DAZN: So buhlt Aldi um die Kunden

DAZN hat die Preise enorm erhöht. Ab Anfang des Monats zahlen Neukunden 24,99 Euro pro Monat, wenn sie ein Jahresabo abschließen. Will man DAZN monatlich kündigen können, dann ist man mit 29,99 Euro im Monat dabei. Aldi hat nun einen Newsletter rausgegeben, der „alte Preise“ sowohl für Bestands- als auch Neukunden verspricht. Der Tipp von Aldi sind die Prepaid-Karten.

Denn bei dem Discounter sind die Gutscheinkarten für die Sport-Plattform von Preiserhöhungen vorerst ausgenommen. Nach dem Kauf haben sie dabei eine Gültigkeit von drei Jahren und behalten ihren Wert in vollem Umfang. So kostet die Nutzung weiterhin 14,99 Euro im Monat.

Die DAZN Prepaid-Karten bei ALDI stehen den Kunden in zwei Preiskategorien zur Verfügung. Die Karte für einen Monat kostet 14,99 Euro, die für drei Monate 44,99 Euro. Mit den Gutscheinen kann ein DAZN Abonnement direkt gekauft oder verlängert werden. Das Einlösen des Guthabens funktioniert über www.dazn.com/redeem.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Dann doch besser in Bitcoin investieren. Wer weiß wie lange DAZN nochnexistiert oder sich die Bundesligarechte leisten kann

  2. Das ist ja dreist, dass 3 Monate teurer sind als 3x ein Monat! Wer is denn dann so dumm und hat Geld zu verschenken?

    • Jemand dem es tatsächlich ganze 2 Cent wert ist, dass er nicht 3x den Aktivierungsprozess durchlaufen muss.

      • Oder jemanden, dessen Mathe-Kenntnisse, ausreichen, um bei 3×14,99 auf 44,97 zu kommen und damit 5,02 spart. Alle anderen schenken sich die 2ct und schalten nur einmal frei.

        • Ich hab das Foto nicht angesehen. Im Text steht: „Die DAZN Prepaid-Karten bei ALDI stehen den Kunden in zwei Preiskategorien zur Verfügung. Die Karte für einen Monat kostet 14,99 Euro, die für drei Monate 44,99 Euro.“

          Bei Lidl kostet es auch 44,99€: https://www.lidl.de/p/dazn-gutschein-3-monate/p300000450

          Würde also davon ausgehen, dass das Foto ein Fehler ist und jemand, der recherchieren könnte das auch so festgestellt hätte. Also du jetzt scheinbar nicht. Alle anderen Seiten sprechen auch von 44,99€. Aber pöbeln ist halt einfacher als recherchieren, versteh ich schon.

          • Manche lesen halt auch Text und andere können eben nur Bilder verarbeiten. Mach dir nix draus

            • Wieso so abwertend? Zwischen Text und Bild ist ein Widerspruch und da ist doch, ein Tippfehler wahrscheinlicher, als ein falsches Pressebild.

              • Ertappt gefühlt? Niemand wird direkt angesprochen. Zumal ich auf den Kommentar antworte, wo der nette Trebuchet sogar einen Link postet mit dem Lidlangebot und er seine Aussage sogar damit untermauert. Vllt. kriegt man ja 50€ Guthaben für 45€ bei Aldi und Co. Wer weiß, aber bezüglich des Artikels, zahlt man 45€ bei den o.g. Anbietern. Darum geht es!
                Hier im Blog wird ständig nach Fehlern gesucht, die Caschy und seine Crew gemacht haben könnte anstatt sich selbst mal zu hinterfragen ob man Korrektes schreibt.

      • Nein,guck mal oben auf dem Foto.
        Dort kostet 1 Monat 14,99 und 3 Monate 49,99.
        3 x 1 Monat a 14,99 = 44,97 vs 3 Monate zu 49,99

        • Manuel Stey says:

          Auf dem Foto ist doch sicher ein Fehler. Der Gutschein kostet €44,99 für 3 Monate. (zb auch bei LIDL)

        • Ich hab das Foto nicht angesehen. Im Text steht: „Die DAZN Prepaid-Karten bei ALDI stehen den Kunden in zwei Preiskategorien zur Verfügung. Die Karte für einen Monat kostet 14,99 Euro, die für drei Monate 44,99 Euro.“

          Was stimmt nun?

  3. DAZN ist für mich gestorben.

  4. Ich fand DAZN immer super, war seit 2018 dabei. Dann wollten sie mehr. Mehr Rechte, mehr Show. Und letztendlich mehr Geld. Leider haben sie den sehr speziellen deutschen Markt nicht verstanden und in ca.2-3 Jahren können sie ihr Geschäft hier abwickeln. Am Tag der Verdoppelung der Preise habe ich gekündigt und schaue auch nicht mehr zurück. Irgendwelche Angebote, die „preiswerte“ Nutzung zu strecken, interessieren mich null.

    • Ich fürchte, dass angesichts von gleich drei sehr wertvollen und exklusiven Rechten, nämlich Bundesliga, Champions League und NFL, deutlich weniger jetzige Abonnenten ihre Kündigung durchziehen werden, als erstmal großspurig irgendwo im Internet angekündigt wurde. Fußballfans sind bei ihrem Verein wahnsinnig treu und die NFL boomt gerade und ist eine der ganz wenigen Sportarten, die in DE noch wächst.

      • Exlusiv?? Hmm, Bundesliga haben sie ein Bundesliga Spiel am Freitag und Sonntag drei, d.h. für mich knapp weniger als die Hälfte. Champions League haben sie auch nicht exklusiv und die Auswahl an NFL ist auch nicht vollständig und für jemand der wirklich gerne NFL schaut, gibt es ja noch den NFL Gamepass. Im Grunde kann man sagen, dass sie von allem ein bisschen was haben, aber eben nicht so viel, dass es weh tut, wenn man darauf verzichten muss. Ich werde daher auch nicht die Erhöhung mitmachen, wenn sie denn wirklich für Bestandskunden kommt.

  5. Hier muss man aber drauf achten, ob es DAZN-Guthaben ist oder wirklich der Abozeit entspricht.
    Der 49,95 Euro für drei Monate Gutschein, lässt eher auf die Guthabenvariante schließen.

  6. War auch erst von der Preiserhöhung geschockt. Mittlerweile glaube ich, dass da eine schöne Strategie hinter steckt. Die Preisunsensiblen zahlen den neuen Preis, Preissensible schauen nach Rabattsktionen – die man bei diesen Mondpreisen ja auch super anbieten kann (z.b. Telekom oder Amazon). So ähnlich läuft es bei Sky ja auch – wer zahlt da schon den Vollpreis?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.