DAZN angeblich kurz vor der Übernahme von BT Sport für 800 Mio. US-Dollar

DAZN, der Sport-Streaming-Anbieter, soll kurz davor stehen, den britischen Pay-TV-Anbieter BT Sport für 800 Mio. US-Dollar zu übernehmen. Damit würde sich DAZN dann auch im gleichen Atemzug automatisch die Rechte an der englischen Premier League sowie der Übertragung der Spiele der UEFA Champions League im Vereinigten Königreich sichern.

Allerdings sei der Deal noch nicht in trockenen Tüchern, das Ganze könnte also durchaus noch scheitern. Schon 2021 liefen da nämlich Verhandlungen, die allerdings zunächst fruchtlos zu bleiben schienen. Da klinkte sich dann auch Discovery ein, die immer noch im Rennen für ein Abkommen sein sollen. Derzeit habe aber wieder DAZN die Nase vorne, wie Reuters berichtet.

Eine wesentliche Hürde lag wohl darin, Übereinkünfte mit Rechteinhabern sowie Sky und Virgin Media zu treffen, welche Inhalte von BT Sport in Irland und Großbritannien senden. BT Sports gehört zum Telekommunikationsanbieter BT Group. Letztere investieren aktuell kostspielig in den Netzausbau und sind deswegen dem Gedanken zugetan sich von BT Sport gegen ein hübsches Sümmchen zu trennen. DAZN hätte so noch mehr Argumente, um den Kreis seiner Abonnenten zu vergrößern.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. DAZN kann gerne auch in Deutschland weiter expandieren. Bin damit deutlich zufriedener als mit Sky.

    • Nur Sky bloß nicht DAZN

      • Jeder hat seinen eigenen Geschmack. Finde Sky meistzitierten unsachlich mit ihren „Experten“ und Kommentatoren. Aber gibt sicher auch Menschen, die lieber SportBild als Kicker lesen.

        Dazu katastrophale Apps, kein Zugang mehr über den Browser und eine Quasi-Pflicht zu komischer Sky-HW.
        Vom immer noch intransparenten Preismodell und Zwangsbündelung von Paketen, fange ich da gar nicht erst an.

        Aber naja, am Ende ist es wie alles Geschmackssache.

        • Oh Gott, genau mein Thema…

          Ich frage mich bis heute, was das Kartellamt den Kunden damals eingebrockt hat mit der Entscheidung, Sky dürfe nicht mehr alles alleine haben.

          Damals (~2013) habe ich für 35€ jeglich denkbaren Sport bei Sky in Full HD und 5.1 gehabt, alle Einzelspiele und Konferenzen, Freitags, Samstags, Sonntags, Montags, Dienstags, Mittwochs und auch die EL am Donnerstag (sogar die hatte eine fette Konferenz!).

          Keinerlei Ausfälle und Login Probleme bei Top Spielen…

          Sky hat viel falsch gemacht, ihre Apps sind eine Katastrophe, ihr Hardware Zwang sowieso. Aber sie haben im Kabel und Sat-Netz damals einen guten Job gemacht.

          Dann gings los mit Eurosport am Freitag und DAZN für die CL Einzelspiele… der Sky Preis blieb wie er war, Zusatzkosten fallen an für Spiele, die bis dato inklusive waren. Man hat nicht das Monopol gebrochen, sondern mehrere Monopolisten geschaffen… so als würde eine Tankstelle nur Diesel und die gegenüber nur Super verkaufen. Ich habe letztendlich nicht die WAHL, wo ich tanke, sondern muss sowieso das nehmen was da ist. Man hätte ja auch sagen können Lineares TV bleibt weiterhin bei Sky, Streaming (Parallel zum linearen TV) dann bei anderen Anbietern. Das wäre dann kein Monopol mehr, man hätte tatsächlich die Wahl, wo man etwas schaut und dann gäbe es Preiskampf, gut für den Endkunden. Aber nein, das ist nicht lukrativ.

          Heute zahle ich nur noch dank Sharing 35 € (damals war es mein eigenes Abo) und verzichte sogar auf RTL+/TV Now und die Euro League. Die Qualität (hauptsächlich der Ton) ist schlechter als zu terrestrischen Sky Zeiten, ich habe eine CL Konferenz am Dienstag bei DAZN, bei der das deutsche Topspiel fehlt, da dies exklusiv bei Amazon klebt. Ich habe zwar ein Prime Abo, aber damit kann ich mich abwischen, wenn ich Konferenz schauen will.

          Ich habe als Satellit Kunde versucht, die DAZN Sender über Satellit zu bekommen, nicht nur per App. Bessere Qualität, weniger Ausfälle, einfach alles „wie früher“. Geht aber nur über ein aktuelles, eigenes Sky Abo und mit dem Sky Receiver… nein danke, ich bleibe bei meinem „zweitkarte“ CI Modul und verzichte gerne auf UHD und diesen Hardware Zwang.

          Da schafft es DAZN also dem großen Sky die CL Lizenzen abzuluchsen und springt dann trotzdem mit Sky in die Kiste und bietet die Sat-Sender nur in Kombi mit Sky Hardware an. Die schieben sich die Dollars gerade nur so gegenseitig in die Taschen, da gehört mal sowas von durchgefegt… ich hab schon wieder Puls beim schreiben.

          Zwischen 2000 und 2014 konnte man sagen, die Sachen werden zwar immer etwas teurer, dafür bekommt man aber auch immer ein bisschen mehr. Mehr Spiele, mehr Konferenzen, dann HD usw. Aber ab 2015… nichts mehr, keine Innovation, nur noch Spalterei, schlechte und unzuverlässige Streams und dafür mehr Kohle verlangen.

          Und das alles gestützt vom Kartellamt. Deren Taschen wurden seither vermutlich auch immer voller.

          • Der Ausführung Thema Kartellamt stimme ich zu 100% zu. Man hat es nicht kundenfreundlicher gemacht, sondern mit mehreren Anbietern eher unfreundlicher gemacht, da diese nicht wirklich miteinander konkurrieren.

            Was im Kartellamt wohl keiner verstanden hatte, das man nicht an Tag oder B Fußball guckt, je nachdem, welchen Anbieter überträgt, sondern bestimmte Spiele und Vereine verfolgen möchte.

            Lösung wäre für mich auch nicht die Trennung zwischen TV und Streaming gewesen, sondern einfach eine Pflicht, dass jedes Rechtepaket zwei mal vergeben werden muss, sodass für jedes Spiel eine echte Konkurrenz entsteht.

    • ein hoch auf dazn, bin schon jahrelang kunde und hatte niemals probleme gehabt. wobei sky einfach nur ein desaster ist und schon kriminelle züge annimmt. daher hoffe ich, dass dazn bald sky überholt.

  2. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Ich will endlich wieder Champions League Spiele welche von Bela Rethy kommentiert werden!

  3. Leider sind scheinbar die Rechte von DAZN an UFC-Übertragungen ausgelaufen. Die „Sportart“ wird noch nicht einmal mehr aufgeführt. Weiß jemand evtl Näheres dazu? Evtl bekommen sie die Rechte mit der Übernahme von BT Sport ja wieder.

    • die nächsten zwei UFC Events sind gesichert, inkl. UFC 271 Adesanya vs Whittaker

    • Komisch, wird bei mir ganz normal angezeigt. Und Sportart UFC ist auch vorhanden

    • TanteHedwig says:

      Die nächsten kämpfe werden wieder übertragen laut DAZN. Die Schaltfläche für die Auswahl wird zeitnah wieder erscheinen.

      • Ich bin erleichtert 🙂 Vielen Dank, die Schaltfläche UFC ist heute tatsächlich wieder zu sehen. Sorry, für die Verwirrung, mein Stand war von gestern Abend, da war von UFC auf DAZN nichts mehr zu sehen. Hoffentlich einigt sich DAZN längerfristig wieder mit UFC, denn das ist für mich der Hauptgrund fürs Abo.

  4. Anderen beim Turnen zugucken ist nicht meins. Aber wo kommt der komische Name eigentlich her und wie sollen die Buchstaben ausgesprochen werden?

  5. Holger Peters says:

    Anstatt neuer Rechte sollte sich DAZN eher mal der technischen Übertragung widmen. Mir fehlt bis heute ein Signal mit Dolby Surround und ein volles Full-HD oder 4K Bild. Stattdessen liefert DAZN weiterhin in 720p und mit Stereo Sound.

    Zumindest dort hat Sky die Nase vorne.

    • Die Sportrechte in UK sind erst einmal wichtiger für DAZN. Dort haben sie viel Boxen und dann wird es eng. Mit den verfügbaren Sportrechten von BT sieht das dann schon wieder anders aus. 4k wird noch etwas dauern.

  6. Gibt es dann auch mehr Premiership Rugby?

  7. Ja, noch mehr Fußball, das ist was DAZN dringend braucht. Wird immer schlimmer! Sollnse sich doch in FßBLL umbenennen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.