DAZN: Nach Ausfall gibt es eine Freiwoche

DAZN Logo RGB_WonBDa haben sich einige Nutzer des Streaming-Dienstes DAZN am Samstag geärgert als die das Derby in Manchester schauen wollten. Das als „Netflix des Sportes“ geltende DAZN machte schlapp und war über Stunden nicht erreichbar. Der Dienst scheint im ersten Monat seines Starts in Deutschland zahlreiche Nutzer zu haben, denn das Feedback auf den Ausfall war meiner Beobachtung nach groß in den sozialen Medien. Waren sicherlich viele Nutzer, die sich den kostenlosen Monat schnappten und das Derby verpassten. Man kommunizierte recht zeitnah, dass man an der Behebung des Fehlers arbeite.

Mittlerweile gab man recht schwammig zu Protokoll, dass das Problem durch einen Dienstleister verursacht und dadurch der Service gestört wurde. Nun will man das Problem gelöst haben – zudem bekommt jeder Nutzer eine Freiwoche, sodass man noch ein paar Tage länger kostenlos streamen kann. Solltet ihr DAZN genutzt haben: Wie waren eure Eindrücke im ersten Monat – und vor allem: werdet ihr 9,99 Euro monatlich zahlen, um die diversen Sportarten streamen zu können?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Sehr ärgerlich war der Ausfall gestern, gerade bei dem Spiel …
    Dennoch ist es Technik, und es arbeiten Menschen dort. Technik kann ausfallen und Menschen können versagen. Das ist nicht schön, kommt aber vor. Wenn es denn stimmt, dass ein „Dienstleister“ die Ursache war, tut es mir umso mehr leid für die Jungs, denn was da z.B. bei Facebook für Anfeindungen und Kommentare zu lesen waren, ging weit mehr als unter die Gürtellinie. Schon traurig, was da manche Leute so von sich geben …
    Die Gratiswoche finde ich eine angemessene Entschädigung.

    Es läuft aber auch so nicht komplett rund. Momentan habe ich nicht vor, dem Dienst weiter treu zu bleiben.

  2. Wenn man überlegt,das die allermeisten ja für den Dienst noch überhaupt nichts bezahlt haben,finde ich die Aufregung noch schlimmer.
    Sowas kann passieren und ist ja auch für den Anbieter nicht angenehm. Erst recht nicht wenn man gerade in der Startphase ist.
    Aber bei United gegen City gibt es ja auch ein Rückspiel. 😉

  3. Den Dienst an sich finde ich super – allerdings guck ich insgesamt einfach zu wenig internationalen Fußball. als das sich das für mich lohnen würde. Zudem bin ich meist am Wochenende sowieso selber im Stadion.

    Wenn die Bundesligarechte dort mal landen sollten, würd ich das sofort abonnieren, dann gerne auch fürn 10er mehr im Monat.

    Jetzt bin ich noch unentschlossen, andererseits sind die 10€ die das bis jetzt kostet schon sehr fair.

  4. Ich habe mich gestern auch ziemlich geärgert. Momentan läuft es schon wieder nicht und die Qualität finde ich auch noch zu schlecht. Ich werde wohl wieder kündigen.

  5. Leute wie AndreasP sind mit schuld daran, dass wir solche Ausfälle immer wieder ertragen müssen. Wie kann man sich hier so aufspielen und auch noch Ausreden suchen? Dazn war der Meinung Sky überbieten zu müssen, um auf einem fehleranfälligem Übertragungsweg zu senden. Dafür ist dazn ganz allein verantwortlich, bei sky und im linearem Fernsehen gibt es solche Probleme nicht. Dass überall Fehler passieren ist ein typischer Allgemeinplatz mit dem man alles rechtfertigen kann. Die Ausrede mit dem Dienstleister ist ein Klassiker, es ist bei allem was mit IT zu tun hat IMMER am Ende irgendein Dienstleister schuld. Diese Ausrede zieht daher nie.

  6. Also Verständnis haben muss man dafür sicherlich nicht als (zahlender) Kunde. Andererseits sollte man die Kuh aber auch mal im Dorf lassen. Probleme kann es geben und eine Freiwoche hört sich vernünftig an. Sollten solche Probleme mit der Erreichbarkeit häufiger vorkommen, kündigt man halt.

  7. Verständnis? Das war das erste Spiel das ich umbedingt live schauen wollte, bei mir wurden die 9,99 Eur schon abgebucht…

  8. Ich schliesse mich der Äusserung von Chris an. AndreasP sollte sich bei DAZn um einen Job als Social Media Mitarbeiter bewerben. Dort passt er hin. DAZN hatte eigenem Bekunden nach, 2 Jahre Vorlauf. Trotzdem steht zur Inbetriebnahme immer noch keine PS4 App bereit, regelmässig schmieren Topspiele im Stresstest ab und der Support hat den Namen auch nicht verdient.

    DAZN ist ein dilettierender Haufen von Schaumschlägern, der es versäumt hat für eine zuverlässige Technik zu sorgen und offenbar weder in der Lage noch Willens ist, diese in dem gebotenen Mass zur Verfügung zu stellen. Die kurze Kündigungsfrist soll den offenbar bereits erahnten Schwierigkeiten Rechnung tragen und etwaige zahlende Abonennten milde stimmen, in dem Ihnen bei Störunge, so wie auch jetzt bereits praktiziert, Gratiswochen bereit gestellt werden. Wenn das die Lösung für derlei gravierende Probleme ist, wird sich dieser Dienst, sich slbst auch noch vollmundig als Netflix des Sports ankündigend, nicht allzu lange halten. Und das ist wahrscheinlich auch besser so.

  9. App auf FireTV 1 führt eher dazu das man Kopfschmerzen bekommt als das Fussball schauen Spass macht. Bild ist einfach zu schlecht. Das im Zeitalter wo man von 4k redet.
    IOS App läßt kein Airplay zu. Bild auf einen Tablett oder 13 Zoll Laptop okay. Leider auch nicht immer. Letztes Barca Spiel haben wir abgeschaltet weil die Übertragung einfach nicht
    stabil war. Angebot mit u.a. Fussball, Football, Motorsport, Tennis, Boxen ist gut. Jedenfalls wenn der persönliche Geschmack getroffen wird.

    Wenn DAZN es in den Griff bekommt das über welche APP auch immer die Bildqualität auch auf einen Großbildschirm schaubar wird nehme ich ein ABO.

    Im Moment ist das Angebot noch zu schlecht das dafür 10 € im Monat zahlen möchte.
    Das ist eher Beta Betrieb.

  10. Werbefrei, unaufgeregt und Konzentration auf den Sport. Die Qualität über die Fire-TV-App ist ok. Toller Kanal. Ich glaube ich werde schwach und gönne mir das Abo.

  11. @Paul. Doch die PS4-App gibt es, bzw. gab es, zumindestens am Freitag kurzfristig. Wurde dann wegen der Probleme wieder „runtergenommen“.

  12. Bis jetzt lief DAZN bei mir gut und ich bin begeistert von dem Angebot. Kleine technische Probleme kamen aber schon vor.

    Zum Glück hatte ich keine Zeit, das Manchester Derby zu schauen, sonst hätte ich mich maßlos geärgert.

    Wenn sie erfolgreich sein wollen, dann muss das mit der Technik echt fast lückenlos hinhauen, sonst werden sie Probleme bekommen. Sport will man nun mal in erster Linie live erleben und wenn es da nicht klappt, ist man stinksauer.

  13. Ich kann mich nicht beschweren und habe bereits eine Abbuchung hinter mir. Muss aber auch sagen, dass ich vom Ausfall am Wochenende nicht betroffen war.

  14. Man sollte wirklich mal halblang machen. Bis jetzt haben die meisten user, wie ich auch, nix bezahlt. Natürlich war es ärgerlich das Derby teilweise zu verpassen, die letzten 20 Minuten sind ja übertragen worden. Auch technisch sind wir noch weit weg was die Bildqualität betrifft aber die Framerate soll ja verdoppelt und ist das Bild auch ok. Wenn die technische Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit dann auch noch besser wird, bin ich zufrieden. Man darf nicht vergessen, dass auch Sky heute noch ab und zu Probleme mit dem Streaming hat, man wird einfach ausgeloggt etc.
    Also für 55-60 Fussball Livespiele an einem Wochenende plus Highlights aus der Bundesliga und die anderen Live-Sportereignisse für einen knappen 10er, ohne 2Jahresabbo, da bin ich auf jeden Fall dabei. Der nächste Stresstest kommt wohl beim Classico, ich hoffe dann läuft alles rund!

  15. Bin gerade am Überlegen, ob ich es wagen soll. NFL und Premier League würden mich schon reizen. Leider lese ich aber überall ähnliche Kommentare wie hier. Die 10 € sind natürlich verführerisch. Was bringt mir aber der günstige Preis, wenn der Service genau dein sein Versprechen nicht hält, wenn es drauf ankommt. Da hilft mir auch die Entschädigungswoche nichts. Verpasst ist verpasst.
    In den FAQ bei DAZN steht auch viel drin, was getan werden soll und im Umkehrschluss, was noch nicht da ist (50 fps, Paypal, Apps für unterschiedliche Endgeräte,…). So wirklich cool klingt das noch nicht. Und bevor ich meine Kreditkartendaten einem Anbieter in die Hand gebe, der seine Kernkompetenz offenbar nicht wirklich im Griff hat, warte ich lieber noch ab.
    Von Netflix sind mir solche „Probleme“ nicht bekannt. Die Aussage von DAZN mit dem „Dienstleister“ ist für mich auch sehr schwammig. Da fehlt mir die Butter bei den Fischen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.