Der Google Assistant soll schon bald geräteübergreifend mit Google Notizen kooperieren

Wie Android Police berichtet, konnte man dort ein paar neue, noch unveröffentlichte Funktionen innerhalb des Dienstes Google Notizen freischalten, die möglicherweise schon bald der breiten Masse zugänglich gemacht werden. Im Detail geht es um die vollumfängliche Integration des Google Assistant und der Möglichkeit, im Web diverse Audioformate an seine Notizen anhängen zu können.

Mit der Integration des Google Assistant können wir dann zukünftig per Sprachbefehl Einkaufslisten und mehr in Google Notizen bestücken oder aber Gedanken schnell in Schriftform festhalten. Natürlich lassen sich Notizen auch so schnell per Google Home abrufen.

Ebenso konnte Android Police herausfinden, dass die Web-Version des Dienstes zukünftig diverse Audioformate unterstützt, die als Anhang zu euren Notizen hinzugefügt werden können. Vorerst werden dies die Formate 3GPP, AAC, AMR-NB und AMR-WB sein, die nun leider nicht ganz so geläufig sind wie MP3, WAV, WMA, OGG oder FLAC. Letztere könnten aber zukünftig auch noch folgen, hier können wir nur spekulieren. Weiterhin scheint es aber noch nicht möglich zu sein, auch im Web eigene Audioaufnahmen starten und speichern zu können. Mobil ist das problemlos machbar, außerdem wird der Text direkt transkribiert und die Aufnahme als Anhang zum Herunterladen am Ende der Notiz angefügt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Die Einkaufsliste wäre super. Ich habe tatsächlich seit einiger Zeit eine gemeinsame Einkaufsliste bei Google Notizen mit meiner Frau zusammen, das funktioniert super. Wenn ich allerdings dem Google Home sage, dass er etwas auf die Einkaufsliste setzen soll, landet es auf einer Google-Home-App internen Einkaufsliste. Hab bis heute nicht verstanden, warum das nicht mit Google Notizen verknüpft wurde und stattdessen eine weitere Lösung integriert wurde.

  2. Endlich kommt diese Integration nach 2 Jahren wieder: https://support.google.com/googlenest/answer/7366373?hl=en

  3. Bisher bei mir einer der meist genutzten Apps die von Google kommen. Geteilte Einkaufslisten sind die Funktionen die täglich genutzt werden.

  4. Gibt es eigentlich irgendwo Infos, ob und wann die Integrationen auch vollständig für die GSuite/Google für Work umgesetzt werden? Irgendwie langsam ärgerlich, das man als zahlender Kunde hintenan steht, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.