DAZN: Nur noch 4 statt 6 Geräte möglich

Der Sport-Streaming-Dienst macht sich in der letzten Zeit nicht viele neue Freunde. Ganz im Gegenteil. Viele Kunden verschreckte man mit der satten Preiserhöhung. Dann folgten Mails an Kunden, die wissentlich oder unwissentlich ihre Zugangsdaten mit Dritten teilen.

Das ist laut DAZNs AGB nicht erlaubt. Über den aktuellen Schritt berichteten wir erst gestern, da hat man nämlich zahlreichen Kunden einfach mal das Passwort resettet. Auch denen, die uns gegenüber aussagten, dass sie kein Sharing betreiben.

Kurios: Ein Teil der Kunden hatte oder hat noch Probleme das Passwort neu zu setzen, man befand / befindet sich in einem Loop, der das Neusetzen unmöglich macht(e).

Und noch etwas ist unseren Lesern aufgefallen. Erlaubte DAZN vorher das Anmelden von sechs Geräten (so wie es immer noch in den AGB erwähnt ist), so ist es derzeit so, dass beim Anmelden eines fünften Gerätes eines von vier rausfliegt.

Sprich: Derzeit können nicht sechs eurer Geräte, wie in den AGB versprochen, angemeldet sein, sondern lediglich vier. Und was DAZN dazu sagt? Es wären ja gar nicht sechs. Sondern fünf.

Da läuft derzeit einiges schief bei DAZN. Auch in der Kommunikation…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Die haben ihre Software geändert und in dem Zuge sind wohl einige Passwörter zurückgesetzt worden.
    Wirklich erstklassige Kundenkommunikation.

    • Denke ich nicht. Erst kam die Mail mit Hinweis auf AGB. Und jetzt Passwort zurückgesetzt. Hab das Passwort nie weitergegeben. Das einzige, was funktioniert, ist der Chat. Nur hieß es dort, diese Mail würden alle bekommen …..

  2. Durch die Preiserhöhung alleine verliert DAZN zumindest mal mich als Kunden. Dazu kommt, dass die App für Apple TV auch nur so semi-gut funktioniert (Stream startet manchmal nicht, nach der Werbung wird manchmal kein Ton wiedergegeben, …). Naja, man wird sehen, ob es DAZN in 2 bis 5 Jahren noch gibt.

    • Besser als Sky Ticket, das geht auf Apple TV überhaupt nicht, kommst nicht mal zum Screen um die Daten einzugeben (vor zwei Monaten zumindest). Hatte mich noch gewundert, warum die App nur einen Stern hat…..

  3. Ich glaub ja, das der Verein heimlich zu Sky gehört… 😉 Die haben nämlich ein ähnliches Geschäftsgebaren…
    Aber mal im Ernst, wer abboniert sowas feiwillig? Lauter kann eine Firma kaum rausschreien, das ihr ihre Kunden Schei…egal sind…

  4. Jemand Anders says:

    Und das alles nur weil die Verbraucherschützer scheisse gebaut haben.
    Vorher Sky-Abo…. passt!
    Jetzt Sky, DAZN, Amazon, RTL+ und ich meine, dass letztes Jahr noch Sat.1 mit 1-2 Spielen drin war…
    DANKE! (not!)

    • killerpl4uze says:

      Das waren nicht die Verbraucherschützer sondern die Kartellbehörde. Und selbst da ging es lediglich um die BuLi Rechte nicht um CL oder anderes.

      • Falsch, das Kartell hat sehr wohl das komplette Bundesligapaket erlaubt, nur nicht exklusiv! Erst schlau machen, dann posten!

      • Es geht ja wirklich nur um die Buli-Rechte. Und dabei hat die Kartellbehörde auch nicht gesagt: „Macht einen kundenunfreundlichen Schnitt der Pakete“.

        Die DFL hätte Streaming für alle Spiele z. B. an DAZN verkaufen können und linear (DVB-C/S) z. B. an Sky für alle Spiele.

        Damit gibt es aber nicht genug Geld, daher kam der Schnitt nicht.

        Fällt bloß nie auf die DFL zurück. Die CL hat die UEFA so vertickt. Die EL ebenfalls…

        Dahinter stehen die Verbände/Vereine, die halt immer mehr Geld haben wollen. Mittlerweile sollte es aber leicht fallen auf die Buli und Co. zu verzichten.

    • Gunar Gürgens says:

      Tjo wenn man es braucht, dann muss man halt zahlen.
      Mir reicht meine Dauerkarte für Freiburg. Fussball privat im TV habe ich ewig nicht mehr gesehen (das letzte mal war das Bayern vs. Freiburg Saisonfinale an dem Anastacia in der Halbzeitpause aufgetreten ist). Allerhöchstens mal ein paar Minuten Sportschau sind seither dazugekommen.
      Man wird sowieso mit Fussball total überladen, das nervt total ständig ist irgend ein Spiel oder Berichterstattung zu irgendwas.

  5. Lustigerweise wird auch der PC gezählt womit ich gerade den Acc gecheckt habe .
    Die sind Paranoid , bestimmt mit SKY verwandt.

  6. Man könnte denken DAZN will sich selbst immer weiter ins Aus katapultieren.

  7. DAZN macht momentan echt alles falsch, was man falsch machen kann….
    Da sind echte Marketing Genies am Werk…..

    Ich habe gestern beim Abholen einer Essensbestellung hier in einer lokalen Sportlergaststätte gefragt, ob er eigentlich auch DAZN anbietet.

    Der Wirt meinte: Nein….das ist einfach zu teuer. Er zahlt schon 380 €/Monat für Sky und DAZN verlangt 300 € Grundlizenz + 60 € für jeden weiteren Bildschirm….pro Monat. Wie soll ein Wirt das in der Coronakrise und bei steigenden sonstigen Kosten noch erwirtschaften? Es ist doch zur Zeit noch wenig los in den Kneipen….

    Irgendwann, und DAZN wird diesen Punkt bald erreichen, wird es einen Preis geben, den die Fans nicht mehr bereit sind zu zahlen. Die 30 € für Provatkunden sind meiner Meinung nach dieser Preis.

    Ich jedenfalls habe mich komplett vom Fussball komplett, gucke manchmal noch die Sportschau…wenn überhaupt.
    Meist reicht mir der „Ergebnisdienst Google“, der ja auch kleine Zusammenfassungen bietet.

  8. Alexander Kray says:

    Habe DAZN unter anderem, da ich subjektiv bei denen die besten Kommentatoren sehe. Werde aber jetzt bei schönem Wetter natürlich mehr draussen als zuhause sein, darum wird mein Abo im April gekündigt.
    Und ob ich dann im Oktober wieder DAZN buche, für dann 29 Euro, wage ich doch schwer zu bezweifeln.

  9. Tja, die exorbitanten Fußball Lizenzgebühren schlagen jetzt voll durch und DAZN will Gewinne sehen. Insofern war es zu erwarten das die Daumenschrauben angezogen werden.
    Für mich ist die Konsequenz das ich da raus bin. Fußball interessiert mich nicht und nur für Dart ist mir das Angebot viel zu teuer.

  10. DAZN war am Anfang cool. Mittlerweile wird man mit Werbung in den Pausen zugemüllt und die Preise steigen. Der Profifußball droht ins Aus zu gelangen. Diese Raffgier ist unerträglich, man muss (selber) die Reissleine ziehen. Und die ziehe ich sobald meine Abos bei DAZN und Sky auslaufen. Weniger ist mehr.

  11. Offensichtlich zerlegen die sich durch ihre Maßnahmen gegenüber ihrer Kundschaft gerade den eigenen Laden, oder? Ich bin kein Kunde, war längere Zeit bei Sky (Buli) und hatte Hoffnung, die würden früher oder später den Job besser als Sky machen (und langfristig Sky die Rechte abjagen). Dann hätte mich DAZN mich auch als Kunden gewonnen. Aber so? Puh, übel ;(

  12. Also ich habe schon aus Prinzip nach der Preiserhöhung gekündigt. Abo läuft noch bis Ende Mai dann ist Schluss für mich.

    Sky Ticket läuft auf meinem Smart TV einwandfrei. DAZN hat immer mal nen Hänger. Dafür zahle ich keine unverschämten Preise. Je mehr Leute kündigen umso früher sind wir den Saftladen los. Also: DAZN kündigen!

  13. Wer glaubt, dies sei schlimm möge sich bitte die Geschäftsmodelle für die NFL in den USA anschauen. Da zahlt der Zuschauer deutlich mehr und muss für „Heimspiele“ nochmal extra zahlen. Auch dort ist die Empörung groß, die Zahlungsbereitschaft aber wohl auch. Und deswegen ist es auch so. Man kann als Konsument nur mit dem Geldbeutel abstimmen, alles andere wird nicht gehört.

    • Bei der NFL gibt es einen Zugang für alles, den GamePass. Da sind alle Spiele aller Mannschaften drin. Mit super Zusammenfassungen danach. Das bucht man direkt bei der NFL. Und nicht monatlich, sondern einmal pro Saison. Je später man bucht, umso günstiger. Super Sache!
      Habe mich daher gegen DAZN und für den GamePass entschieden. Habe so nur einen Sport, den dafür aber richtig.
      Wäre vergleichbar, die Buli komplett direkt bei der DFL zu buchen. Das wäre schon praktisch.

  14. Wiesenhorst says:

    Man muss sich einfach mal von seiner TV-Fußballsucht verabschieden. Hab ich schon vor langer Zeit gemacht, als sky mir wegen irgendwas auf dem Senkel ging, und ich die Diskussion mit denen leid war. Es geht auch ohne, besser als ich damals dachte. Vermisse mittlerweile nix mehr, Sportschau reicht mir. Damals gab es DAZN übrigens noch gar nicht, so lang ist das schon her…

    • Dem kann ich nur zustimmen: Vor 2 Jahren SKY gekündigt und mittlerweile interessiert mich nicht einmal die Bundesligatabelle. Ich freue mich über die gewonnene Freizeit und spiele dafür dann lieber mal selbst auf dem Platz. Der Kommerzfußball, der mit Sport nichts mehr zu tun hat, ist für mich endgültig gestorben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.