DB Navigator für Android: neue Fahrplan- und Ticketkauf-App der Deutschen Bahn ist da

Nachdem die Deutsche Bahn ihre zwei Apps auf der iOS-Plattform schon in einem Navigator zusammengezogen hat, ist nun die Android-Ausgabe dran. Die App der Deutschen Bahn hat offensichtlich auch einen neuen Anstrich bekommen, der DB Navigator sieht nicht mehr aus, wie eine alte iOS-App, sondern wie eine neue App, die definitiv für das Android-System gemacht wurde.

Bahn-Navigator

Mit dem Update des DB Navigators für Android führt die Deutsche Bahn die bisher getrennten Apps DB Navigator und DB Tickets ab sofort in einer einzigen App zusammen. Bisher waren für Verbindungsauskunft, Fahrkartenbuchung und -verwaltung zwei getrennte Apps notwendig. Auch dabei: der Verspätungs-Alarm:.Verspätungsbenachrichtigungen lassen sich bei der DB Handy-Ticket-Buchung abonnieren und per Push-Notification direkt aufs Handy senden.

[werbung]

Auch in die mobile App integriert ist im neuen DB Navigator für Android der von bahn.de bekannte Sparpreis-Finder. Auch die mobile Version findet nun nach Eingrenzung der gewünschten Fahrzeit und des Datums die günstigsten Angebote. Der DB Navigator gehört zu den erfolgreichsten Reise-Apps in Deutschland. So wurde der DB Navigator seit seiner Einführung im Dezember 2009 bereits über zwölf Millionen Mal heruntergeladen, wie die Deutsche Bahn zum Start der iOS-App mitteilte. Also, Android-App laden und / oder aktualisieren, die alten App DB Tickets kann gelöscht werden.

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. The requested URL could not be retrieved

    deine links gehen selten

  2. Endlich eine App, darauf hab ich gewartet. Und es läuft auch unter HTC One X+, was früher noch Probleme bereitet hatte, wenn man Tickets kaufen wollte. 1A, so lob ich mir das.

  3. Schade, dass man es dennoch nicht schafft, eine wirklich gute App zu bauen, ohne diese Nachteile: Keine Hardware acceleration implementiert, dafür einen Menü button, kein STANDARD Navigationdrawer, kein altes Target SDK, keine Bottom Bar und vielleicht keine unnötigen Permission wie android.test.runner und android.hardware.wifi..

    Vom lächerlichen Nexus 7 Design mal abgesehen. Wenn man diese App mal ordentlich bauen würde, würde es auf Tablet/größeren Geräten ohne zusätzlichen Aufwand wenigstens benutzbar aussehen…

  4. @Jack: Welcher Link geht nicht? Und wieso selten? Völliger Bullshit, sorry.

  5. Leider immer noch kein vernünftiges Lauchner-Icon…

  6. Die Links zu Google Play aus dem Plugin-Fenster gehen nicht, wenn ein Adblocker am Start ist – daher bei Caschy den Adblocker deaktivieren (neben anderen guten Gründen…)

  7. @chrjs
    Du scheinst ja der ober App-Entwickler zu sein 🙂 oder aber, du findest in deinem Leben unfassbar viele Dinge scheiße…

  8. @Basti
    Auf meinem Galaxy Tab 3 7 wird nur das obere linke Viertel des Bildschirms verwendet.
    Das ist wirklich nur begrenzt sinnvoll.

  9. Auf dem Nexus 7 will man das nicht wirklich benutzen, die Anzeige nutzt nur ein gutes Viertel des Bildschirms. Stattdessen haufenweise „bitte anmelden“ und „Ticket kaufen“-Foo statt klarer Benutzerführung.

  10. Markus Hagl says:

    Leider steht in der Beschreibung der App nicht zu den Widgets mit den Favoriten-Verbindungen.
    Weißt du, ob die erhalten bleiben?

  11. bei den Rechten wird einem auch wieder schlecht

  12. @caschy: Bei funktionierten die Links auf Google Play ebenfalls fast nie. Hab aber gerade etwas nachgeforscht, liegt anscheinend an der App ProxMate.
    Abhilfe: einfach in den Optionen das Modul „google.play.com“ deaktiveren

  13. Danke für den Hinweis! Ist wirklich beste Verkehrsapp.

    @chrjs:
    Die DB App ist genauer und verlässlicher, als die App unseres lokalen Nahverkervereins. Das soll schon was bedeuten bei der DB.

    @Tabletuser:
    Im Text des Updates steht, dass es noch Probleme mit der Darstellung auf Tablets gibt. Hättet ihr also einfach mal lesen sollen. Das es dort erwähnt wird, lässt mich übrigens darauf schließen, dass es den Entwicklern nicht nur bekannt ist, sondern sogar daran gearbeitet wird.

  14. Schade ist aber immer noch, dass man weiterhin keine Tickets lokaler Tarife in der App kaufen kann. Nur DB-Tarif.

  15. Hmm… also auf meinem HTC G1 (jaja, ich weiß) mit Android 2.3.7 kann ich das Ding leider nicht installieren. Auf der Play Webseite wird mir gesagt, dass mein Gerät nicht kompatibel sei und in der Play App auf dem Gerät wird sie mir bei einer Suche gar nicht erst angezeigt. Irgendwer hat da Schmarn gebaut, Google oder DB.
    Schade, die alte App hatte ein Redesign (oder eher kompletten Rewrite) gut vertragen.. besonders wenn man sie mal mit der iOS Variante vergleicht..

  16. Die App lässt meinen Launcher crashen, entfernt die Standard-Verknüpfung für meinen Launcher und macht sonst gar nichts. Wär ich bloß auf der alten Version geblieben…

  17. Bjørn Max Ph.D. says:

    @ Benny: das hat aber nichts mit der Bahn zu tun sondern damit das die Privatbahnen oftmals eigene Tarife haben. 😉

  18. Das Design geht in die richtige Richtung, aber macht vieles falsch. Muss Basti da zustimmen. Man hält sich nicht an die Design Richtlinien sondern versucht sie optisch nachzubilden, greift dabei aber funktional ins Klo. Meiner Meinung nach wurde hier die falsche Firma mit der Programmierung beauftragt. iOS können die besser.

  19. @Amboss: Wenn du das im Store nicht siehst oder auf der Webseite die Info bekommst es sei nicht kompatibel, dann wurde vom App-Entwickler explizit dein Gerätetyp ausgeschlossen, da die Mindestanforderung für Android ja erfüllt ist laut Webseite.

  20. @Sepp: Interessant, kann man das Geräteweise machen? Ich kenne mich mit dem Einstellen von Apps in Play so gut wie garnicht aus. Ich kann mir spontan jetzt kaum vorstellen, dass die gesagt haben „HTC G1/Dream mit Android X → nope“, oder wie läuft das? Oder ist das dann eher ein Flag im Sinne von „Nur ‚original‘ Androide, keine Custom Roms“? Hast du da nähere Infos? Danke schonmal.
    In jedem Falle ist es in meinen Augen einfach nur kontraproduktiv, aber naja..

  21. @Amboss: Siehe hier die Filtermöglichkeiten im Play Store: http://developer.android.com/google/play/filters.html

  22. @Sepp: Vielen Dank für den Link!