Deich City wächst weiter

Jau, das Atlantic Hotel Sail City entwickelt sich. Im Spiegel stand: Bremerhaven, das Dubai an der Nordsee. Passen würde auch "das Herne Norddeutschlands" ;). Sauwetter in Bremerhaven – aufgrund leeren Akkus keine schönen Fotos.

3,50 Euronen soll später ein Blick von der Plattform des Hotels kosten – viel zu teuer…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Herne? HERNE? warst du schonmal in Herne? das ist mit nix zu vergleichen…und das ist nicht positiv gemeint 😉

  2. Die gute Aussicht kostet eben ein Paar Euro…. Aber vermutlich gründet sich jetzt wieder eine Bürgerinitiative gegen Eintritt für die Plattform….

  3. @PP
    Natürlich kenne ich Herne – komme ja aus Dortmund =)

    @Martin
    Gegen einen Obulus hat niemand – vor allem ich – nichts. Aber 3,50 Euro? 1,50 oder 2 Euro wären gerade noch ok. Was kostet der Radarturm… ein Euro?

  4. selbst die siegessäule ist mit irgendwas um 2€ billiger!

  5. dafür ist das London Eye deutlich teurer – 15 Pfund. Und wir orientieren doch nach oben…

  6. Martin, jetzt werd‘ mal realistisch..London….Bremerhaven…New York….was passt nicht? 😉

  7. New York. Ist nicht in Europa.

  8. Schlagfertig biste ja 😉

  9. Wenn was geboten wird,zahle ich auch mal gerne einen Euro mehr,auf die Aussicht freue ich mich schon,das Ding wird schick 😉

  10. …wegen leerer Akkus *klugscheiss*. Aber dafür doch trotzdem ein nettes Bild, schön mal den aktuellen Stand zu sehen…freue mich schon auf die fortsetzung 🙂

  11. @Merowinger.
    Wie schreibst du es denn, wenn es sich um EINEN leeren Akku hadelt? 😉

  12. dann schreibe ich „aufgrund des leeren Akkus“ 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.