Das soll das Samsung Galaxy S8 sein

Geht es um Leaks, die in der Spätfolge zur Realität wurden, so dürfte Evan Blass aka @evleaks wohl ein Meister dieses Faches sein. Nun zeigt er etwas, was viele interessieren dürfte, nämlich das Samsung Galaxy S8. Er verrät sogar, wann es vorgestellt werden soll – nämlich am 29. März 2017. Blass spricht von zwei Modellen, die auf den Markt kommen werden. So soll es ein 5,8 Zoll als auch ein 6,2 Zoll großes Smartphone von Samsung geben. Die QHD-Lösung setzt hier nicht auf 16:9-Format, sondern auf 18.5:9.

Das Samsung Galaxy S8 kommt ferner – und sicherlich nicht überraschend – mit Android 7.0 Nougat auf den Markt und wird wieder das übliche Spiel spielen: einige Regionen bekommen einen Qualcomm Snapdragon, andere den aktuellen Samsung Exynos.

Bei den Qualcomm-Lösungen setzt man auf den Snapdragon 835, was ja schon im Vorfeld bekannt wurde. Beide Lösungen sind in 10 nm-Technologie gefertigt, sollen im Vergleich zum Galaxy S7 11 Prozent gesamt sein (die Grafik bis zu 23 Prozent schneller verarbeitet sein) und das alles 20 Prozent effizienter in Sachen Leistungsaufnahme. Interessant ist: Die Vorderseite wird von rund 83 Prozent Display belegt, das Gerät in Summe nicht viel breiter, dafür etwas höher. Bin mal gespannt, wie gut man an den Fingerabdruckleser kommt.

Übersicht der Gerüchte
  • Display: 5,8 Zoll QHD AMOLED | 6,2 Zoll QHD AMOLED
  • Prozessor: Snapdragon 835 oder 10nm Exynos
  • Akku: 3.000 mAh | 3.500mAh
  • RAM: 4 GB
  • Speicher: 64 GB mit Unterstützung für microSD-Karte
  • Ports: USB Type-C, 3,5mm Kopfhörer
  • Kamera:  12 MP Hauptcam (f/1.7), 8 MP Frontcam (f/1.7), Iris Scanner

In Sachen Akku erwartet man einen 3.000 mAh starken in der 5,8 Zoll-Ausführung, 3.500 mAh sollen es im Samsung Galaxy S8 mit 6,2 Zoll sein. Das Samsung Galaxy soll mit Slot für eine microSD-Karte kommen, damit die 64 GB Grundspeicher noch erweitert werden können. 4 GB RAM sollen das Paket unter der Haube abrunden.

Ebenfalls beim Samsung Galaxy S8 an Bord: Stereo-Lautsprecher, USB-C und ein Kopfhöreranschluss. Über den wird in der Produktvorstellung mit Seitenhieb auf Apple sicherlich gesprochen. Bin gespannt, was Samsung hinlegt.

(via venturebeat)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Top: Fingerabdrucksensor wie bei allen anderen hinten
    Flop: gleich NEBEN (statt unter) der Kameralinse. Möp.

    @die, die sich den Sensor hinten nicht vorstellen können:
    wenn mans erstmal hat gibts keine natürlichere position des zeigefingers mehr als hinten auf dem Button. Hatte das G3 mit dem an/ausknopf und Lautstärketasten und jetzt das Nexus 6P mit dem Touchsensor hinten und kann mit Sensoren vorn überhaupt nicht mehr umgehen. Man entsperrt das Ganze ganz prima in einer Bewegung in der man das Handy sowieso aus der Tasche zieht. Gebt dem auf jeden Fall mal eine Chance, kommt aus eurer Komfortzone raus und freut euch später dran 🙂

  2. @Kritiker
    Batterie lässt sich doch wahrscheinlich wie beim S7 „relativ“ leicht tauschen. Ist zwar nichts was man jeden Tag machen kann aber das es noch paar Jahre weiterleben kann nach dem Akkutot, da kann man sich die 20min schon mal nehmen (oder machen lassen).

  3. 5,8″, 6,2″ … so werde ich nie wieder ein Android-User und schon gar kein Samsung-Fan werden. Aber gut, wem’s gefällt …

  4. @Chris:
    Das bildschirm nimmt fast die ganze Front ein.. das Gerät hat praktisch die gleichen Maße wie das S7 bzw S7 Edge vorher 🙂 Schonmal wirklich länger als 5 minuten ausprobiert? Wenn man ein für ein selbst „großes“ Handy erstmal 1-2 Tage probiert hat, wirkt alles kleinere popelig und man vertippt sich auf den kleinen Tastaturen nurnoch 🙂

  5. Savantorian says:

    Ich hab immer noch ein Note 4. Weiterhin ein verdammt gutes Smartphone, von der Größe und Leistung. Nougat? Bisher monatlich mit Sicherheitsupdates versorgt. Daher wayne.

  6. Sieht für mich sehr nach einem s7 edge aus und auf die Rückseite einen fingerscanner von Huawei drauf gephotoshopt 😉 Fake Bilder!

  7. Ich kann mir nicht vorstellen das das schon die finalen Daten sind. Allein der Akku beim großen Modell mit 6,2 Zoll ist mit 3500 mAh kleiner als der des S7 Edge (5,5 Zoll) mit 3600 mAh.
    Rein optisch, naja… der Fingerprint Sensor an der Stelle ist nicht optimal.
    Spannend wenn diese Funktion über das Display gelöst wird. Das scheint dann aber noch etwas zu dauern.

  8. wo sieht denn da jemand nen usb typ c anschluss??

  9. An die Zweifler, dass ist ein USB-C Anschluss! Die kannte unten ist jedoch rund und nicht flach, dadurch kommt es zu einer dezenten optischen Täuschung.

  10. @F A B: Ja, hab ich. Und für mich ist das nichts, ich möchte ein handliches Smartphone. Leider wird dieses Segment von ausnahmslos allen Herstellern im Grunde nicht mehr bedacht.

  11. Sieht aus wie jedes andere Smartphone heutzutage. Solche Leaks sind doch total unnötig mittlerweile.

  12. @Dorian: Zwischen festem Flashspeicher und Speicherkarten ist schon noch ein technischer Unterschied, der in Zugriffschnelligkeit deutliche Unterschiede hergibt. Klinke ist tot, braucht man nicht mehr. Komisch, dass Huawei den Fingerabdrucksensor wieder nach vorne bringt… Hinten ist Quatsch.

  13. elpresidente1982 says:

    LAANGWEILIG!! Hoffentlich nur ein LEAK. Nein wenn das so kommt dann Gute Nacht.
    Der Fingerabdruckscanner ist sowas von Kacke hinten.

  14. Whaaat? Fingerprintsensor on the back? No way by any means!!!

  15. Sieht eher nach einem iPhone 6 aus…

  16. Lest euch doch mal die Kommentare von dort durch: https://www.sammobile.com/2017/01/26/breaking-first-live-photo-leak-of-the-galaxy-s8-confirms-key-details/, Photoshop lässt grüßen!!!

  17. @Baggster, als Datenhalde für Bilder/Sound/Videos langt SD. 64MB schneller Speicher ist für Apps mehr als ausreichend. Klinke ist tot? Srsly, mal den Kopf aus dem Apfelbaum nehmen.

  18. Es gibt keinen besseren Platz für den Fingerabdrucksensor als auf der Rückseite. Der ist bei Huawei und Honor perfekt platziert.

  19. @Han ey: Haha, tatsächlich. Das ist nur schlecht mit Photoshop gebastelt, wenn man mal die Details im Originalbild ansieht, z. B. rechts im „SAMSUNS“ Logo. 😉

    This is Fake News.

  20. @Achim G. Baggster:
    – Samsung hat gerade neue extrem schnelle UFS-Speicherkarten vorgestellt und auch ein Hybrid-Lesegerät für microSD
    – Es erscheinen noch immer mehr Klinkekopfhörer, als USB/Lightning/BT
    – Die Position des Fingerabdrucksensors ist perfekt für den Zeigefinger und Mittelfinger

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.