenz belebt das Geschäft (nicht Verbote und Regeln).

    Im übrigen war einer der wichtigsten Gründe für den wirtschaftlichen und industriellen Aufschwung Deutschlands im 19. Jahrhundert, die Abwesenheit eines Urheberrechtes!!! (http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,709761,00.html)

    Ach ja, ich muß mich jeden Tag in einem heiß umkämpften Markt mit vielen gleichartigen Produkten durchsetzen und meine Brötchen hart verdienen, ich bin selbständiger Optiker (man stelle sich mal ein Geschmacksmuster über 2 Gläser und 2 Bügel vor ….die Apple Brille gäbe es wohl in schwarz und weiß und neben der teuren Variante gäbe es wohl keine preiswerte…)

  42. Man fragt sich ja wie sinnvoll das Verhalten Apples ist.
    Denn gerade in einem weitgehend freien Markt, ist es doch ziemlich unsinnig ein Produkt für Markt A zu verbieten, wenn die Kunden exakt diesen Artikel auf Markt B erhalten.
    Die Reaktion ist doch absehbar.
    Die Händler auf Markt B decken sich mit Hardware ein und beliefern die Kunden von dort.
    Das Nachsehen hat der klagende Konzern gleich doppelt.
    1. Steht er als Spielverderber da und muss mit Boykottaufrufen und einer allgemein schlechten Presse leben. Das kostet wenn man Pech hat richtig Geld.
    2. Kaufen die Kunden das gewünschte Gerät vom gegnerischen Konzern dennoch – nur eben woanders.

    Ich hatte es schon mal geschrieben. Ich verstehe die Taktik von Apple nicht.
    Bisher wurde alles daran gesetzt als „die Guten“ dazustehen und nun ändern sie die Konzernpolitik dahin, dass sie offen zu schlechten (und unfairen) Mitteln greifen.
    Damit bringt man Kunden unnötig gegen sich auf.

  43. Ich glaube kaum dass Apple hier die eigenen(!) oder potentielle Kunden großartig gegen sich aufbringt. Wie das hier aufgebauscht wird steht in keinerlei Verhältnis mehr zur Realität. Hier wird gemutmaßt und reininterpretiert bis zum geht nicht mehr. Kein Gedanke an die tagtägliche Realität in der Geschäftswelt verschwendet, nur an die eigenen Bedürfnisse. Purer Egoismus. Die Aussagen vieler hier empfinde ich einfach nur als heuchlerisch.

    Hier nur einer von vielen Berichten. Samsung ist kein armes kleines Schulmädchen.

    http://business.highbeam.com/437192/article-1G1-134545620/south-korea-politics-samsung-bribery-scandal

    http://www.nytimes.com/2007/11/20/business/worldbusiness/20samsung.html

    http://www.asianews.it/news-en/Indictment-of-Samsung-chairman,-a-political-and-economic-earthquake-12053.html

    Das es die potentiellen G.Tab Käufer verärgert ist verständlich. Das Ende von Apple daraus zu lesen aber einfach nur wunderbar lächerlich.

    Samsung muss diesmal die Suppe auslöffeln. Und ich hoffe sie ist gewaltig versalzen… Sie werden es überleben.

  44. @Moeppi
    Deine Parteinahme ist schon auf tragische Weise rührend.

    Es ist natürlich immer schwer, sich so etwas einzugestehen, aber auch Du mußt es hinnehmen, daß Apple seit diesem Jahr nur noch retro ist und Du den Trend offenbar verpasst hast!

  45. Trend!? Wovon redest Du? Ich bin keine zwanzig mehr. Und selbst zu dieser Zeit kam dieses Bedürfnis kaum auf.

    Wenn Dich meine Parteinahme schon rührt, solltest Du Dir mal die Speichellecker auf Seiten Samsungs zu Gemüte führen.

    Ach ja. Um Euch zuvor zu kommen Ich wurde natürlich einer Gehirnwäsche unterzogen. Anders ist meine Haltung für die meisten hier wohl nicht nachzuvollziehen. 😉

  46. CaptainCannnabis says:

    Schon witzig wie du uns verdeutlichen willst das Samsung ja auch Dreck um Stecken hat. Das hat wohl jeder große Konzern in einem kapitalistischen System.

    Apples und vor allem Steve Jobs Erfolg begannen übrigens damit, dass er seinen Freund Steve Wozniak – übrigens das eigentliche Genie – betrogen hat. Bei heutigen Geschäften wird er wohl ähnliche moralische Maßstäbe anlegen 😉

  47. Aha. Nach dem Genuss der pulitzerpreisverdächtigen Kommentare ist Apple somit the new evil. Das nächste Schwein wartet schon vor dem Dorf… 😉

  48. @Moeppi

    Mich haben Sie gegen sich aufgebracht, bin nun weg von dem ganzen überteuerten Apple-Krempel. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern damit dass ich mir von einem US Unternehmen in DE nicht vorschreiben lasse was auf die Ladentheke kommt und was nicht.

    Besitze mittlerweile das Galaxy Tab 10.1 und bin rundum zufrieden, ein tolles stück Hardware dass optisch meiner Meinung nach nichts mit dem iPad zu tun hat. Sonst könnten die Star Trek Macher auch Apple verklagen dass sie sich die Touch Technologie in der Fernsehserie aus den 90-ern abgeschaut haben.

  49. CaptainCannnabis says:

    „Apple somit the new evil“

    Wohl kaum – aber auch nicht der innovative, von allen kopierte Saubermann Konzern als der er von den Medien und vor allem seinen „Jüngern“ gerne dargestellt wird!

    Ich muss immer Lachen wenn mir irgendwelche Leute erzählen „Apple hat die grafischen Benutzeroberflächen erfunden – und die Maus etc.“

    Urban Legends die von allen Apple Fanboys nachgeplappert werden.

    Wahrscheinlich hat Steve Jobs auch die Bibel geschrieben 😉

  50. Mittlerweile nervt mich das echt. Wofür den ganzen Ärger? Sind wir mal ehrlich: Es gibt auf beiden Seiten noch eine Menge zu tun.

    Apple:
    Wo bleibt die Möglichkeit im iPhone direkt Termine als privat zu deklarieren, damit sie nicht jeder im Exchange sehen kann? Wann funktioniert die Autokorrektur mal richtig?

    Android:
    Wann wird der Android-Market mal übersichtlich, damit ich sehen kann, welche GUI und welches Programm auch zu meinem XOOM passt?
    Warum dürfen Provider entscheiden, wann ein neues Update für mein Tablet ausgeliefert wird?

    Wieso haben diese Konzerne genügend Zeit, sich um solche Kinkerlitzchen zu streiten?

    Wer ein iPad hat, wird nie ein Android-Device kaufen und umgekehrt ebenfalls nicht. Warum kann man dann nicht einfach zusehen, dass man ein Konzept entwickelt, dass für alle User funktioniert und vor allem praktisch ist – egal welches OS auf den Geräten läuft. Man, wie mich das NERVT!

  51. Nein! Bitte nicht die tolle Autokorrektur verbessern!

    Was soll ich denn kurz vorm einschlafen noch für einen kurzen Lacher lesen. 😀

    http://damnyouautocorrect.com/category/best-of-dyac/

  52. Solange Samsung noch Lieferant für Apple ist, muss man sich um einen privaten Boykott nun wirklich keine Gedanken machen, finde ich.

  53. @Teo

    Die Tage sind gezählt: http://goo.gl/KoVj4

  54. Wobei dies von Apple aus geht. Würde Samsung den Hahn von sich aus zu drehen, käme Apple mit der Produktion von iPads und iPhones nicht mehr nach. So wichtig scheint ihnen das aber doch nicht zu sein, wieso sollte es mir oder irgendeinem Kunden dann so wichtig sein?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.