„Death Stranding Director’s Cut“ ab heute auch für den PC erhältlich

Ich hatte Anfang Januar 2022 darüber gebloggt: „Death Stranding“ hievt nun seinen Director’s Cut, der bisher nur für die PlayStation 5 zu haben gewesen ist, auch auf den PC. Ab heute ist das Spiel dann auch erhältlich. Bestandskunden, die bereits die Standard-Version besitzen, können zum Preis von 9,99 Euro ein Upgrade durchführen. Dafür müsst ihr aber erst einmal die Standard-Version installieren. Dann sollte euch die Upgrade-Option zum reduzierten Preis offeriert werden.

Auch am PC führt man dadurch etwa den neuen Photo Mode und die Unterstützung für die Ultra-Wide-Darstellung ein. Zudem enthält der Titel auch neue Inhalte und Gameplay-Verbesserungen. Wollt ihr „Death Stranding Director’s Cut“ komplett neu erstehen, dann fällt ein Preis von 39,99 Euro an. Zuschlagen könnt ihr über den Epic Games Store oder via Steam, wo es dann eben auch die Upgrade-Option geben wird.

Ihr könnt auch eure bisherigen Spielstände laut den Entwicklern transferieren, müsst also nicht völlig neu beginnen. Ich selbst habe angefangen, den Titel an der PS5 zu zocken und bin technisch sehr angetan, finde das Gameplay aber etwas zäh. Wie hat euch das Spiel gefallen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ganz deiner Meinung. Ich fand das setting sehr schön und die Story war auch in Ordnung (nicht überragend aber okay).

    Das Gameplay ist aber leider eines der langweiligsten was ich in den letzten Jahren gespielt habe. Habe daher mitten drin abgebrochen und werde auch nicht mehr weiter machen, egal welche dlc oder directors cuts oder so noch kommen.

  2. Habe auch ab der Mitte abgebrochen, viel zu langweilig, fast schon öde das Gameplay.
    Motiviert null zum weiter spielen, selbst bei lets plays auf YT schläft man fast ein.

    Dafür sieht das Game aber phänomenal aus.

  3. Dito. Auch den zweiten Versuch abgebrochen nach ein paar Lieferungen. Alleine schon diese nervigen, ständigen Unterbrechungen.

  4. Ich hab für das Spiel zwei Anläufe gebraucht: Im ersten Anlauf habe ich es nach kurzer Zeit irritiert zur Seite gelegt, da ich es für einen langweiligen Walking-Simulator hielt.
    Im zweiten Anlauf hat mich das Spiel aber nicht mehr losgelassen und ich war begeistert.
    Kleiner Tipp für Einsteiger: Nicht zu viel Zeit im Early Game mit Sidequests verbummeln, sondern auf schnellstmöglichem Weg der Hauptstory bis mindestens Kapitel 3 folgen.

    Ich kann gut verstehen, wenn das Spiel nicht jedermanns Sache ist, trotzdem finde ich den Hate, den es teilweise im Internet abbekommt ziemlich ungerechtfertigt.

  5. Also bei Epic steht noch „demnächst“. Im Ingame-Hauptmenü gibt es auch keine Option dafür.

  6. Patrick T. says:

    Moin
    ich habs durch gespielt und fand es teils beklemmend und abartig, auf der anderen Seite machen mir Schleichgames halt Spass. Das Setting ist …gewöhnungsbedürftig. Letztlich hab ich keine gute Erinnerung daran und ärgere bzw. wundere mich, warum ich es durchgespielt habe. Z.I. bin 51 Jahre und habe schon einiges durchgespielt.
    Ich glaube ich fand die Tatsache geil, dass ich Strassen bauen konnte, die andere dann auch nutzen konnten.
    Man baut dann so vor sich hin und freut sich dann aber, dass andere auch einen Nutzen von haben. Das hat mich ziemlich motiviert.
    Die Aspekte mit dem Baby, mit dem Pinkeln in der Dusche und den unheimlichen Geistern, das war alles nicht so meins.

    Gruss

  7. Also nur bei Epic oder STEAM? Also DRM oder DRM?
    Ich warte bis es bei gog erscheint …

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.