Deeper: Tweaking für Mac OS X Lion

Was dem Windows-Benutzer seine TuneUp Utilities, Glary Utilities & Co sind dem Apple-User Lion Tweak, Onyx oder eben auch ganz aktuell: Deeper. Deeper stellt, ähnlich Onyx, jede Menge Tools unter einer grafischen Oberfläche zur Verfügung, die man sonst umständlich per Hand im Terminal ändern müsste.

deeper

So findet man in den Bereichen Finder, Dock, QuickTime, Safari, iTunes, Mail, Login, Spotlight & Co einen ganzen Haufen an Möglichkeiten, etwas an gegebenen Umständen in Mac OS X zu ändern. Aber – wie ich immer sage: ändert nur etwas, von dem ihr auch wisst, was dabei herauskommt. Alternativ haltet ein Backup bereit. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Lion ist doch perfekt! Wer braucht so ein Tool?

  2. Perfekt? Garantiert nicht. Nichts ist perfekt 🙂

  3. Perfekt genug um nicht daran rum pfuschen zu müssen!

    EDIT: Wenn du Tweaken willst kannst du auch bei Windows bleiben.

  4. Perfekt? 🙂

    – tmutil disablelocal blah
    – beim mir unter Last mit VirtualBox BlackScreens
    – Safari lahm auch noch nach dem 1er-Update

    Wenn wir bei 10.7.3 sind, dann können wir kurz (also 5 sekunden lang) darüber nachdenken ob es ein perfektes Betriebssystem gibt. 😀

  5. Lion ist noch lange nicht perfekt. Mir würden auf anhieb ein paar Sachen einfallen, die mich etwas stören. Z.B. das neue Mission Control. Früher konnte ich alle meine offenen Programme im Expose übersichtlich sehen. Jetzt sind alle überlagert. Außerdem wird das neue Design von Ical und vom Adressbuch etwas billig.

  6. an alle fanboys da draußen.
    leider muss ich sagen, dass ihr wohl noch nie in einem büro gearbeitet habt. dann würdet ihr leider auch die vorzüge von einem windows system zu schätzen wissen. ich arbeiet übrigens mit beiden.

    aleine schon die möglichkeit den dateipfad zu kopieren und an dumme mitarbeiter zu verschicken ist echt gold wert.

    lion ist ja schön anzuschauen, aber auf dauer nerven die dä,mlichen blurs verzöegerungen und animationen. nervt nur noch und kostet zeit.

    keine richtiges apfel x im finder nervt auch. Scrolen nach links und rechts im finder nervt auch.

    mausverhalten nervt ebenfalls. bitte kommt mir nicht mit mausbeschenleunigung abschalten!!. Ich will sie nicht abschalten ich will sie anschlaten so wie in wondows!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und bitte: es gibt kein Programm welches diese kann. !!!

    Naja es gibt noch tausen andere mögliche aufzählungen.

    viel spaß mit mountain lion ich wechsel wieder zurück zu windows 8 und dann bald hoffentlich auf mac osx auf PC.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.